Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bchaukap

RCLine Neu User

  • »bchaukap« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Februar 2011, 13:27

Robbe Vector Jet empfehlenswert?

Hi,

da dies mein erster Beitrag hier im Forum ist, zunächst einmal ein Hallo an alle!

Zu meiner Frage: Kann mir jemand über Erfahrungen zum aktuellen robbe Vector Jet berichten?

Eigentlich komme ich aus dem Heli-Bereich und fliege zum "entspannen" die eine oder andere Schaumwaffel oder meinen auf E-Antrieb umgebauten Zaunkönig. Von daher mangelt es mir absolut an Erfahrungen, wenn um Jet's oder Impeller-Modelle geht.

Würde aber gerne mal einen solchen Flieger fliegen. Daher habe ich den robbe Vector in Betracht gezogen. In erster Linie, da es ein Funktions-Modell ist, nicht wie ein Militärjet daher kommt und komplett mit allem Drum und dran geliefert wird. Somit erspare ich mir die Antriebsauslegung (wie gesagt, keine Impeller-Erfahrungen).
Lege auch keinen Wert auf absolute Höchstgeschwindigkeiten.

Danke im Voraus,
Carsten

2

Samstag, 5. Februar 2011, 14:54

Hoi
also Erfahrungen mit dem Modell habe ich zwar keine aber generell scheint es kein schlechter Jet zu sein.
Allerdings finde ich ihn etwas teuer. Da kommt es auf die Komponenten an und ob die den Preis rechtfertigen.
Die bis zu 160 km/h kann ich nur schwer glauben aber das war dir ja auch nicht so wichtig.
Wenn ich ihn aufbauen würde ,würde ich warscheinlich(in abhänigkeit des Preises) die Schaumteile als ersatzteile kaufen und mit eigenen Komponenten ausstatten.evtl liefert Robbe ja auch noch ne Kit Version ohne Antrieb und E-teile.
Der vom Höllen empfohlende 4s2500 25c Lipo wird nicht sonderlich lange halten wenn man mit dem Jet rumtobt könnte ich mir denken. 4 - 5,5 mins würde ich mal schätzen.

Sind bereits Lipos vorhanden und wenn ja in welcher grösse ?

bchaukap

RCLine Neu User

  • »bchaukap« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Februar 2011, 15:20

Hi!

LiPo's habe ich zwar schon in den verschiedensten Größen, aber keine 4s. Entsprechende würde ich mir beim freundlichen Chinamann besorgen. Ließe sich der Vector in einer 3s5000 Konfiguration noch gut betreiben, hätte ich genügend auf Lager. Doch ich vermute, die Spannungen sind bei 3s schlicht zu klein, die benötigten Drehzahlen zu erreichen.

Über den Vector ist weder in den Foren noch im www viel zu finden. Einzig, was ich bislang herauslesen konnte war, dass man mit Größeren als 4s2200 Probleme mit dem Schwerpunkt bekommen wird. Gebe Dir recht 4-5min ist nicht viel, bin aber von meinen Heli's zum Teil auch nicht (viel) mehr gewohnt.

Der Preis, o.k. nicht wirklich günstig... Nur, beim Selbstaufbau habe ich wiederum das Problem den Antrieb entsprechend auslegen zu müssen, was mich unterm Strich bestimmt 'ne menge Lehrgeld kostet, zum Preis von viel Erfahrung...

Meine Sorge bei den Impellern ist, dass ich u.U. die Geschwindigkeit und die Steuerempfindlichkeit unterschätze... Gute Langsamflugeigenschaften stehen daher für mich am Anfang schon im Vordergrund.

Carsten

4

Samstag, 5. Februar 2011, 16:41

Also meine Erfahrungen beruhen auf ner 4s Squall von Ripmax, die ist von der Größe her vergleichbar allerdings ist das ein Deltaflügel.
Die war mit dem stock Motor und Regler zwar fliegbar aber hat mir nicht so recht Spass
gemacht.
Habe sie dann auf Wemotec MF und Het 2W-20 umgebaut und mit nem 4s 3300er nanotec geflogen.
Abfluggewicht war dann zwar auch auf knapp 1000g gestiegen aber eben der Standschub auch.
Flugzeit betrug gemischt 6,5 mins bei 60 Amps verbrauch bei vollast im stand.
Bei der Frage nach bestehenden Lipos hatte ich eher an ein 6S setup also 2p3s gedacht. Das ist natürlich mit 5000mah zellen in dem Flieger nicht zu machen.

Wenn man ne Antriebsauslegung selber macht, brauch man ja das Rad nicht neu erfinden sondern man kann auf den erfahrungsschatz des Forums zurückgreifen.
Der Wemotec Olli hilft da auch gerne telefonisch.

bchaukap

RCLine Neu User

  • »bchaukap« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Februar 2011, 17:19

Hi!

Einen 3s2p-2200 würde ich mit vorhandenen LiPo's auch noch aufbauen können.
Hm, Wemotec... die EDF Viper Jet hatte ich auch bereits auf dem Schirm ;-)

... doch dann wird's nur noch teuerer :-(

delavaulx

RCLine User

Wohnort: Wildon, Österreich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Februar 2011, 17:43

Bin ich wirklich der Erste, der...

...den Vectorjet von Robbe geflogen hat?
Also, ich war vom Vectorjet angenehm überrascht. Er fliegt sich hervorragend und hat für einen ungetunten EPP-Jet erstaunliche Flugleistungen. Er sieht in der Luft auch echt gut aus!
Beim Vectorjet (bzw. dem Fernost-Original Concept-X) mussten die Konstrukteure keine Scale-Beschränkungen (Einlassgröße etc. ) in Kauf nehmen, und das tut dem Vectorjet außerordentlich gut. Geringer Luftwiderstand (viel weniger als beim Viperjet vermutlich), vernünftige Luftführung, gelungenes Handling. Ich war zuerst skeptisch, aber der Jet ist wirklich prima. Ich habe für meinen Freund den Erstflug und ein paar Trimmflüge gemacht und würde ihn auch selbst kaufen. Leider ist das Robbe-Design in orange nicht ganz so ***geil*** wie die Concept-X-Version.(die grüne :ok: ) Akkus waren 4s 2200 Turnigy 30C. (SP optimal!)
Gruß
Oskar
PC-21 (Sebart), Tucano getunt 6s (MPX), MiG 15 und 21 (Alfamodel), Viperjet (Tafthobby), Habu getunt 6s (Parkzone), Voodoo und Strega P-51 getunt 6s (FMS/Staufenbiel), Wildcat und Corsair Funfighter; Blade 230s und 450X

7

Samstag, 5. Februar 2011, 20:58

Oder der Dynam Meteor;

kostet ca. 150.- Euro und ist bis auf LiPo und Empfänger komplett;
im Nachbarforum wird er sehr gut bewertet;

wird mein nächster Impeller Jet;

Gruß
Mannde
SPEKTRUM DX6i
MPX GEMINI
MPX FunJet Ultra
HYPE Rafale
HYPERION Mustang P-51
Parkzone TROJAN T-28
Parkzone HABU
Albatros L-39

bchaukap

RCLine Neu User

  • »bchaukap« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Februar 2011, 09:20

Hi !

Danke Euch allen.

Der kurze Bericht zum Vector und Eure Tipp's für eventuelle Alternativen! Top!

Ich werde berichten, sobald ich die ersten Erfahrungen mit dem Vector gesammelt habe!

Gruß & Dank,
Carsten