Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. Juni 2014, 20:47

Programmierung Spektrum DX8 / Impeller-Jet F-16

Hallo Zusammen

Ich bin auf der Suche nach Hilfe zur Programmierung eines Jets.
Spektrum DX8, Empfänger AR500, F-16 Impeller mit (ich nenn die jetzt mal) 4 beweglichen Flügeln.

Ich gehe davon aus, dass die linken und rechten Ruder jeweils synchron als Quer- sowie als Höhenruder funktionieren.
Mit Hilfe des Mischers habe ich es geschafft, dass die Querruder beim Bewegen des Höhenknüppels reagieren.
Leider aber gegeneinander. Dh. beide linken Ruder gehen nach "unten" und beide rechten Ruder gehen nach "oben".

Mache ich einen Überlegungsfehler, oder brauche ich einen anderen Empfänger, der das unterstützt?
Gehe aber davon aus, dass die F-16 ein 3-Kanal-Flieger ist, oder?

Vielen Dank für eure Hilfen.
LG, michi

2

Montag, 16. Juni 2014, 21:17

Hallo,
ist das die von Lanxiang mit nur einem Servo je Seite für Quer und Höhe??,
das müsstest du dann über den Delta Mischer laufen lassen.

Gruß
Markus

3

Montag, 16. Juni 2014, 21:23

ähhhmmm..

Die Angabe des Herstellers des Modells könnte hilfreich sein,

da könnten interessierte Helfer nachsehen, um was es geht,

da Deine Angaben dazu - hmm, nennen wir es mal freundlich-

spährlich und verwirrend sind, oder Du hast die f16 neu erfunden! ;)
Mein Verein :ok:


4

Dienstag, 17. Juni 2014, 23:20

Hallo Zusammen

Gerne würde ich euch den Hersteller nennen. Leider habe ich keine Ahnung.
Ich hab das Teil über Ricardo.ch gekauft.

Sie hat eine Haupttragfläche und eine Heck"tragfläche".
Links und rechts ist je ein Servo, welche das Querruder links vorne und links hinten,
sowie ein zweiter Servo, der die Querruder rechts vorne und gleichzeitig rechts hinten steuert.

Dh. total zwei Servos.

Ich habe ein Bild. welches die F-16 aber nur von oben zeigt.
Gerne kann ich noch ein weiteres Bild von unten machen.

Gruss, michi
»michi7« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto 12.06.14 18 38 06.jpg

5

Mittwoch, 18. Juni 2014, 12:51

Hallo Michi,

ich kann dir leider auch nicht 100% sagen, wie es geht, weil ich immer nur mind. 6-Kanal-Empfänger habe, da kommt das 2.QR Servo auf AUX1.
Wie meine Vorredner schon sagten in der Funke Fläche auf Delta mit 2QR Servos stellen.
Dann wahrscheinlich 1QR an Ail, 1 an Gear und Gear auf Ail mischen.
Der alte Thread
Spektrum Empfänger AR500 (Belegung/Programmierung)
könnte hilfreich sein.
Viel Erfolg.

Gruß
Jens

surf-dom

RCLine User

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Juni 2014, 08:41

wie bereits korrekt beschrieben musst du dir einen Mischer "basteln", der zweiten Querruderkanal auf Empfängerausgang 5 bringt.
Nix für ungut, doch ich möchte noch nachfragen, wieviel FLugerfahrung du bereits besitzt. Nicht dass du den Flieger gleich transportfreundlich zerlegst beim Erstflug.
Wenn die Ruder bei Höhenruderausschlag gegenläufig bewegen, dann probier es mit Servoreverse oder indem du den Mischer umkehrst von +100% MIschanteil auf -100%
Viel Glück und guten Flug!
Dom - Der fliegende Surfer

7

Samstag, 2. August 2014, 21:03

Hallo Jens, Hallo Dom

Vielen Dank für die Infos.
Ich konnte jetzt endlich den Link zu dem anderen Thread ausprobieren und habe die zwei Mischer so wie im Thread beschrieben eingestellt.
Meine Frage noch betreffend der Flächenauswahl: Welche sollte hier eingestellt werden?
Fläche: Elevon
Leitwerk: Normal

oder etwas anderes?

@Dom:
Besten Dank für die Nachfrage wegen der Flugerfahrung :-)
Ich habe einige Flugstunden mit Segelfliegern (Radian und Radian Pro), zu dem mit einer kleinen Xtra300,
gestartet bin ich mit Night Vapor und in der Zwischenzeit gehört noch die Blade Drohne QX dazu.
Also nichts im Jet-Bereich. Ich wollte so ein Teil aber schon immer mal ausprobieren.
Deshalb auch der Kauf via Auktions-Plattform zu einem kleinen Preis.
Schlimmstenfalls gibts nur einen Flug. Aber wenigstens dann sollten alle Flächen korrekt funktionieren.

Irgendwie klappts aber noch immer nicht.

8

Sonntag, 3. August 2014, 15:53

Hi,

Kannst du mal ein Foto von der Unterseite machen damit man die Anlenkung der Ruder sehen kann.

Mir erscheint die Art der Steuerung etwas ungewöhnlich. Also Querruder und Höhenruder mit einem Servo pro Seite anzusteuern und beide Ruder mit den selben Funktionen zu belegen. Wenn man schon Servos sparen möchte könnte man gleich auf die Querruder verzichten und nur das Höhenruder als Quer und Höhenruder verwenden. So gesehen wäre es schon interessant zu wissen wer der Hersteller ist um sich über die "Werkseinstellungen" informieren zu können.

Andreas

9

Sonntag, 3. August 2014, 16:57

Sollte es so sein, das lediglich zwei Servos verbaut sind und damit Quer und Höhenruder gesteuert werden, reicht eine einfache Elevon Steuerung. Ich selber bin damit mal ne Profil F4 geflogen, klappt super und hatte ne ordentliche Rollrate.

Achja, also Fläche Elevon, Leitwerk normal

Cheers Sebastian

10

Sonntag, 3. August 2014, 20:57

Hallo Zusammen

hier ein paar Bilder vom Flieger. Vielleicht kennt man so den Hersteller?
»michi7« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.png
  • 2.png
  • 3.png
  • 4.png

11

Sonntag, 3. August 2014, 20:59

Und hier Teil 2
»michi7« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5.png
  • 6.png
  • 7.png
  • 8.png

12

Montag, 4. August 2014, 10:12

Ist nur eine Vermutung, aber die Anlenkung ist so sicher nicht vorgesehen gewesen.

Sehr eigenartig...



Andreas

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. August 2014, 10:34

Die Robbe Nano F-16 hat das auch so und das geht gut.
Sowas fliegt man nix Delta Mix. Ich glaube das heißt seit der Dx8 Elevon als Flächentyp.

Du mußt den einen Servo am Empfänger auf QE und den anderen auf Hr stecken. Ich verwechsel immer wie rum das ist. Steht aber im Handbuch der DX8.
Dann solltest du prüfen ob die Ruder bei den Stererbefehlen richtig laufen. Falls nicht mußt du mit Servo Reverse auf den beiden Kanälen schauen wie es passt.

14

Montag, 4. August 2014, 13:39

Das mit der Nano F16 stimmt natürlich, nur nochmal: die Anlenkung ist speziell.

Sie dir an wie bei Michis Modell die Ruderhörner angeordnet sind (Entfernung von der Scharnierachse),

und vergleiche das mit der sauberen Lösung bei der Robbe Maschine: http://www.cmc-versand.de/ersatzteile/Ro…rnr-1-2536.html (da gibt es ein schönes Bild der Unterseite mit Ruderhornposition)

Andererseits, vielleicht hat sich der Erbauer auch Gedanken gemacht und wollte damit eine Differenzierung vorgeben...

Andreas

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

15

Montag, 4. August 2014, 17:41

Das Beste wäre es, den Elevons zwei eigene Servos zu verpassen und die vorhandenen nur für
die Querruder zu verwenden.


Nochwas zum Antrieb, der dürfte eh' kein Hochleistungsantrieb sein, da sollte man nicht noch
einen großen Teil der Leistung durch die Kabelführung vernichten. Also bitte den Impeller um
180° drehen und die Kabel auf dem kürzesten Weg und hintereinander in den Rumpf führen.

16

Montag, 4. August 2014, 21:05

Hallo Leute

Ja der vorherige Besitzer hat sich da Gedanken gemacht. Leider weiss ich sie nicht mehr, sorry.

Ich glaube ja irgendwie nicht. Aber es hat - warum auch immer - geklappt.

Vielleicht wisst ihr das schon. Aber für alle die es nicht wissen:
Es macht beim AR500 scheinbar einen Unterschied, wie man die Belegung macht:

Bild 1 und 2 (so funktionierts)
Throttle, Elevation, Aile

Bild 3 und 4 (so funktionierts nicht)
Throttle, Aile, Elevation


Jetzt ist mir hoch etwas aufgefallen:
Wenn ich das Höhenruder nach hinten (Flieger soll rauf) ziehe,
gehen alle 4 Ruder nach oben.

Wenn ich jetzt (währenddem das Höhenruder nach hinten ziehe)
zusätzlich nach links drücke, gehen die linken Ruder noch etwas extremer nach oben,
die rechten Ruder stellen sich aber wieder auf die Grundeinstellung.

Auch das könnte „normal“ sein - ich weiss es aber nicht.
Ist es normal?

Vielen Dank für euren Support.
LG, michi
»michi7« hat folgende Bilder angehängt:
  • OK_1.jpg
  • OK_2.jpg
  • NO_GO_1.jpg
  • NO_GO_2.jpg

17

Montag, 25. August 2014, 02:15

Mein Vorschlag..... fliege diese 16 so wie es gedacht ist. Und zwar quer ist quer und höhe ist höhe. Mische nicht die quer bei höhe mit dazu. Das wird nach hinten los gehen. Und mache die quer ausschläge nicht zu groß. Die wird sonst extrem zappelig bis unfliegbar. Ich hatte vor einigen jahren das selbe Fliegerchen auch mal. In der Anleitung stand nichts von quer und höhe mischen.

Mfg Sven

18

Dienstag, 26. August 2014, 18:29

Impeller Jet F-18 und DX8

Hallo auch, habe einen Jet mit der gleichen Anlegung und auch eine DX8
Die Lösung heißt einfach Elevon einstellen und falls das ganze nicht richtig herum läuft einfach im Menü Umkehr der Servos wählen.
Das war's dann auch schon.
»stocky100« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg