Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. Januar 2011, 14:56

ProDesign F-18/E built

Hallo zusammen,

habe angefangen mein Weihnachtsgeschenk zu bauen: die ProDesign F-18/E (http://prodesign-rc.com/edf-airplanes-1/…90mm-edf-4.html).
Das Modell macht zunächst einen sehr guten Eindruck seitens der Verarbeitung. Nach dem Zusammenstecken offenbart sich aber, dass es mit der Passgenauigkeit der Teile nicht weit her ist. Die Zugangsöffnung für die Motor/Impellereinheit auf der Unterseite ist reichlich verzogen, so dass erstmal ein vernünftiger Haltemechanismus gebaut werden muss. Eine Aufnahme für die Flächensteckung ist schief eingeharzt, so dass auch hier nachgebessert werden muss. Die Seitenleitwerke passen absolut nicht in die vorgesehene Aussparung im Rumpf. Hier wird einiges an Schleifarbeit zu leisten sein. Was allerdings sehr gut passt ist die Haube. Das Spaltmass hier hat Vorzeigequalitäten.
Ich habe für meine noch das optionale Einziehfahrwerk und den Cockpitausbau dazu gekauft.
Anbei ein paar Bilder des Istzustandes.



Gruß, Eric

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »blueangelno6« (24. Januar 2011, 15:10)


2

Montag, 24. Januar 2011, 18:51

RE: ProDesign F-18/E built

Hi Eric,

schaut gut aus der Jet. Ist das die Version für den 90er oder 2*69er? Stell mal bitte ein paar Bilder von der Fahrwerksaufnahme ein.

Gruß

3

Montag, 24. Januar 2011, 19:30

RE: ProDesign F-18/E built

Hallo Eric,
schicker Flieger. Hab mich für eine 90mm F-18 von HET entschieden:
http://www.rc-network.de/forum/showthrea…18-90mm-von-HET
Was mich interessieren würde, ist das Gewicht Deiner F-18E. Was für ein Fahrwerk ist das? Wie sieht die Anlenkung der Tailerons aus, welche Ausschläge werden empfohlen. Wie ist die Beschaffenheit des verwendeten Gfk? Gruß, Michael

4

Montag, 24. Januar 2011, 19:54

RE: ProDesign F-18/E built

Hallo Daniel,

ich finde auch, dass die F-18E unheimlich gut ausssieht. Ich habe die 90er-Variante, da das angegebene Fertiggewicht mit 3 bis 3,5kg angegeben wird. Da mein Fan und der Motor noch nicht da sind, kann ich sie noch nicht wiegen, denke aber, dass 3,5 kg noch fast zu wenig ist (zumindest mit meinem geplanten 8s-Antrieb/Akkus)
Bilder der Fahrwerksaufnahme findest auch in der Bildersammlung der Homepage. Falls Du noch mehr Details brauchst, stelle ich gerne noch weitere Bilder ein. Habe inzwischen auch die Bugradanlenkung fertig, die ein ziemliches Gefummel war.






Gruß, Eric

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »blueangelno6« (24. Januar 2011, 20:35)


5

Montag, 24. Januar 2011, 20:31

RE: ProDesign F-18/E built

Hallo Michael,

das GfK macht einen guten und stabilen Eindruck. Wie gesagt ist es aber mit der Passgenaigkeit so eine Sache. Ich habe das Fahrwerk: http://www.x-flight.com.hk/index.php?sp=…cc8ec2c&lang=en mit den dazu passenden Fahrwerksbeinen. Die sehen super aus, wenn sie mal installiert sind. Sie sind darüberhinaus aus Aluminium und gefedert, so dass eigentlich nichts schief gehen sollte. Die Taileron-Anlenkung an sich ist ganz gut gedacht. Aber Du merkst schon, auch hier gibt es einen Haken: es ist unmöglich sie zu installieren, ohne eine zusätzliche Bohrung für das sichere Verschrauben der Schrauben anzubringen.






Zu den Ruderausschlägen kann ich noch nichts sagen, die muss ich noch in Erfahrung bringen. Habe da mal was im Nachbaruniversum gesehen.

Gruß, Eric

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blueangelno6« (24. Januar 2011, 20:33)


6

Montag, 24. Januar 2011, 23:14

RE: ProDesign F-18/E built

Bilder sind super, eine Draufsicht (senkrecht) der Tailerons wäre hilfreich wegen der Lage der Achse im Leitwerk. Du hast HS-82MG als Servo gewählt, reicht das aus? Der Ausschnitt sieht viel größer aus. Hab bei meiner HS-5245MG (4,4kg.cm/4.8V) geplant wie bei der Airpac-F16. Michael

7

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:58

RE: ProDesign F-18/E built

Hallo Michael,

Bilder mache ich heute abend und stelle sie dann ein. Was die Servos anbelangt hast Du recht: Vielleicht sind die zu knapp kalkuliert. Werde sie noch gegen größere tauschen.

Gruß, Eric

8

Dienstag, 25. Januar 2011, 21:49

RE: ProDesign F-18/E built

So, anbei also ein paar weitere Bilder. zunächst die Tailerons:







Ich hoffe, Du erkennst was Du sehen möchtest (war mir nicht sicher, welche Senkrecht-Achse du meinst).

Da ich immer noch keinen Antrieb habe, habe ich gestern mal mit der Detailierung weitergemacht. Also erst einmal ein paar Waffensystemträger gebastelt. Die Halterung habe ich mit Magneten realisiert, damit beim Landen nichts abbrechen kann. Auch hiervon ein paar Eindrücke.







.

Desweiteren habe ich noch die graue Box auf der Nasenwurzel angebracht:

.

Damit sieht sie schon fast aus wie das Original:
.

Die Waffensystemträger haben mir so gut gefallen, dass ich heute gleich noch welche für meine "kleine" HET F-18 gemacht habe:



.

Morgen geht's weiter.

Ciao zusammen, Eric

9

Dienstag, 25. Januar 2011, 22:24

RE: ProDesign F-18/E built

Hallo Eric,
danke für die Bilder. Das Fahrwerk der kleinen F-18 gefällt mir sehr gut. Was kommt denn bei der großen für ein Impeller zum Einsatz? Gruß, Michael

10

Dienstag, 25. Januar 2011, 22:53

RE: ProDesign F-18/E built

Hallo Michael,

danke für die Blumen. Das Fahrwerk habe ich schon des öfteren mal gepostet. Habe es mal gebaut, weil ich etwas zum Abstellen des Fliegers brauchte und halt Scale-Freak bin. So kam nur ein Fahrwerk in Frage, das halbwegs Scale aussieht.

Ich werde einen Vasa-Fan 90 mit Hacker BL50 12XL einsetzen. Die Leistungstabelle hat ganz ordentliche Werte versprochen. Da ich das Ganze an 8s betreiben will, sollte der Dampf eigentlich ausreichen.

Gruß, Eric

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blueangelno6« (25. Januar 2011, 22:55)


11

Mittwoch, 26. Januar 2011, 21:36

RE: ProDesign F-18/E built

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crazygermanpilot« (26. Januar 2011, 21:41)


12

Mittwoch, 26. Januar 2011, 22:56

RE: ProDesign F-18/E built

Besten Dank, Eric

13

Samstag, 5. Februar 2011, 18:43

RE: ProDesign F-18/E built

Hallo zusammen,

da mein Antrieb für die 90mm-F-18 immer noch nicht da ist, habe ich nach erfolgreichem Jungfernflug angefangen ein paar Details wie Waffensystemträger u.a. der "kleinen" HET-18 hinzuzufügen.

Anbei ein paar Eindrücke:








sieht im Vergleich zu vorher nun noch besser aus:



Gruß, Eric