Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Mai 2016, 12:15

Eigenbau Turbine selber Auswuchten

Hallo Zusammen!

Mein Name ist Hannes und ich bin neu hier in diesem Forum.

Kurz zu meinem Hobby. Ich bin seit über 10 Jahren Modellflieger und seit 3 Jahren habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, auch Modellturbinen selbst zu bauen. Dies funktioniert soweit gut, bis zu dem Punkt Auswuchten, wo wir auch an meinem Thema angelangt wären.

Auswuchtgerät:
Das Auswuchtgerät habe ich in ähnlicher Form wie die Beschreibung von der Homepage http://www.technik-tuefteler.de/motor/tu…eauswuchten.htm gebaut und auch versucht elektrisch so aufzubauen. Bei der Steuerung muss ich gestehen, bin ich bis dato immer gescheitert. Mein Problem ist, dass ich zwar gröbere Unwuchtigkeiten beseitigen kann. Wenn ich aber zum Feinwuchten komme wird am Oszilloskop nur mehr wirrer Zickzack angezeigt, was ein feines Auswuchten unmöglich macht. Dazu habe ich jetzt im Internet schon einiges an Verstärkern und Frequenzfilter für einen Piezo – Lautsprecher usw. gefunden, jedoch muss man da glaub ich Elektronikspezialist sein.

Ich hätte nun folgende Bitte an euch. Zum einen habe ich Fotos von meinem Auswuchtgerät angehängt, wo ihr mir einen technischen Blick drauf werfen könntet und mir Feedback geben. Zum anderen bin ich nicht der Elektroniker und kann keine Platinen oder so bauen. In diesem Punkt würde ich kaufbare Teile benötigen.

Ihr würdet mir mit Infos und Anregungen wirklich sehr weiter helfen. Zurzeit sehe ich mir keinen Ausweg, dass ich das Auswuchtgerät vernünftig einsetzen kann.

Besten Dank
Hannes
»Hannesdo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg

surf-dom

RCLine User

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Mai 2016, 22:47

Hallo Hannes!

Ich hab auch eine Turbine selbst gebaut (UT-160) und mit einem selbstgebauten Auswuchtgerät experimentiert. Da ich dabei im experimentellen Stadium geblieben bin, hab ich auf eine komplizierte Steuerung verzichtet. Ich hab einfach mit Aufkleben von Klebebandstücklein an verschiedenen Stellen versucht herauszufinden, wo gewuchtet werden muss.
Dabei hatte ich auch das Problem, ein anständiges Signal aus dem Piezo zu bekommen.
- Verwendest du ganz neue, komplett reine Lager?
- Teste einmal verschiedene Vorspannungen auf dem Sensor
- Ich hab verschiedene Sensoren getestet. Wenn ich nur wüsste, welcher am Ende am besten funktioniert hat. Ich versuch das wieder herauszufinden.

Aber ich muss ganz ehrlich auch zugeben, dass ich nur grob ausgewuchtet hab für die ersten Testläufe. Ganz hochgefahren hab ich die Biene erst nach dem Auswuchten durch einen Spezialisten.

Viel Erfolg!
Dom - Der fliegende Surfer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »surf-dom« (21. Mai 2016, 22:59)


surf-dom

RCLine User

Beruf: Lehrer, Bereich Handwerk und Technik

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Mai 2016, 23:01

Ach ja, befestige den Sensor einmal an einer komplett entkoppelten, schweren Stahlplatte. Das hat bei mir geholfen.
Dom - Der fliegende Surfer

athome

RCLine Neu User

Wohnort: CH Safenwil

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Juni 2016, 16:46

Hallo Hannes
Auch ich bin Turbinenbauer. Ich hab ziemlich experimentiert und Zeit aufgewendet. Siehe auch meine Webseite dazu (www.turbinenheli.ch). Aber auch ich habe nie, für mich genügend perfekte Werte erhalten. Ich werde mich aber sicher wieder mal dahinter machen. Mittels Piezzo usw. Wirst du aber nicht zum Ziel kommen.
Schau mal die Lösungen von dynexhobby.com an evtl hilft das!

Im Moment lass ich meine Turbine durch Dieter Albiser feinwuchten!
Gruss Lukacs
_____________________________
Homepage:http://www.sudar.ch http://www.turbinenheli.ch/

athome

RCLine Neu User

Wohnort: CH Safenwil

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Juni 2016, 10:59

PS: Versuch mal ohne Kugellager und anstelle des DC Motors (denke der macht das Übel) ein Plattenspielermotor oder gar mit Druckluft

Gruss Lukacs
_____________________________
Homepage:http://www.sudar.ch http://www.turbinenheli.ch/