Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Januar 2011, 17:18

Leistungsverlust im Winter

Hallo,
Ich besitze das Modell L159 aus EPP (http://www.rc-easy.com/shop/product_info…m--aus-EPP.html)
Angetrieben wird das Modell von einem 40mm Impeller von GWS, einem Bürstenmotor und einem zweizelligen Lipo mit 450mAh, wobei der Impeller und der Motor mitgeliefert wurden.
Heute habe ich den Erstflug des Modellls bei -2C durchgeführt und musste feststellen, dass bei Vollgas nur ein langestreckter Gleitflug möglich war bis das Modell nach etwa 40m sanft aufsetzte.
Ich habe schon gehört, dass Impeller im Winter weniger Leistung als im Sommer bringen. Außerdem bringen die Akkus im Winter weniger Leistung.
Denkt ihr, dass das Modell deshalb nicht geflogen ist ?
Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

happy_eugen

RCLine Neu User

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Januar 2011, 17:45

RE: Leistungsverlust im Winter

Hallo,

also bei niederen Temperaturen ist die Luftdichte i.A. höher und der Impellerschub sollte demnach nicht geringer werden im Winter.
Allerdings geben die LiPos bei diesen Temperaturen nach - das sollte es eher sein.

Grüße

3

Mittwoch, 5. Januar 2011, 17:59

Hallo
Um herrauszufinden was da los ist kannst du ja einfach mal den statischen Schub mit erwärmten , Zimmerwarmen und kaltem Lipo testen.
Dies geht am besten mit einer Küchenwaage senkrecht nachn unten.
Also Jet flugfertig machen und mit der nase auf die waage stellen.
Dann die Waage mit dem Jetgewicht nullen.
Dann vollgas geben.
Die Waage zeigt nun den statischen Schub an.

4

Mittwoch, 5. Januar 2011, 19:41

Mein Eurofighter ist bei Kälte besser unterwegs und auch länger, als bei Hitze.

Tippe auf das Setup mit dem Bürstenmotor, dass da an 2S nix kommt, um den Flieger in der Luft zu halten.

foxbat1

RCLine User

Wohnort: O.Ö./Neuhofen a.d. Krems

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Januar 2011, 08:10

bei diesen Temperaturen heize ich (wenn ich mal zum fliegen komm) die akkus vor. wenn ich das nicht mache brechen sie sofort ein.
mfG
Woifal


Parkmaster - Extra
Multiplex - Extra
Multiplex - Funjet
Multiplex - Acromaster
Girmodell - Extra 300

Protech - Zoom 450 mit Helicommand

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Januar 2011, 10:42

@Icepic:
Danke für deinen Tip mit der Standschubmessung, den werde ich demnächst mal ausprobieren.
@Nebelspinne:
Das Setup war schon vorgegeben, der Motor und der Impeller wurden mitgeliefert und passten genau in das Modell. Und da der Ausschnitt für den 2s Lipo auch schon gemacht wurde und der Akku genau hineinpasst, vermute ich, dass das Modell wohl auch auf den 2s Lipo ausgelegt ist.
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

7

Samstag, 8. Januar 2011, 10:42

Hi,

impeller wie auch alle anderen antriebe bringen bei niedrigeren Temperaturen immer mehr lesistung als bei hohen Temperauren.

Du sagst du fliegst nen GWS EDF 40 mit dem Original bürstenmotor an 2s? Da kommt einfach nicht viel leistung. Meine es waren um 80-100 gramm schub oder so? Wenn dann noch dein Akku bei der kälte einbricht kommt noch weniger hinten raus. Kauf dir nen nen kleinen Brushless und 3s 450 dann haste ca 150 gramm schub. Dann geht das auch. Wärme den Lipo bei kalten Aussenteperaturen auch noch in deiner hosentasche schön vor.

Gruß, Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »viper-driver« (8. Januar 2011, 10:43)


delavaulx

RCLine User

Wohnort: Wildon, Österreich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 8. Januar 2011, 11:29

Gewicht? Schub?

Hallo Tim!
Wir wissen leider nicht, wie viel dein Modell eigentlich wiegt (danach hat noch niemand gefragt). Miss den Schub, wie Icepic empfohlen hat, und setze ihn in Relation zum Gewicht. Sollte dein Schub deutlich unter dem Gewicht sein, so wirst du generell zu wenig Leistung haben.
Du kannst das Modell auch senkrecht in der Hand halten und Vollgas geben. Würde das Modell jetzt wie ein Stein zu Boden fallen, oder neigt es eher dazu, beinahe "frei zu schweben"? Oder steigt es gar weg? :ok: Auch so kannst du auf die Schnelle etwas über das Leistungsgewicht deines Modells erfahren.
Solange du darüber nichts weißt, lässt sich keine Aussage treffen, ob nur der frierende Akku schuld war! (Also: Leistungstest bitte im warmen Kämmerchen! :D )
Gruß
Oskar
PC-21 (Sebart), Tucano getunt 6s (MPX), MiG 15 und 21 (Alfamodel), Viperjet (Tafthobby), Habu getunt 6s (Parkzone), Voodoo und Strega P-51 getunt 6s (FMS/Staufenbiel), Wildcat und Corsair Funfighter; Blade 230s und 450X

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

9

Samstag, 8. Januar 2011, 14:43

RE: Gewicht? Schub?

Zitat

Original von delavaulx
Hallo Tim!
Wir wissen leider nicht, wie viel dein Modell eigentlich wiegt (danach hat noch niemand gefragt)
Oskar


Im Eröffnungsbeitrag steht ein Link zum Modell, dem folgend kann man
sehen daß das Teil 125-135g Abfluggewicht haben soll.

delavaulx

RCLine User

Wohnort: Wildon, Österreich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 8. Januar 2011, 15:43

RE: Gewicht? Schub?

Hi!
Ist mir schon klar! Hab ich gesehen. Und wie viel wiegt es nun tatsächlich?
Gruß
Oskar
PC-21 (Sebart), Tucano getunt 6s (MPX), MiG 15 und 21 (Alfamodel), Viperjet (Tafthobby), Habu getunt 6s (Parkzone), Voodoo und Strega P-51 getunt 6s (FMS/Staufenbiel), Wildcat und Corsair Funfighter; Blade 230s und 450X

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Januar 2011, 18:53

Das mit dem Schubmessen werde ich morgen mal machen, ich bin leider noch nicht dazu gekommen...

Das Gewicht des Modells beträgt so etwa 140g, genau nachmessen werde ich das morgen auch noch
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Tim W.« (8. Januar 2011, 18:56)


Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Januar 2011, 19:27

Hallo,

Also ich habe heute Gewicht und Standschub des Modells gemessen: Das Gewicht beträgt 140g, der Standschub jedoch nur 40g :no:

Ich habe auch mal einen 3s Lipo angeschlossen, damit ging es schon deutlich besser, ich wollte jedoch nicht Vollgas geben, da ich nicht wusste, ob der Motor und der Regler das aushalten...
Deshalb werde ich morgen mal den Besitzer des Shops, bei dem ich das Modell gekauft habe, fragen, ob der Motor das aushält, da er das Modell auch schon gebaut hat.

Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad