Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

41

Samstag, 19. Dezember 2015, 14:36

Zitat

Schön das ich dich weiter motivieren kann! Das freut mich sehr! Ich
frage mich schon lange wo die kleineren Tornado's bleiben! Immer nur
diese Hawk's, Viperjets und Albatrose sind auf die Dauer langweilig!
Da spichst du mir aus der Seele , ist auch der Grund warum ich so einen eckigen Kasten baue :D :D


PS : Bernd ich kann den Tornado erst am 22,12 Hochladen da ich unterwegs bin , freue mich das der Baubericht weitergeht :ok:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


jezi

RCLine User

Wohnort: CH-Wädenswil

  • Nachricht senden

42

Samstag, 19. Dezember 2015, 15:15

Es kann weitergehen
Jetzt kann ich endlich ordentlich vermessen und planen. Habe mir im Copyshop eine Dreiseitenansicht A4 auf 157 cm Rumpflänge vergrößern lassen. So kann ich wesentlich entspannter die Schubachse, Lage der Schwenklager usw. einmessen. Der Rumpf ist nicht 100% aber passt ganz gut.
Da du so eine schöne und detaillierte 3-Seitenansicht auf dem Tisch hast. Hier noch eine kleine Inspiration. Einfach ritzen was das Zeugs hält und vor dem lackieren Klebefolie und Zierband zuschneiden und aufkleben...
»jezi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Panel.jpg
  • Panel1.jpg
Central Swiss Jet Connection
IG TORNADO

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 20. Dezember 2015, 18:39

Es gibt eine neue Nase……. handgeschmiedet.
Ja ich möchte dem Original sehr nahe kommen, aber bei diesem Projekt kommt es vor allen erstmal auf die Funktion an. Es soll ordentlich Fliegen. Danach kann ich mir vorstellen mit einem zweiten Modell es mal voll auszureizen.
Mach mir gerade Gedanken wie ich die Düsen gestalte, und damit Verbunden welcher Antrieb verbaut werden kann. 1x90 nicht genug Leistung 2x90wird zu groß und schwer, würde durch die Einläufe nicht genug Luft bekommen. 2x70 könnten passen und sind ja auch schon sehr hohe Leistungen möglich, darf dabei aber nicht das Volumen(Wiederstand)vom Rumpf außer Acht lassen. Ich glaub aber es gibt den Midi Van 80 (evo?) der gut zum Modell passen könnte.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2462.JPG
  • IMG_2465.JPG
  • IMG_2467.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 20. Dezember 2015, 20:34

Hab von ein Bekannten Bilder vom Topp/Rippin Gfk-Rumpf bekommen.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2882 (4).jpg
  • IMG_2884 (3).jpg
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

45

Samstag, 26. Dezember 2015, 22:33

Die Urform für die Nase ist fertig.

Mal schauen wie ich da eine Form zum laminieren machen kann. Gibt es da eine einfache Möglichkeit??


Die Düsen fürs Heck haben maximal 70 mm im Durchmesser, es können also max. 8o mm Impeller verbaut werden.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2474.JPG
  • IMG_2475.JPG
  • IMG_2472.JPG
  • IMG_2476.JPG
Gruß Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Gregor« (27. Dezember 2015, 11:46)


Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 27. Dezember 2015, 11:55

Du könntest die Nase aus Syrodur schleifen und mit GFK überlaminieren .
Das Syrodur nach dem aushärten einfach auskratzen und ausschleifen das währe ne Einwegform ^^
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 3. Januar 2016, 11:59

Die neue Nase ist laminiert und wird angepasst
Habe am Heck ein bisschen gebastelt
Die Frage nach dem Flächenprofiel wird langsam ernst??? Bin für eine Beratung und Meinungsaustausch offen :w .
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2478.JPG
  • IMG_2479.JPG
  • IMG_2480.JPG
Gruß Bernd

48

Sonntag, 3. Januar 2016, 16:17

Tornado Gfk-Rumpf von Topp/Rippin

Liebe Tornado-Fans,

Bernd als Begründer dieses Threads bat mich, ein paar Fotos meines Gfk-Rumpfes von Topp/Rippin zu veröffentlichen, was ich hiermit gerne tue.

Das Gfk-Material ist Polyester und kann nicht mit Uhu Endfest 300 geklebt werden, man muss Uhu Plus Akrylat oder Stabilit Express von Henkel oder eben gleich wieder Polyester nehmen. Letzteres stinkt aber so stark nach Styrol.

Mein Rumpf ist mit 950g reichlich schwer, da Topp/Rippin beim laminieren nicht mit Harz gespart hat. Manche Ecken hat man einfach mit Mumpe volllaufen lassen. Deswegen liegt bei mir schon ein 10S-Impeller von RCLander, der sicherlich etwas mehr als 4 kg Schub bringen wird.

Da ich den Rumpf eigentlich nur habe, weil er fast umsonst war und ich nicht absehen kann, wann ich mal mit dem Bau beginnen werde, würde ich auch abgeben (den Impeller auch). Wenn jemand Interesse hat, dann stelle ich alles gern in die Börse ein.

Viele Grüße
Jörg
»Kistenflieger« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG0118.JPG
  • CIMG0119.JPG
  • CIMG0120.JPG
  • CIMG0121.JPG
  • CIMG0122.JPG

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 3. Januar 2016, 18:36

Am einfachsten und geeignesten erscheint mir das MH 43 8,5 Mein umgebauter Scorpion fliegt damit genial,
und am Sim hat es sich auch bewährt .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


jezi

RCLine User

Wohnort: CH-Wädenswil

  • Nachricht senden

50

Montag, 4. Januar 2016, 08:48

Wow, dieser Top-Rippin Rumpf scheint ja eine Antiquität zu sein! Meine beiden Kits stammten aus den 90-ern und die waren schneeweiss...
»jezi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Top1.jpg
  • Top2.jpg
Central Swiss Jet Connection
IG TORNADO

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 10. Januar 2016, 15:26

So, die Lage des Drehpunktes für`s Höhenruder hab ich noch mal neu eingemessen. Das Höhenruder hab ich aus dem Vollen erstellt. 63g im Rohbau sollten noch ok sein.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2481.JPG
  • IMG_2482.JPG
  • IMG_2484.JPG
  • IMG_2483.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 10. Januar 2016, 15:29

Wow, dieser Top-Rippin Rumpf scheint ja eine Antiquität zu sein! Meine beiden Kits stammten aus den 90-ern und die waren schneeweiss...

Hallo,

wie hoch war/Ist das Startgewicht?
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 10. Januar 2016, 21:39

Luft Einläufe sind vorbereitet und angepasst
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2485.JPG
  • IMG_2486.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 13. Januar 2016, 20:01

Der Rumpf kommt langsam in Form
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2487.JPG
  • IMG_2488.JPG
  • IMG_2489.JPG
  • IMG_2490.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

55

Samstag, 23. Januar 2016, 18:04

Bugfahrwerk ist zum Einbau bereit.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2492.JPG
  • IMG_2493.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 24. Januar 2016, 18:55

Bugfahrwerk

Bugfahrwerk ist drin und Fuktioniert. Für die Klappen muss ich mir noch was einfallen lassen
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2498.JPG
  • IMG_2499.JPG
  • IMG_2500.JPG
  • IMG_2501.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

57

Freitag, 29. Januar 2016, 21:38

Linear Führung für die Schwenkmechanik

Ich denke mit der Linear Führung kann ich eine zuverlässige Verstellung der Flächen realisieren.
Das Kräftige Servo kann vor oder hinter der Schiene angeordnet werden.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2521.JPG
  • IMG_2518.JPG
  • IMG_2519.JPG
  • IMG_2520.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

58

Samstag, 30. Januar 2016, 13:22

Lagerung Tailerons

Sperrholz und Kugellager für die Lagerung der Tailerons.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2506.JPG
  • IMG_2513.JPG
  • IMG_2516.JPG
  • IMG_2505.JPG
  • IMG_2515.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

59

Samstag, 30. Januar 2016, 16:47

Tailerons

Sie passen und drehen leicht.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2522.JPG
  • IMG_2523.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 3. Februar 2016, 15:20

Servo für Taileron

Hallo,

möchte auf die Tailerons Graupner DES 678 BB,MG verbauen.
Wie sind die Meinungen dazu? Die Ruder sind gewuchtet.

Midi Servo
Stell-Zeit bei 6 V 0.11 s (40°)
Stell-Moment (4,8 V) 61 Ncm
Breite 16 mm
Getriebe Metall
Höhe 33 mm
Stell-Moment bei 6 V 75 Ncm
Servo-Technologie Digital Servo
Stell-Zeit bei 4,8 V 0.14 s (40°)
Lagerart Doppelt kugelgelagert
Länge 32 mm
Gewicht 28 g
Gruß Bernd