Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. Februar 2011, 21:47

FRAGE zur BEA HAWK von HobbyKing

Hallo Leute!!!

Ich würd mir eventuell gern diesen Vogel bestellen,...

http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_…idProduct=16560

Da ich keine Ahnung mit welchem max. Abfluggewicht das Teil noch gut zu fliegen ist, würd ich eure Meinung brauchen

Mir kommt der von HobbyKing empfohlene Akku
http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_…?idProduct=9775
dann doch sehr klein dimensioniert vor.

Ich würd eben gern einen größeren reinmachen. Denn jedes mah, würde doch die Flugzeit verlängern.

Nun weiß ich aber nicht, wie gut der Jet einen schwereren Akku verträgt.

Habt ihr wer dieses Modell?? und welchen Antriebsakku macht ihr da rein??

Kann mir wer helfen??

LG Manuel

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:19

sorry das die links hier nicht funktionieren,...

3

Donnerstag, 17. Februar 2011, 23:25

RE: FRAGE zur BEA HAWK von HobbyKing

ich rate mal ein wenig :)

ist das die von sapac? die kannst du ohne probleme mit 2200mah 3s lipos fliegen.
wenn du den akku woanders hin verlagerst gehen auch 2500er. der original antrieb raucht an 4s ab (haben einige auch an 3s geschafft). wenn es mehr leistung sein muss, dann würde entweder ein hw 505 oder minifan an einem 2w20 mit 4s passen. ich weiss nicht mehr welcher es von beiden war, da kann dir wemotec weiterhelfen.

mach dir aber keine illusionen dass das eine rennsemmel wird. die hawk, vor allem in t45 lackierung und cockpit (die ersten hatten nur eine schwarze haube) sieht hübsch aus und ist in epo auch relativ stabil, mehr als zügig geht sie aber nicht.

falls du ein auge auf die andere, ich nenne es mal "sapac kopie", geworfen hast, dann kann ich nichts dazu sagen aber aufgrund der maße und spezifikationen würde ich auf ähnliche gutmütige flugeigenschaften tippen.

persönlich würde ich die von sapac nehmen, hat das schönere cockpit :)
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

4

Freitag, 18. Februar 2011, 12:48

Vielen Dank für deine Antwort!!

Hat mir schon weitergeholfen,...

LG Manuel