Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 25. Januar 2015, 18:44

Moin Moin Tankverschlüsse kann ich dir diese hier Nahelegen . Der Vorteil dieser Verschlüsse ist Simpel : Die Messingrohre lassen sich wechseln und müssen nicht
Eingeklebt werden! Der Aufbau ist meiner Meinung viel besser durchdacht .

http://www.mz-modellbau-shop.de/epages/M…ducts/MZ-110701

Du kannst sie wahlweise auf 1-3 Anschlüsse erweitern .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


22

Montag, 26. Januar 2015, 21:29

Da finde ich persönlich die Verschlüsse von Richter schöner und leichter zu handhaben: http://richter-tankverschluss.de

Ich sehe das Einkleben nicht als Nachteil und hatte auch noch nie das Bedürfnis die Rohre zu wechseln.
...und ich sag noch zu mir: "das ist total dumm, was du da gerade machst!" :D

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. Januar 2015, 16:39

Ich wechsel die Rohre hin und wieder gerade bei meinen Nitros und Benzinern , da ich häufiger verharztes ÖL in den Rohren gefunden habe das sich dort gerne mal
ablagert. Aber nun gut das muß jeder für sich selbst entscheiden ;)

@Rolf
Ich habe mir mal Gedanken um ein Fahrwerk für deinen Jet gemacht , es ist ein Federbein mit innenliegender Druckfeder geworden
Die Größe konnte ich anhand deiner Bilder nur schätzen . Wenn du Zeit hast sende mir bitte die benötigten abmessungen da ich noch genug Restmaterial
hier liegen habe ^^ Bilder vom Testbein stelle ich nachher ein bin gerade noch unterwegs ^^

Gruß. Jan .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:18

So ich bin @Home und hier nun die Bilder :

Im Innern befindet sich eine Druckfeder in einer Ausbohrung. Die Schraube im Langloch dient als Anschlag
und Verdrehsicherung , wir haben hier einen Federweg von 2,5cm (Ist variabel) !
Die Einziehfahrwerksmontage wird mittels Stahlstift realisiert der mitells 2 Schrauben sicher verklemmt wird
Der Stahlstift muß an den gegenübelliegenden seiten flach angefräst werden um sicheren Halt zu gewährleisten .



Von der Planung bis zur Umsetzung vergingen gerade mal 2,5h :D
Es sind auch Nachläuferbeine Möglich und welche die mehr Scale ausschauen, das war halt eine Einfache Lösung aus Materialresten ^^

Hier noch die Daten :

-Länge : 23cm
-Rad : 50mm
-Federweg : 2,5cm
-Gewicht : etwa 100g
»Jan Herzog« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF9675.jpg
  • DSCF9676.jpg
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 29. Januar 2015, 23:18

@ Jan: finde ich total nett von Dir, das Du dir schon soviel Mühe machst. Leider kann ich zu den Maßen noch nicht so viel sagen, da ich mir noch genau überlegen muß, wo das Bugfahrwerk befestigt und positioniert werden soll. Habe aber auch genau so ein Fahrwersbeinsatz wie Du ihn gedreht hast noch liegen von meinem Hotspot. Der ist nur für einen Rasenplatz nicht so super. Klar ist für mich somit, daß es ein Nachläufer Fahrwerk wie das von Behotec werden soll. Aber, die Schwinge wird aus Kohlefaser erstellt und das Bein aus Alu. Die Mechanik ist gerade zu Hobbyking gegangen. Mal sehen wann was kommt. Ich möchte Dich jetzt nicht frustrieren, aber ich muß Dir noch ein Bild aus meiner Werkstatt zeigen:





Gruß Roland (nicht Rolf) :D

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

26

Freitag, 30. Januar 2015, 22:19

Och frustrieren tut mich das nicht , im Gegenteil ich finde es schön wenn sich ein Modellbauer richtig mit seinem Hobby beschäftigt und
sein Projekt bis ins letzte Detail selbst aufbaut :ok:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

27

Samstag, 31. Januar 2015, 11:20

Danke! Genauso sehe ich das auch.
Bei mir ist noch einige Tage Pause in der Werkstatt, weil ich gerade noch meine Garage renoviere. (Wände von alter Farbe befreit, Fußboden abgeschliffen, Wände vorgestrichen) jetzt kommt noch der Endanstrich der Wände und drei Schichten Fußbodenspezialfarbe. Dann kann ich aus meine Werkstatt die Sachen wieder in die Garage räumen und mit basteln weitermachen.
Gruß Roland

Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

28

Montag, 16. Februar 2015, 18:24

Endlich kann ich weiter machen.
Erste Wurzelrippe ist dran. War ein ziemlicher Akt. Trotz sorgfältiger Arbeit bei Erstellung der Spannten, waren sie nicht sauber in einer Flucht. Da hab ich hier und da etwas abschleifen bzw auffüttern müssen. Nun sieht es aber ganz ok aus.




Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roli14« (16. Februar 2015, 23:22)


Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 18. Februar 2015, 22:48

Hab heute angefangen den Teil hinter den Wurzelrippen zu Beplanken und hab die ersten Nasenbefestigungen angeklebt.





Gruß Roland

Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

30

Freitag, 20. Februar 2015, 01:07

Nasenspannten angebaut und die Haube grob angepasst. Ich war überrascht wie gut das am Rumpf passt. Hoffe es gefällt Euch hier auch die kleineren Fortschritte zu sehen.




p47

RCLine Neu User

Wohnort: Freiburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

31

Freitag, 20. Februar 2015, 19:17

Fahrwerk

Hallo Roland,
Ich möchte Dich nicht verunsicher, jedoch die Auswahl des Fahrwerks würde ich noch einmal überdenken.
Wir hatten im vergangenen Jahr diese Mechanik in 2 JTM Viper verbaut, bei meinem Kumpel war trotz keiner schlechten Landung nach dem 4. Flug fertig, und meine hat den Flugplatz erst gar nicht gesehen, da hat sie den Dienst schon eingestellt. Der Schwachpunkt ist das Getriebe.
Gruß
Heiko

Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

32

Freitag, 20. Februar 2015, 20:59

Vielen Dank erstmal für die Warnung. Habe die Mechanik an HK eingesandt. Die halten Rücksprache mit dem Hersteller. Scheint so, als hätten die häufiger Probleme damit. Mal sehen, was da zurück kommt. Wenn es nicht gut funktioniert muss ich halt was anderes einbauen. Oder ich baue das Teil auseinander und versuche die mechanischen Teile besser nachzubauen.
Gruß Roland

p47

RCLine Neu User

Wohnort: Freiburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

33

Freitag, 20. Februar 2015, 22:11

Fahrwerk

ich hatte das Fahrwerk auch versucht zu verbessern, jedoch liegt das Problem in dem gegossenen Gehäuse, welches nicht zu ändern ist. Ich habe mich dann doch für ein bewährtes Behotec C36/2 entschieden, welches ich in der Vergangenheit verbaut habe. Ein elektrisches Fahrwerk hat zwar Vorteile, jedoch mit einer funktionierenden Radbremse auch sehr teuer ist.
Gruß
Heiko

Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

34

Samstag, 21. Februar 2015, 08:32

Hmm. Mal sehen, wenn HK mir ne Gutschrift anbietet, werde ich wohl besser die nehmen oder was anderes aussuchen. Mal abwarten. Aber vielen Dank für die Hinweise.
Gruß Roland

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

35

Montag, 23. Februar 2015, 21:54

Moin Moin

Schön das du weiter machst ! Das schaut extrem gut aus und meine Hochachtung für die runde Beplankung :ok:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 24. Februar 2015, 21:53

Dankeschön. Das runde Beplanken macht total Spaß. Kann ich empfehlen. Macht Freude sieht nach leichtem Schleifen geil aus und ist nicht so schwierig.
Gruß Roland

Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

37

Freitag, 27. Februar 2015, 19:56

HK hat sich gemeldet: Ersatz ist unterwegs. Hoffe jetzt mal, dass alle Mechaniken funktionieren und das auch länger.
Werde berichten!

Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 1. März 2015, 22:02

Die Schneiderippen für die Flächen sind fertig ausgesägt und skaliert, um einen definierten Schnitt zu bekommen.


Hoffe es klappt mit dem Schneiden morgen!

Roli14

RCLine User

  • »Roli14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 3. März 2015, 01:04

Soweit so gut. Ein wenig Nacharbeit muss noch passieren. Schleifen und Kanten gerade abschneiden, dann sind die Kerne fertig. Zum Vergleich hab ich mal meinen Funjet daneben gelegt.


40

Dienstag, 3. März 2015, 01:19

:ok: Schaut super aus.

Den Kleinen kannste dann drunter haengen.

:ok: :ok: :ok: :ok: :ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles