Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

141

Montag, 12. Januar 2015, 01:53

Ok. Thorsten bestimmt die Farben.

Habe gerade meinen Fehler korrigiert :ok: :D zzz
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

142

Montag, 12. Januar 2015, 01:57

:D
Mach da Farben drauf wie es euch gefaellt.

Ich finde den Bau bisher einfach Klasse.

Hatte nur nicht damit gerechnet das alleine schon das Finish so viel Arbeit macht.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

143

Montag, 12. Januar 2015, 02:27

Eigentlich macht es gar nicht so viel Arbeit, ich trödle nur etwas rum, weil ich immer noch auf die Servokabel warte um die tragflächen endlich mit Packpapier bekleben zu können.... :D
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »opflettner« (12. Januar 2015, 12:19)


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

144

Montag, 12. Januar 2015, 20:27

Und heute morgen war der Postmann da. :ok:

Dann ging alles recht zügig von statten. :D
»opflettner« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00511 endlich angekommen 25%.jpg
  • DSC00505 und dann ging alles sehr schnell 1 25%.jpg
  • DSC00506 und dann ging alles sehr schnell 2 25%.jpg
  • DSC00509 Spatz von vorne 25%.jpg
  • DSC00510 auch ein wenig stolz 25 %.jpg
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

145

Montag, 12. Januar 2015, 20:42

Ja, das ging auf die Schnelle. :D ;)

Also bei schoenem Wetter musst du nun Rueckenflug machen damit das grau sichtbar ist.
Wenn es bewoelkt ist dann normal. Dann sieht man das blaue.
:O

Gratuliere zum Bau. :prost:

Und nun rein mit dem Kram den der zweimal klingelnde Postmann gebracht hat und dann Erstflug.

:ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

146

Montag, 12. Januar 2015, 21:05

Werde mich bemühen,
Bin diese Woche noch vormittags an einer Schule, aber es bleiben ja die Nachmiitage... :prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

147

Montag, 12. Januar 2015, 21:11

Was kommt eigentlich als Haube drauf? Irgendwie fehlt das bisher.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

148

Montag, 12. Januar 2015, 21:21

Die Haube wird tief gezogen, aber ich habe den Formklotz noch nicht fertig.
Zum Erstflug wird der Spatz wohl eie Haube aus Styropor bekommen.
»opflettner« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00257 ja, da muss was geändert werden.jpg
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

149

Montag, 12. Januar 2015, 21:44

Hab mich so die letzten Tage auch mal ein bisschen in die He 162 eingelesen.

Was mir aufgefallen ist, ist das deine Winglets deutlich anders sind als auf den Bildern die ich gefunden haben.
Die meisten Bilder sind von der He 162 A. Da sind die Winglets deutlich kuerzer und nicht so rund.

Absicht?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

150

Montag, 12. Januar 2015, 21:55

Das sind ja keine Winglets, sondern Lippischohren.
Aber wie dem auch sei, Du hast richtig beobachtet. :ok:
Meine He 162 Interpretation hat ein etwas dickeres Profil an den Flächenenden und damit die Ohren noch ihre Wirksamkeit entfalten, nämlich das Schieben in den Kurven zu verhindern, habe ich sie, entsprechend der Flächendicke etwas größer gemacht.
Die Form ist wohl nicht ganz scale, aber das kann David, der die zweite baut ja besser machen. :prost:
Auf dem Bild kann man sehen, dass sie auch etwas abgerundet sind.
»opflettner« hat folgendes Bild angehängt:
  • HE 162  abgestellt 35%.jpg
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

151

Montag, 12. Januar 2015, 21:58

Hab mich so die letzten Tage auch mal ein bisschen in die He 162 eingelesen.

Das freut mich sehr, Die HE 162 ist wirklich ein ungewöhnliches Flugzeug. :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

152

Montag, 12. Januar 2015, 21:58

Lippischohren

OK. Wieder was dazugelernt. :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

153

Montag, 12. Januar 2015, 22:02

OK. Wieder was dazugelernt. :ok:

Das ist aber eine landläufige Verwechselung.
Erklärbär an:
Winglets dienen dazu die Randwirbel zu vermindern und so den Wiederstand zu reduzieren. Lippisch hatte nichts dergleichen im Sinn, er wollte nur die Gefahr des Schiebens in der Kurve bei der sehr geringen Spannweite vermindern.
Erklärbär aus. :prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

154

Montag, 12. Januar 2015, 22:08

Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

155

Montag, 12. Januar 2015, 22:18

Genau, darum geht es. Beim Segelfliegen nennt man das Slippen. Da wird beim Einkurven in den Landeanflug der Flieger absichtlich quer gestellt um schneller Höhe und Geschwindigkeit ab zu bauen. Der Flieger wird dann erst bei erreichen der Landegeschwindigkeit wieder gerade ausgerichtet.
Bei der HE 162 würde der Kurvenflug ohne Lippischohren eher so aussehen, dass der Flieger nicht wirklich ums Eck will, sondern eher die Tendenz hat gerade aus zu fliegen, Die Lippisch Ohren greifen auf der Kurveninnenseite bei entsprechender Schräglage wie eine aerodynamische Kralle in die Kurve und wirken wie ein zusätzliches Seitenruder . :prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

156

Montag, 12. Januar 2015, 22:30

Und wieder was dazugelernt. :ok:
Hab ich doch intuitiv den Zusammenhang gefunden.

Warum dann aber bei den Verkehrsflugzeugen diese tlw. uebertriebenen Winglets? Und nichts nach unten?
Die He 162 war auf Geschwindigkeit programmiert. Sollte schneller sein als die Allierten. Lassen wir mal die gemachten Fehler aussen vor, dann hatte sie es auch geschafft.
Und wenn ich dich richtig verstanden habe dann helfen gerade die Ohren in den Kurven bei hoeheren Geschwindigkeiten gut.
Heutige Verkehrsflugzeuge mit sehr langen Winglets fliegen deutlich schneller als die 162.

Sorry wenn ich da gerade ein bisschen von der 162 weg komme.
Aber koennte doch ein paar interessieren. Und dafuer einen extra Thread lohnt erstmal nicht. Passt meines Erachtens gerade ganz gut hier rein.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


157

Montag, 12. Januar 2015, 22:54

Und wenn ich dich richtig verstanden habe dann helfen gerade die Ohren in den Kurven bei hoeheren Geschwindigkeiten gut.
Heutige Verkehrsflugzeuge mit sehr langen Winglets fliegen deutlich schneller als die 162.
Die haben aber auch ein ganz anderes Verhältnis von Rumpflänge zu Spannweite, wie auch andere Tragflächenprofile.

Der A380 hat übrigens nicht nur Winglets nach oben.
Spaßvögel meinten schon, dass das vorsorglich für den Rückenflug gebaut wurde.

Im Zusammenhang mit der Erklärung der Lippischohren gibt es aber langsam einen Sinn.
Gruß

Thorsten

158

Montag, 12. Januar 2015, 23:09

Der A380 hat eh seltsame Dinger da draussen dran. :D
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 13. Januar 2015, 00:11

Wie oben schon erwänt, Lippisch hat nicht an Verminderung des Wiederstands durch Kontrolle der Druckausgleichswirbel an den Spitzen der Flügel gedacht. Auch ist ein Verkersflugzeug in der Regel nicht für sehr enges Kurven gebaut.
Ein Jagdflugzeug aber schon-
Ein Flugzeug kann ja nicht, wie ein Auto, durch den Kontakt der Reifen zur Fahrbahn, die seitlich wirkenden Fliehkräfte kompensieren.
Das Flugzeug muss sich hierzu in der Längsachse zum Kurveninneren neigen und so die Fläche des Haupttragwerks als Schiebeschild gegen das Kurvenäusere richten.
Reicht das aber bicht aus, weil die Flügel zu klein sind, oder die Geschwindigkeit zu hoch, dann muss man sich was anderes ein fallen lassen.
Und genau da setzt Lippisch mit seinen Ohren an.
Ist der Innenflügel nach unten geneigt, wirkt das innen liegende Lippisch Ohr wie ein zusätzliches Seitenleitwerk und hält den Flieger durch die zusätzliche Leitwerkswirkung im Kurveninneren in der Spur.
Das Kurvenäusere Lippisch Ohr liegt dabei nahezu wagerecht und vergrößert die Schiebeschildwirkung auf der Kurvenausenseite.

Ich hoffe, damit die Funktion von Lippisch Ohren etwas verständlich gemacht zu haben.
Wie gesagt, sie haben nichts mit der konstruktiveb Avsicht heutiger Wingletts zu tun. :prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

  • »opflettner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 14. Januar 2015, 22:56

Trotz ungewohnter Arbeitszeit in dieser Woche habe ich mich nach einem kurzen Nickerchen doch noch entschlossen in die Werkstatt zu gehen.
Servo und Stecker für die Flächenverbindung eingebaut.
Den ganzen Flieger nochmal angeschliffen. Ich will doch David zeigen, dass man auch mit Packpapier eine einigermaßen akzeptable Lackierung hin bekommt. :ok: :prost:
»opflettner« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00543 Stecker einbau 25%.jpg
  • DSC00546 alle drei müssen genau passen 25%.jpg
  • DSC00547 den kleinen Spalt bekommen wir auch noch dicht..jpg
  • DSC00549 letztes mal geschliffen 25%.jpg
  • DSC00553 Das geht noch glatter, dann ist aber Schluss mit Lackieren..jpg
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller