Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dom Escher

RCLine Neu User

  • »Dom Escher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz, Region Zürich

Beruf: Lehrer (Technisch Gestalten)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Januar 2011, 20:16

Wer kennt diese Turbine?

Weiss jemand etwas über diese Turbine?

Marke? Typ? Eigenbau oder Bausatz?

Danke für die Infos!
Dom

2

Donnerstag, 6. Januar 2011, 10:39

Könnte eine "Turbobooster" sein. Ist Uralt und wird seit langem nicht mehr gebaut.

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Januar 2011, 12:32

Turbobooster ? Gabs so was nicht mal für den E36 ? :evil: :evil: :evil:

Entschuldigt bitte wenn ich mich hier mal so reinklinke aber ich möchte die Frage von " Dom " mal erweiteren :

Was von den sogenannten uralten " Goodies " kann man denn überhaupt gebraucht kaufen - robust und beziehbare Ersatzteile stelle ich mal in den Vordergrund , Leistungsgewicht vorest in den Hintergrund ...
Ich gehöre zu den Modellbauern , die nicht andauernd Equipment tauschen ( Ausnahme Akkus ) , da ist es unter Umständen vielleicht nicht so verkehrt den ersten Jet um so ein altes Schätzchen drum herum zu bauen !

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

4

Donnerstag, 6. Januar 2011, 12:56

Hallo Jörg,

vielleicht sollte man zu dem Thema echt einen neuen Thread aufmachen?
Ich stand vor kurzem auch vor dem "Problem" in die Jetfliegerei einsteigen zu wollen.
Ich habe mich dann für eine gebrauchte Jetcat P80 entschieden, einfach aus Kostengründen. Jetcat ist übrigens bei mir in der Nähe und bietet auch für die alten Modelle noch vollen Support. :ok:
ABER:
Ich habe die Turbine noch zum Service geschickt und überholen lassen, sicher ist sicher.
Ausserdem hatte ich ein Problem mit der ECU und habe eine neue ausprobiert (V6 statt V2)
Das Laufverhalten (vor allem Gasannahme) war damit wesentlich besser, also habe ich dafür auch nochmal Geld ausgegeben.
Insgesamt habe ich zwar immer noch einiges an Geld gespart, bin aber am Überlegen ob eine neue SE nicht vielleicht auch eine Alternative gewesen wäre, immerhin hat die mehr Schub bei geringerem Spritverbrauch.

Aber jetzt behalte ich meine erst mal, ist ja jetzt wie neu.
Alt aber gut!

Gruß

Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk_TJ« (6. Januar 2011, 12:56)


Airboss

RCLine User

Wohnort: 42719 Solingen (NRW)

Beruf: Umweltschutztechniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Januar 2011, 14:31

Aus genau diesen Gründen habe ich mich für eine neue entschieden. :ok:
Michael "Airboss" Rützel

Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

www.mfc-solingen.de
www.mfc-coesfeld.de

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Januar 2011, 12:43

Neuen Tread ?

Eher nicht - ich kenne die Einstellung dazu einiger hier aus dem Nachbaruniversum ( mir gefällts da auch nicht , weil sich die Mods aufführen als wären sie bei gulli.com ) aber mal realistisch gesehen - ich will mal reinschnuppern und wenn es mir nicht gefällt , ich die Geschichte über die Bucht loswerden will , setze ich unter Umständen einiges in den Sand , deswegen was gebrauchtes und nichts neues mit der rosa Brille auf ...

Klar gibts die mit der Meinung das man vom Jetfliegen nicht mehr weg kommt aber bei mir gibts ein logistisches Problem - habe auch im Verein eine 5kg Grenze , eine 71dba Einschränkung , fliege meine Quarterscale auch bloß im Urlaub !

Und ein neues Modell fang ich erst an , wenn alles hier liegt ... also was gebrauchtes das man im ad hoc aus dem Bauch raus mitnimmt .

Leidiges Thema Eigenbau - definitif nicht aus Kostengründen aber auch bestimmt nicht für das Einstiegsmodell , eher mal " just for fun " ...

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

7

Freitag, 7. Januar 2011, 13:49

Du hast völlig recht, deshalb habe ich mich ja auch für eine gebrauchte entschieden.
Allerdings kann man da vorher schlecht sagen ob sich das lohnt, es sei denn man kennt die Vorgeschichte 100%ig.

Ich wollt nur mal meine Erfahrung mitteilen.

Gruß

Dirk

PS: Eigenbau lohnt sich finanziell ja eh nie, von dem her ist das ja immer "just for fun"
;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk_TJ« (7. Januar 2011, 14:28)


Dom Escher

RCLine Neu User

  • »Dom Escher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz, Region Zürich

Beruf: Lehrer (Technisch Gestalten)

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Januar 2011, 17:06

Da hab ich ja wieder eine Diskussion ausgelöst.
Vielleicht hatte ich ja einfach Glück. Jedenfalls hatte ich die Turbine heute auf dem Prüfstand und sie läuft einwandfrei.
Den Treibstoffverbrauch habe ich noch nicht gemessen. Sie scheint aber durstig zu sein.
Abgastemperatur war dafür immer sehr im grünen Bereich.
Dom

9

Samstag, 15. Januar 2011, 12:14

Hallo,

die Bine ist von einem Schweizer Privatmann....meine Wissen...esgibt nur ca:20 Stck.
Sollte so um die 8 Kg schieben.

Gruss Paul

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JetPaule« (15. Januar 2011, 12:16)


10

Sonntag, 16. Januar 2011, 13:48

die Turbine ist eine Turbobooster (www.turbobooster.com) und schiebt
so 8-9kg. Sie wurde in Frankreich gefertigt und ist im Prinzip eine KJ66.
Der Starter wurde wohl nachgerüstet da es sie werksmäßig so nie gab.
Die Produktion wurde vor gut 10 Jahren eingestellt. Sie läuft super
zuverlässig hat aber mehr Durst als die modernen Triebwerke. Es gab
geringe Stückzahlen die Probleme mit dem Verdichter hatten. Aber wenn
sie so alt geworden ist sollte sie wohl davon nicht betroffen sein.
Stefan
www.iq-hammer.com
stefan.schmitz@jets-unlimited.de

Dom Escher

RCLine Neu User

  • »Dom Escher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz, Region Zürich

Beruf: Lehrer (Technisch Gestalten)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. Januar 2011, 09:09

Das sind ja ausführliche Antworten, danke!

Ich habe die Turbine gestern nochmals auf dem Prüfstand getestet und tatsächlich 8 kg Schub gemessen.
Sie läuft bie jetzt absolut problemlos und startete immer zuverlässig.
Die Beschleunigung empfand ich als eher langsam. Ich kann das aber nicht so gut beurteilen, da ich Turbinen-Neuling bin.
So wie die Turbine läuft, kann ich mir aber gut vorstellen, sie in einem Flugzeug einzubauen.
Dom

Passion

RCLine User

Wohnort: CH- 8586 Andwil TG 15 Km südlich Konstanz. eigener offener Flugplatz

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Januar 2011, 22:23

Hallo Dom, ist jetzt dein GFK projekt fertig und suchst schon eine turbine?Mfg aus dem Thurgau.

Dom Escher

RCLine Neu User

  • »Dom Escher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz, Region Zürich

Beruf: Lehrer (Technisch Gestalten)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. Januar 2011, 21:17

nene, so schnell bin ich auch wieder nicht. Es ist viel mehr typisch für mich, immer mindestens zwei Projekte gleichzeitig anzupacken. Gearbeitet wird dann immer an dem, das mir gerade mehr Freude bereitet. Und Zeit sollte ich jetzt dann auch wieder haben, da mein Heliprojekt bald abgeschlossen ist.
http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=142633
Dom