Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. November 2015, 13:45

Baubericht Panavia Tornado ca 1:10,7

0cm;background:white">Auf der Suche nach ein neues Projekt bin ich bei JetCom auf den Panavia Tornado gestoßen. Da
es keine Informationen auf der Seite gab, habe ich über Internet Kontakt aufgenommen
und erfahren dass es auf Grund
der schlechten Qualität der Form kein Bausatz produziert wird. Daher freue ich
mich das ich ein Rumpf und Spanten bekommen konnte. Der Rumpf ist ok, aber mit
dem Seitenleitwerk habe ich meine Probleme. Es muss ausgerichtet werden. Auch
der Übergang vom Rumpf ins Seitenleitwerk muss neu an geformt werden. Die Spanten
werde ich wohl nicht verwenden können, da ich ein Eigenbau Fahrwerk und zwei
Mini Van evo Impeller verwenden werde. Und die Scwenkflügel sollen es auch sein.

......Bilder folgen, wenn ich gelernt habe sie anzuhängen.....
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2383.JPG
  • IMG_2385.JPG
  • IMG_2396.JPG
  • IMG_2401.JPG
Gruß Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Gregor« (8. November 2015, 14:16)


Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. November 2015, 14:40

Sorry wenn ich so dumm frage , aber ist das GFK oder ABS ??
Um Das Seitenruder zu begradigen würde ich von hunten ein dickeren Holzspant einsetzen , so gibt es mehr Festigkeit und Formstabilität .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. November 2015, 15:03

Sorry wenn ich so dumm frage , aber ist das GFK oder ABS ??
Um Das Seitenruder zu begradigen würde ich von hunten ein dickeren Holzspant einsetzen , so gibt es mehr Festigkeit und Formstabilität .
ist GFK
Seitenruder ist schon gerichtet. Bilder werde ich noch eingestellt.
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. November 2015, 17:47

Sorry wenn ich so dumm frage , aber ist das GFK oder ABS ??
Um Das Seitenruder zu begradigen würde ich von hunten ein dickeren Holzspant einsetzen , so gibt es mehr Festigkeit und Formstabilität .
ist GFK
Seitenruder ist schon gerichtet. Bilder werde ich noch eingestellt.
Das Seitenruder ist gerichtet
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2418.JPG
  • IMG_2420.JPG
  • IMG_2424.JPG
  • IMG_2428.JPG
  • IMG_2432.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. November 2015, 17:54

Seitenleitwerk und Übergang zum Rumpf neu gestaltet
»Bernd Gregor« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2433.JPG
Gruß Bernd

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. November 2015, 20:23

Sehr schönes Projekt. Ich hätte noch eine KingTech45 Turbine, kannst DU was zum Preis sagen? Auf der HP steht nur "Comming Soon"
cu Mich@el

Diverses

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. November 2015, 20:48

Sehr schönes Projekt. Ich hätte noch eine KingTech45 Turbine, kannst DU was zum Preis sagen? Auf der HP steht nur "Comming Soon"

Hallo,

Der Rumpf ist von JetCom.. Habe auch ein par Spanten bekommen, die ich aber nicht verwenden kann. Werde ein Eigenbau Fahrwerk und zwei Mini Fan evo Impeller verbauen. Habe auch kein Bauplan. Vom Tornado wird es kein Baukasten geben, die Formen waren zu schlecht. Bei Interesse am besten bei JetCom nachfragen.
Noch ein par Bilder von den Änderungen am Rumpf: https://www.facebook.com/media/set/?set=…40837974&type=3
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. November 2015, 20:52

KingTech45 Turbine

Hallo Michael,

Ich denke die Turbine würde da sehr gut reinpassen.
Gruß Bernd

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. November 2015, 21:01

Denke ich auch. Sag bescheid wenn Du den Tornado irgend wann mal los werden willst :-)
Wie willst du den Schwenkmechanismus machen?
cu Mich@el

Diverses

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. November 2015, 21:14

Hast du dir schon Gedanken über die Schwenkmechanik der Flügel gemacht ?
Die muß sehr belastbar und gut durchdacht sein , am besten mit 3 Ineinandergreifenden Metallplatten die mit einem Zahngetriebe mittels Servo verstellt werden . Die Belastungen werden hier sehr groß sein und das Material muß das gut wegstecken können . Vor einer Weile habe ich mit Schwenkflüglen experimentiert und festgestellt
das Große Servos aus dem 1:5 Scale Car Bereich sich gut eignen , deren Lenkservos sind hierfür optimal .
Das Schwierige ist die Verbindung muß belastbar aber dennoch leichtgänig sein , die Reibung reduziert man am besten mit in den Metallplatten eingebetteten Kugeln
(ähnlich wie ein Kugellager nur Flach ^^) Es muß umbedingt unter Belastung am Boden mit Gewichten auf Festigkeit und Leichtgängigkeit getestet werden .

Wenn ich Morgen etwas Zeit habe mache ich eine Skizze des ganzen .

Gruß. Jan.
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jan Herzog« (8. November 2015, 21:22)


Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. November 2015, 21:24

Warum nicht mit einer Gewindestange und einem Schlitten, so wie bei den großen Tornado / F14?
Da könnte man doch wunderbar eine Elektronik eines elektronischen Fahrwerks verwenden. Also von den Schaltern her.
cu Mich@el

Diverses

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. November 2015, 21:30

Das dachte ich zuerst auch aber meine Selbstbau TU-160 hat damit die Ohren angelegt :no: Bei einer leichten Kurve hat es Knack gemacht !
Bei der Methode muß der Rumpf im Bereich der Flügel gut Verstärkt werden , bei meiner nimmt die Mechanik die Kraft sicher auf .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. November 2015, 21:36

Warum nicht mit einer Gewindestange und einem Schlitten, so wie bei den großen Tornado / F14?
Da könnte man doch wunderbar eine Elektronik eines elektronischen Fahrwerks verwenden. Also von den Schaltern her.

Ja, das wird noch en Thema, ich werde damit schlafen gehen und mit derLösung aufwachen :dumm: wird noch eine Weile dauern.
Würde gern weiter bauen, aber ich Fahre ab 17.11 zur Kuhr nach Bad Gröhnenbach
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. November 2015, 21:41

TU-160

welche Mechanik meinst Du
Gruß Bernd

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 8. November 2015, 21:43

Ich mache die Tage Bilder von meinem Prototyp , der schaut etwas Bähhh aus aber funst .

Ich wünsche dir auf alle Fälle gute Erhohlung in der Kuhr :w
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. November 2015, 21:47

TU-160

welche Mechanik meinst Du
Die Schwenkflügel der TU-160 :

https://de.wikipedia.org/wiki/Tupolew_Tu-160
Hatte ich aus Styrodur mal in etwa 1:20-1:30 gebaut , leider hat sie den Erstflug nicht überlebt ;(

PS : Der Antrieb bestand aus 2 Druckpropellern :D :D
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 8. November 2015, 22:00

So... nun der aktuelle Stand.
Plan Höhenruder,lage der Schwenklager und Spant für Schwenklager sind angepasst.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2438.JPG
  • IMG_2439.JPG
  • IMG_2440.JPG
  • IMG_2441.JPG
  • IMG_2442.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. November 2015, 13:07

Ich konnte es mir nicht verkneifen noch mal Hand ans Modell zu legen.
Die Nase musste ab und wird durch die IDS Nase ersetzt. ;)
So nun wird weiter für die Kur gepackt. Weiter geht’s in ca. 5 Wochen
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2443.JPG
  • IMG_2444.JPG
  • IMG_2446.JPG
  • IMG_2447.JPG
  • IMG_2448.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. November 2015, 09:18

Hallo an alle Spezialisten,

Bin auf der Suche nach ein geeignetes Profil für das Pendelruder und der Tragfläche.
Gibt es da Erfahrungen?
Nehme da jede Hilfe an

Für die Profile möchte ich das Programm Profili XT2 nutzen?
Ist das Programm dafür geeignet?
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 22. November 2015, 12:32

Auf der Suche nach ein neues Projekt bin ich bei JetCom auf den Panavia Tornado gestoßen. Da
es keine Informationen auf der Seite gab, habe ich über Internet Kontakt aufgenommen
und erfahren dass es auf Grund
der schlechten Qualität der Form kein Bausatz produziert wird. Daher freue ich
mich das ich ein Rumpf und Spanten bekommen konnte. Der Rumpf ist ok, aber mit
dem Seitenleitwerk habe ich meine Probleme. Es muss ausgerichtet werden. Auch
der Übergang vom Rumpf ins Seitenleitwerk muss neu an geformt werden. Die Spanten
werde ich wohl nicht verwenden können, da ich ein Eigenbau Fahrwerk und zwei
Mini Van evo Impeller verwenden werde. Und die Scwenkflügel sollen es auch sein.


Gruß Bernd