Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. Juli 2015, 01:36

Steckbare Tragflächen beim Jet

Hallo Zusammen,
Bin gerade am Bau meiner F18 und würde die Flügel gerne abnhembar machen, für den leichteren Transport.
Ich bin über die Multilock Verbinder gestolpert, kann man diese benutzen für ein Impeller Modell mit 4kg?
Oder wie habt ihr das bei euren Tragflächen gelöst? Wäre für Tipps dankbar. :ok:

SirMKay

RCLine User

Beruf: Elektroniker für IT

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Juli 2015, 09:11

Ich verwende eigentlich ausschließlich die MPX Stecker, mit 6Pins, sofern ich nur Querruder und Wölbklappe mit je einem Servo habe.

Diese haben an sich zwar keine Klipbefestigung, halten aber dennoch exzellent.

Wichtig dabei ist allerdings, dass die Stecker nirgendwo befestigt ist, sodass sie "frei schwingen" können, denn dann bleiben sie in dauerhafter Steckverbindung.

Falls es allerdings mehr Servos, bzw mehr Stecker (Pins) benötigt, dann verwende ich die Sub D 15 Stecker, welcher der eine oder andere vom Computer kennt :) (Stichwort z.B VGA Kabel)
Diese Stecker kannst du auch verschrauben.

Da allerdings der F18 von dir, so vermute ich maximal 1Servo je Tragflächenhälfte haben wird, würde ich die MPX Stecker verwenden.

Bild
Gruß Michael

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Juli 2015, 12:21

Ein Multilock ist ein Flächenverbinder, kein Stecker. ;)

Einen entsprechend ausgelegten Holm und Torsionsstifte sowie stabile Wurzelrippe und Rumpfanformung
vorausgsetzt sollte es kein Problem geben. Bei großen Seglern wirken wahrscheinlich höhere Kräfte als bei
einem relativ kleinen Impellerjet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heikop« (12. Juli 2015, 13:29)


SirMKay

RCLine User

Beruf: Elektroniker für IT

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Juli 2015, 12:32

Servus,

sorry für die falsch Antwort von meiner Seite her ..

Hatte nur diesbezüglich gegoogelt, was man unter Multilock verteht, und wurde auf das Bild verlinkt.
Deshalb kam ich auf Steckervarianten ;)

Aber nungut, zu dieser Probelematik kann ich dir nicht viel weiter helfen.
Gruß Michael

Roli14

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Juli 2015, 19:41

Ich bin gerade dabei Möbelschrauben (oder wie die Dinger heißen) zu nehmen. Die haben einen Stift mit einer Nut am oberen Ende und im Modell kommt dann so ein rundes Teil zum Drehen rein. Also die Fläche mit dem Stift wird in den Rumpf geschoben und dort wird diese Runde Verriegelung so um 180 Grad gedreht und fest. Gibt's im Baumarkt. Hat jemand schon versucht ( im anderen Forum) und geht wohl einwandfrei. Was ich daran gut finde, ist das man nur ein kleines Loch für den Schraubenzieher braucht und nicht ne große Klappe um im Modell zu schrauben. Gruß Roland

6

Montag, 13. Juli 2015, 06:08

@ SirMKay

Nein es geht mir wirklich um die Tragflächen Befestigung und nicht um die Elektronik, die MPX Stecker werde ich aber vermutlich auch verwenden.

@ Roli14
Tönt interessant, habe mal danach gegoogelt, kann mir da noch keinen genauen Reim draus machen. Hättest du evtl. ne einfache Schemata oder den Link wie man diese einbaut?

Hat hier vielleicht noch Erfahrungen mit den Multilock Dübeln?

Roli14

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Juli 2015, 16:49

Sowas meinte ich!



Gruß Roland