Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 23. Oktober 2016, 21:09

Update

Kleines Update
Habe kleine Arbeiten abschließen können. Abdeckung für Fläche kann jetzt verriegelt werden. Die Cockpithaube ist zumindest vorn fixiert und die Scheiben sind verklebt. Die Halterung fürs Batteriebrett ist erstellt und eingebaut und es gibt eine Spitze aus Kugelschreinermine und Rohrmaterial. Und eine sehr ungeliebte Arbeit, das Lackieren ist fast erledigt.
Die Düsen habe ich auch nochmal verändert, bin aber noch nicht fertig
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2925.JPG
  • IMG_2935.JPG
  • IMG_2937.JPG
  • IMG_2957.JPG
  • IMG_2891.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

102

Freitag, 4. November 2016, 08:08

Montage

Bin beim finalen Zusammenbau aller vorbereiteten Teile. Bis auf das richtige Servo(Hab zwar ein passendes Servo, dreht aber noch nicht 180grad)für die verstellung der Flächen ist alles vorbereitet.
8) Löten…verlegen…einpassen…einstellen…Position finden…programmieren…soll alles ohne Trimmblei passen.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2967.JPG
  • IMG_2968.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 8. November 2016, 22:52

Montage

Es ging ein bisschen weiter mit der Montage und Einstellungen
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2971.JPG
  • IMG_2972.JPG
  • IMG_2975.JPG
Gruß Bernd

jezi

RCLine User

Wohnort: CH-Wädenswil

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 10. November 2016, 15:02

1164g für Tragflächen und Mechanik?

Da bist du aber gut unterwegs. :)
Central Swiss Jet Connection
IG TORNADO

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 13. November 2016, 20:24

Funktionstest

Heute alles zusammengebaut und ein Funktionstest durchgeführt. Soweit ist alles Ok, nur Servo für die Schwenkmechanik wird noch geändert. Lipos habe ich heute bestellt und nächstes Wochenende werden Die Triebwerke das erste mal laufen.
Es gibt aber noch viele kleine Baustellen bis zum ersten …….
Kennt sich jemand mit den ASSAN Gaer & Door Sequencern aus, mit den Einstellungen bin zurechtgekommen, aber nach dem Einschalten des Empfängers muss ich erst drei Mal den Fahrwerksschalter betätigen damit er auch schaltet.
Hab ein kleines Vide vom Funktionstest gemacht https://youtu.be/1k6ns4m2CT0
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2976.JPG
  • IMG_2979.JPG
  • IMG_2981.JPG
  • IMG_2985.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 13. November 2016, 21:45

Gewicht

1164g für Tragflächen und Mechanik?

Da bist du aber gut unterwegs. :)


Hallo Jezi,

Gesamtgewicht wird bei 6300g sein 8)
Gruß Bernd

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 15. November 2016, 20:41

Respekt, Respekt.
Das ist mal Modellbau. Bin gespannt auf den Erstflug!
cu Mich@el

Diverses

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 27. November 2016, 18:13

Schutz der Triebwerke

Hab noch ein Sieb vor die Triebwerke gesetzt
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2988.JPG
  • IMG_2989.JPG
  • IMG_2990.JPG
  • IMG_2991.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 27. November 2016, 18:24

aufgeräumt

;) und ein bischen aufgeräumt
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2993.JPG
  • IMG_2994.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

110

Samstag, 10. Dezember 2016, 17:23

Aktuelle Daten

Aktuelle Daten

Länge 154,5cm
Spannweite 129cm
Spannweite geschwenkt 82,5cm
Masse abflugbereit 6350g

Wenn alles klappt kann ich morgen Schub messen. Mit geöffneten und geschlossenen Fahrwerksklappen. Ich denke es wird ein großer Unterschied sein, da es keine störungsfreie Luftführung gibt(Prädikat Katastrophe)

Der Bau hat so viel Spaß gemacht, dass ich beschlossen habe den Tornado noch mal in 1:9 als komplett neue Konstruktion anzufangen. Ich habe sehr viel beim aktuellen Modell gelernt und werde sehr viele Konstruktionsdeteils anders lösen.

Im Moment versuch ich mich mit CAD (Autodesk Fusion 360) anzufreunden um die neue Konstruktion reproduzierbar zu machen.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3008.JPG
  • IMG_3001.JPG
  • IMG_3000.JPG
  • IMG_3002.JPG
  • IMG_3006.JPG
Gruß Bernd

jezi

RCLine User

Wohnort: CH-Wädenswil

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 11. Dezember 2016, 13:13

Wunderbar Bernd! Klasse gemacht! Bin gespannt was die Messergebnisse ergeben.

Hat du den Schwerpunkt schon eingestellt?

Für den Erstflug würde ich dir bei der Lackierung raten, die Tragflächenenden und das Seitenruder temporär mit einem Stück orangem Oracover zu versehen. Falls du schwenken möchtest, wird das Erkennen in der Luft plötzlich sehr anspruchsvoll. Speziell in den Kurven kann das schnell kritisch werden.

Gib Bescheid, wenn du vor dem Erstflug noch Hilfe brauchst.

...und bei 1:9 wäre ich auch dabei! :nuts:

Liebe Grüsse
Julius
Central Swiss Jet Connection
IG TORNADO

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17:32

Schub

Hallo Julius,
Schwerpunkt ist noch nicht endgültig bestimmt, ich bin erstmal bei 1cm vor der schwenk Achse, beim einziehen des Fahrwerks wird der Schwerpunkt weiter nach vorn wandern. Beim Schwenken werde ich sehen wo er liegt.
Die EWD liegt bei 0° zur Rumpf Unterseite und die Schubachse 1°zur Rumpf Unterseite. Ich denke dass ich mit dieser Einstellung mehr Auftrieb durch den Rumpf bekomme. :ansage: Hinweise und Meinungen sind sehr willkommen :ansage:

Das mit der Lageerkennung kann ich nachvollziehen und berücksichtigen.

Nun zum Schub nach 1Minute Laufzeit gemessen
Bei geschlossenen Fahrwerksklappen sind es 3,8 Kg
Bei geöffneten Fahrwerksklappen sind es 4.2 kg, und ich denke da leisten die beiden WeMoTec unter den gegebenen Bedingungen ganze Arbeit.
Ob das zum Start reicht weiß ich nicht, mir fehlt da jegliche Erfahrung.
Bis zum Erstflug werde ich noch einige Modifikationen vornehmen und schauen ob noch eine Diät möglich ist
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1351481455298260-996690507.jpg
  • 13414814552469891521473667.jpg
Gruß Bernd

jezi

RCLine User

Wohnort: CH-Wädenswil

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 11. Dezember 2016, 19:32

Schwerpunkt

EWD ist so okay. Getrimmt hast du ja dann schnell.
Vielleicht so als Quervergleich. Bei meinen Tornado's liegt der Schwerpunkt bei 1:6 und 1:7,5 genau auf dem Drehpunkt der Tragflächen.
Damit du es vergleichen kannst:


Rumpflänge Nase (ohne Pitotrohr) bis Nozzles (Rumpfhinterkante)

1:6 243cm Schwerpunkt von vorne gemessen bei 142cm entspricht 58,5%
1:7,5 200cm Schwerpunkt von vorne gemessen bei 115cm entspricht 57,5%


Also, der Schwerpunkt sollte bei deiner Maschine in etwa in diesem Bereich liegen. Miss mal nach. Das was ich so sehe, entspricht von den Proportionen her dem Vorbild. Nicht das er zu kopflastig wird! Lass ihn lieber etwas hecklastiger beim Erstflug. Das mit der Schwerpunktwanderung beim schwenken kannst du ignorieren. Wenn er mit ausgefahrenen Flächen gut fliegt und beim landen auch etwas "ausgeflairt" werden kann, wird er auch problemlos mit angelegten Flächen fliegen. Einfach die Taileronausschläge 50% reduzieren und etwas mehr Expo drauf. Dann sollte es passen. Und nicht zu weit weg fliegen. Das Ding wird mit geschwenkt schnell sehr klein. :)
Central Swiss Jet Connection
IG TORNADO

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

114

Montag, 12. Dezember 2016, 12:03

Hallo Julius,
der Drehpnkt liegt bei 58,3%. 132cm lang und Drehpunkt bei 77cm. Werde Schwerpunkt dort einstelle.
danke
Gruß Bernd

Roli14

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

115

Montag, 12. Dezember 2016, 18:23

Toller Bau Dein Tornado. Bewundere das Fahrwerk und die Schwenkmechanik im Besonderen. Was ich nur noch nicht verstanden habe, ist womit Du das Haupt-Fahrwerk einziehst. Konnte keine Servos oder Zylinder entdecken.

Gruß Roland

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

116

Montag, 12. Dezember 2016, 19:51

Toller Bau Dein Tornado. Bewundere das Fahrwerk und die Schwenkmechanik im Besonderen. Was ich nur noch nicht verstanden habe, ist womit Du das Haupt-Fahrwerk einziehst. Konnte keine Servos oder Zylinder entdecken.

Gruß Roland


Hallo Roland,

schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=HHLbTvyF9MU


Gruß Bernd
Gruß Bernd

Roli14

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

117

Montag, 12. Dezember 2016, 21:16

Sehr cool! Finde ich super ein Fahrwerk auch selbst zu bauen. Wirkt auch sehr präzise. Darf ich fragen, wie Du die Laschen an den Hauptfederbeinen befestigt hast? Es sieht wie ein Kohlerohr aus, an dem die Laschen für die Abstrebung stumpf angeklebt sind. Oder ist die Lasche mit einlaminiert? Wenn ja, wie hast Du das hin bekommen?
Danke und Gruß Roland

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

118

Montag, 12. Dezember 2016, 22:22

Fahrwerk

Ja ist Kohlerohr und stumpf mit UHU endfest verklebt und zusätzlich mit Edelstahlrohr verstärkt. Die Halter für die Verriegelung und Schwenkfunktion sind auch übergreifend verklebt. Das Rohr wurde an einer Seite abgeflacht um eine große klebe Fläche zu bekommen.
»Bernd Gregor« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2854.JPG
Gruß Bernd

Roli14

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Schuhverkäufer

  • Nachricht senden

119

Dienstag, 13. Dezember 2016, 07:48

Vielen Dank. Habe bisher immer überlegt, wie man diese Laschen und Befestigungspunkte stabil hinbekommt. Hatte schon länger im Kopf die Fahrwerke auch selbst zu bauen, da mir die Kaufbaren immer etwas zu schwer sind. Habe es bisher aber noch nicht riskiert. Werde es beim nächsten Modell mal versuchen.
Gruß Roland

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 18. Dezember 2016, 21:40

Update Fahrwerk

Habe die Lagerpunkte für die schwenk Mechanik weiter nach außen genommen um die Luftströmung für die Triebwerke wenigstens etwas günstiger zu gestalten. Und es gibt ein Anschlag damit Das Fahrwerk durch den Luftstrom nicht weiter nach innen geschwenkt werden kann
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3009.JPG
  • IMG_3012.JPG
  • IMG_3013.JPG
  • IMG_3014.JPG
  • IMG_3015.JPG
Gruß Bernd