Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Mai 2015, 22:14

Erfahrungen mit Taft Hobby Viperjet ( 8S Setup )

Moin Moin

Da ich im Moment etwas Luft habe möchte ich mich mal an die Viper wagen , die schon ne Weile in ihrer Packung wartet ^^
Es handelt sich um die 8S Variante. Der Zusammenbau dauerte weniger als 15min Als Akku dienen 2 x 4300 ma/h 4S mit 45c Dauer .
Was kann ich von diesem Setup erwarten ? Wie ist das Fahrwerk , haben die Servos gute Qualität ?
Als Piste für den jungfernflug dient eine 600m Piste 25m Breit bei uns im Odenwald ^^


Gruß. Jan :w
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


2

Sonntag, 10. Mai 2015, 09:08

viel an Erfahrungen scheint es nicht zu geben, im Nachbaruniversum hat einer eher schlechte Erfahrung wegen mangelndem Schubs,
angeblich ist es ein 1000kV Motor was nicht sehr sinnvoll wäre, der Strom ist sehr niedrig und der Schub auch, allerdings ist auch
das Spannungsniveau sehr schlecht, mehr will ich dazu nicht sagen, mach Dir selbst ein Bild auf dieser und den folgenden Seiten

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…Impeller/page47

Gruß
Clemens

Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Mai 2015, 21:56

Hast du eigene Erfahrungen mit der 6S Variante gemacht ?
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


4

Sonntag, 10. Mai 2015, 22:21

nein, mein Viper Kit ist noch in der Schachtel (und wird eine anders motorisierte 5s Handstart-Variante werden, hat aber noch Zeit)

Es gibt tonnenweise Erfahrungen mit der 6s, aber seltsam wenig mit der 8s. Ich dachte die 8s hätte den 1120kV Motor wie die vom HK verkaufte Taft Cobra,
das wäre logisch, und die hat dann auch fein Schub (allerdings rauchen zuweilen die Motoren ab bei der Cobra...)
Auf RC Network und auf der Staufenbiel Seite wird eben von 1000kV gesprochen, das würde aber bedeuten dass die Drehzahl an 8s geringer wäre als die
1450kV Variante an 6s.

Wie auch immer, wird schon klappen, an Deiner Stelle würde ich noch Strom messen, und vor den Flügen den Lipo aufwärmen

Würde mich interessieren was Du an Strom misst an einem guten 8s.

hab Dir den link zu den 8s Erfahrungen bei RC Network geschickt weil Dir das ev. helfen könnte, viel Glück damit

WeMoTec

RCLine User

Wohnort: Willich

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Mai 2015, 12:14

2 Dinge sind wichtig:

Auf den Anstellwinkel am Boden achten. Bei der ersten Serie mußte man das Bugfahrwerk um ca. 8 mm verlängern.
Die Schwerpunktangabe ist falsch. Die meisten fliegen bei 115-120 mm.

Alleine durch den korrekten Schwerpunkt verkürzt sich die Startstrecke um 30-40%.

Wobei ich mich schon frage, wie kann man in unter einer 1/4 Stunde ein solch komplexes Modell sauber montieren, justieren, prüfen, ggf. umbauen und programmieren?

Alleine die Prüfung, ob die ganzen Servos sauber verklebt, und die Servohebel verschraubt sind (öfters fehlt die Schraube ganz), dauert doch schon länger. Und den Schwerpunkt bei der 8s Variante korrekt einzustellen zieht ja meist auch einen Rattenschwanz an Arbeiten nach sich, z.B. Verlegung der Verteilplatine, damit der Akku überhaupt an den richtigen Platz kann.

Also wenn jemand richtig schnell ist, kann ich mir ja vorstellen, daß man das Modell in 3-4 Stunden sauber fertigstellen kann. :D

Oliver

Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Mai 2015, 14:59

Moin Moin

Servoeinbau, Gestängeanschlüsse und Fahrwerksbefestigung überprüfe ich grundsätzlich bei jedem PNF Flieger dieser Art :D
Das Bugfahrwerk ist um ca. 10mm höher das ordendlich Luft unter den Flügel kommt . Schwerpunkt ist auf 115 eingestellt
Als Akkus verwnde ich 2x4 S 4000 Ma/h 45-90C (Vorher 4300 Sind aber zu schwer) . Bei Meinen Tests auf dem Boden macht er ordentlich Druck (Nach meinem Eindruck mehr als er wiegt) !Strom pendelt sich bei etwa 65A ein . Der Schwerpunkt passte auf Anhieb mit diesen Akkus , denke die 5000sender des Kolegen im RCN Forum sind etwas arg schwer ! Das dürften knapp 1200g sein Meine 2 kommen kapp auf 850g !

Wenn das nicht reichen sollte übelege ich vieleicht 10S zu verwenden mit 3500 Ma/h nur die Frage ist ob das Regler und Motor aushält ?? :dumm:
Einen 160A Regler habe ich hier noch rummliegen !

Zum Testflug habe ich eine 600m Asphaltpiste 25m breit 8)

Staufenbiel hatte den für einige Tage für 350€ drinnen nun kostet er wieder 449€ warum auch immer ???

PS : wie Kommst du auf 1/4h ?
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jan Herzog« (11. Mai 2015, 15:08)


WeMoTec

RCLine User

Wohnort: Willich

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Mai 2015, 18:01

Zitat

Der Zusammenbau dauerte weniger als 15min
Steht so im Eingangsbeitrag.

Oliver

Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Mai 2015, 22:54

Achso das war nur das "Zusammenstecken" natürlich nicht die Endabnahme und der Grundcheck :D

Heute habe ich zur Sicherheit noch bei allen Rudern (außer Landeklappen) richtige Schaniere
eingesetzt 4 pro Querruder, 8 am Höhenruder und 4 am Seitenruder Das Zeuch war mir zu flatterig !
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Mai 2015, 11:23

Oje .....gestern hab ich echt ne Hammer Ausage von einem Staufenbiel Mitarbiter bekommen :
Die 8S variante sei leiser und für Betonpisten konzipiert , die 6S hingegen für Graspiste und mehr Lautstärke .......Tolle Wurst !
Kann ich nun mit der 8S in der Fußgängerzone Fliegen :dumm:

PS : Sollte es nicht umgekehrt sein :wall: Was ein Käse !!!
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


10

Mittwoch, 13. Mai 2015, 21:52

Man kann schon für jeden Blödsinn Argumente finden :wall: , da kann man nur mehr den Kopf schütteln ???
my youtube channel *** Jets unlimited *** and *** facebook ***

Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Mai 2015, 22:12

Die "nur" 1000Kv machen nicht wirklich Sinn mit 8S Mir ist Heute Abend mein Kolege mit der 6S Variante davon geflogen :no:
Starten ist mit erhöhtem Bugfahrwerk und Schwerpunkt auf 115mm ohne weiteres Möglich (mit 8S 4000) (Rasen Golfplatzqualli)
aber der Bumms fehlt :no: :no: Meine kleine Schwester kann den Fliegen :D
Nen ordendlichen Regler hab ich hier noch rumliegen mal schauen ob ich irgendwo nen Motor mit mehr KV herbekomme !
Komme mir leicht verarscht vor wenn ich mir ansehe wieviel die 8S Variante mehr kostet !
Gut ich hatte nen Aktionspreis aber es ist trotzdem ne unschöne Sache denn ich glaube nicht das der Motor mit weniger KV den höheren Preis
von 100€ rechtfertigt , wenn das mit all den Anderen EDF Jets mit ihren 6-8S Varianten auch so ist zzz
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


12

Mittwoch, 13. Mai 2015, 23:35

Hallo Jan,
eine Empfehlung von mir: bestelle dir aus dem europ. HK-Warehouse den 1.600er DrMadThrust für 50,- und fliege mit 6S. Du kannst dadurch den Impeller verwenden und tauschst nur den Motor. Gegenüber dem 1.450KV Standardmotor der 6S-Version hast du noch dazu mehr Bums! Den Regler würde ich jedoch gegen einen 100A tauschen!
Jetgruß Peter
my youtube channel *** Jets unlimited *** and *** facebook ***

Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Mai 2015, 23:45

Super Danke !
Einen 150A Regler liegt hier seit Monaten ungenutzt rumm . Werde den Motor die Woche ordern .

Gruß. Jan :w
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


14

Donnerstag, 14. Mai 2015, 00:09

Gerne Jan,
wenn du dann den Motor getauscht hast, wirst du den Fan noch etwas dynamisch wuchten müssen. Solltest du das noch nie gemacht haben, schick mir eine PN und ich helfe dir dabei. Ich selber fliege die Viper auch mit 6S (WeMoTec Midi Evo) und auch eine mit Kolibri T25. Machen alle Spaß!
Jetgruß Peter
my youtube channel *** Jets unlimited *** and *** facebook ***

Jan Herzog

RCLine User

  • »Jan Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

15

Samstag, 23. Mai 2015, 18:34

Ich habe noch ne Frage zu dieser an den Regler gekoppelten BEC , Kann ich die an meinen Neuen Regler (D-power Antares 150A opto) anschließen ??
oder sollte ich die mit einem externen Akku betreiben mit z.b 2S ? Notfalls setze ich eine Powerbox Sensor rein .

Gruß. Jan :w

PS : Ich habe mich nun für einen Wemotec Midi Fan (90mm) entschieden mit 1600KV Macht über 3Kg schüb an 8S
Das Alte setup konnte ich gut Loßwerden.
Hintergrund der Sache : habe gesehen wie es meinem Kolegen den original Impeller im Flug zerfetzt hat 8( und die Viper ist nun Schrott :wall:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok: