Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

surf-dom

RCLine User

  • »surf-dom« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Januar 2016, 20:19

P20 Smoker

Liebe Jetfreunde,

ich habe kürzlich meine P20-befeuerte Mirage mit einem Smoker nachgerüstet. Vom Resultat bin ich so begeistert, dass ich davon berichten muss.
Ich verwende dazu die Powerbox-Smokepumpe. Die ist gewiss ziemlich überdimensioniert und etwas schwer, doch der Flieger kommt problemlos klar damit. Dafür ist sie sehr einfach anzuschliessen und scheint perfekt zu funktionieren.
Momentan fliege ich mit 2,5 dl Smokeflüssigkeit, was für mich einen guten Kompromiss aus Gewicht und Smokedauer gibt.
Die kleine Besonderheit ist wie ich das Rauchöl dem Schubstrahl zuführe. Ich habe dazu einen Verteilerring aus Messingrohr angefertigt, der mittels dreier 0,8er Kanülen die Smokeflüssigkeit direkt in die Schubdüse einspritzt. Ich hab keinen Vergleich, ob dies gegenüber der üblichen Anordnung wirklich Vorteile bringt. Auf jeden Fall Qualmt es herrlich!
Hier ein paar Bilder und der Link zu einem kurzen Video:
https://www.youtube.com/watch?v=IkPgRhyUJ74
»surf-dom« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050187.JPG
Dom - Der fliegende Surfer

surf-dom

RCLine User

  • »surf-dom« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Januar 2016, 20:20


Dom - Der fliegende Surfer

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Januar 2016, 04:17

Klasse so geht das Also beim Jet , habe es mir gleich für den Stingray notiert :ok:
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


surf-dom

RCLine User

  • »surf-dom« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:23

Weil es so schön ist, hier noch ein Bild:
»surf-dom« hat folgendes Bild angehängt:
  • Smoke3 2.png
Dom - Der fliegende Surfer

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Januar 2016, 12:03

Das ist ja eine Nebelwand :D :D
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


surf-dom

RCLine User

  • »surf-dom« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. Oktober 2016, 13:19

Um die kleine Mirage war es nun eine ganze Weile still. Kein Wunder, denn sie fliegt einfach herrlich problemlos und begeistert mich immer wieder. Um noch mehr qualmen zu können hab ich den Smoketank vergrössert. Dieser fasst nun 500ml und reicht für lange Flüge mit viel Rauch.
Langsam wächst aber das Bedürfnis, mit dem kleinen Spassflieger noch mehr zu erreichen.
So hab ich mich entschieden, das Modell neu mit einer Kolibri T-35 auszustatten.
Ziel des Umbaus ist nicht eine höhere Geschwindigkeit, sondern der 3D-Kunstflug.
Dazu wird das Modell einer radikalen Gewichtskur unterzogen.
Allein der Umbau auf die Kolibri spart 100g. Bei der Smokepumpe sind die nächsten 90g zu sparen. Der Umbau auf kleinere Beutetanks statt der Flaschen (Klar, die Flugzeit verkürzt sich wieder) spart weitere 30g. Eventuell kommt die Akkuweiche und der zweite Empfängerakku weg. Das spart weitere 70g.
Die ganze Turbine wird schwenkbar gelagert, wobei natürlich zwei kleine Servos (50g) wieder hinzukommen.
Unter dem Strich wird der Flieger bestimmt etwas leichter sein als im aktuellen Zustand, dafür aber deutlich mehr Schub zur Verfügung haben als bisher.
Auf das Resultat bin ich sehr gespannt. ich werde hier weiter berichten.
Dom - Der fliegende Surfer

surf-dom

RCLine User

  • »surf-dom« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Oktober 2016, 18:25

Hier noch ein einigermassen aktuelles Bild, leider nicht ganz scharf, doch die Action gefällt mir trotzdem ganz gut.
»surf-dom« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1360.jpg
Dom - Der fliegende Surfer

Ähnliche Themen