Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Juni 2016, 21:32

Impeller Standschub höher ohne Schubdüse????

Hi Leute, stehe gerade auf dem Schlauch. In meinem A380 habe ich 4x 64mm Impeller mit 4200kv Motoren.
Die Liefern mit Schubdüse zusammen Ca 2kg Schub bei 3kg Gewicht.
Nun wollte ich auf die Changesun 12Blatt umrüsten.
Mehr oder weniger durch Zufall habe ich nun aber mitbekommen dass die "alten" Triebwerke ohne Schubdüse viel besser ziehen, als mit.
Fliegt der A380 nun besser oder schlechter wenn ich die Düsen weglasse. Momentan, mit Düsen, kann ich gerade mit Ca 1/2Gas fliegen nur in den Kurven muss ich voll Latte geben. Ich erhoffe mir mehr Schub gerade zum Start, da ja 3 kg geworfen werden wollen :ok:

lindberg70

RCLine Neu User

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juni 2016, 22:33

Die Schubdüse erhöht die Strahlgeschwindigkeit aber der Standschub sinkt.

Doch Vorsicht bei vielen Impeller gibt es einen optimalen Wert, d.h. manche kommen mit einer zu kleinen Düse nicht zurecht und brechen im Schub ziemlich zusammen.

Bei venüftigen Herstellern von Impellern wie Wemotec oder Ejets bekommst du auch die passenden Schubdüsen Empfehlungen für deinen Flieger.

Einen CS hatte ich auch mal und der war ein Reinfall, Düse war beim Flieger zu klein und deswegen war der Standschub eine Katastrophe.
Viele Grüße aus Koblenz

3

Samstag, 11. Juni 2016, 07:59

Hallo,

Zitat

In meinem A380 habe ich 4x 64mm Impeller mit 4200kv Motoren.
Die Liefern mit Schubdüse zusammen Ca 2kg Schub bei 3kg Gewicht.


Ja - wie - 2kg Schub EINER oder wirklich alle ZUSAMMEN?
500g Schub sind für einen 64er Impeller Nichts. Ein (einzelner) Minifan z.B. schiebt bis 3.000g!
Zu Düsen und Ansaugkanälen liest man am besten mal die Seite vom Wemotec durch.
Kernaussage sinngemäß: Wenn man die Schubdüse nicht wirklich sauber auslegen kann dann am besten "offen", ohne jegliche Verengung etc.
Eine Düse beim EDF kann nur in einer recht kleinen Querschnittsverringerung funktionieren, dann geht die Leistung in den Keller.
Beim WeMo Minifan schreibt der Hersteller min. 52mm Durchmesser - natürlich nur für schnelle Modell was Dein A380 ja nicht ist - darunter bricht die Leistung ein.
Der Chinese an sich macht sich darüber nicht so viel Gedanken, bei meiner Phantom musste ich z.B. auch den Kanalquerschnitt fast verdoppeln um da ausreichend Luft durch zu bekommen.
Ergo: Düse nachmessen und vermutlich rauswerfen oder zumindest nacharbeiten.

Bis dann,

Ralf

4

Samstag, 11. Juni 2016, 13:59

@Ralf
Alle 4 bringen zusammen 2kg Schub mit schubdüse.
Mein problem ist, dass der Airbus super fliegt, nur leider saugt er auch meinen 8000mah 3s Akku in 4min leer.
Deshalb wollte ich die changesun Reinmachen, da ich da mit viel weniger gas mehr erreiche und so die flugzeit verlängere. Angenehmer nebeneffekt... Mer schub beim start.
Also könnte ich laut deiner aussage, auch ohne schubdüse fliegen. Wird er da nicht zu langsam? Für geschwindigkeit brauch man dann die schubdüsen oder?
Die 64er 5blatt drücken auch mehr ohne Düse.
Wemotec is mir zu teuer.
Die CS drücken auch gut und brauchen weniger, nur ist das sinnvoll. Nich das ich super starten kann aber dann vom Himmel plums weil er zu langsam ist. Derzeit kann ich gerade wie gesagt mit halbgas gut gliegen

WeMoTec

RCLine User

Wohnort: Willich

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. Juni 2016, 16:20

Das Modell ist langsam. Da kannst Du Düsen getrost weglassen. CS vertragen sowieso keine Düsen.

Wenn 2.000 mAh (1/4 von 8000) in 4 Minuten leer sind, dann heißt das:

2 Ah x 60 = 120 Amin.
120 Amin/ 4 min = 30A.

Da die CS Impeller bekannt sind, als die Impeller mit dem geringsten Wirkungsgrad am Markt, wirst Du dort bei 30A kaum mehr Schub haben.
Sollte der Motor so gewählt werden, daß der Schub größer als 5N/Impeller ist, wird auch der Strom deutlich höher sein, und damit die Flugzeit kürzer.

Ich finde bei einem Airliner ein Schub-/Gewichtsverhältnis von 0,66:1 völlig in Ordnung.
Das sollte doch im Flug Halbgas völlig reichen.
4 Minuten sind doch im Impellerflug völlig normal?

5N bei 3s/30A ist völlig im grünen Bereich. Das wird mit CS ganz sicher nicht besser (höchstens der Sound).

Ich würde erstmal bei den alten Impellern die Düsen wegmachen und evtl. den Einlauf nacharbeiten.

Oliver

6

Samstag, 11. Juni 2016, 17:49

Dein Airbus braucht Schub - kein Speed. Ist ja kein Starfighter.
Strahlgeschwindigkeit hast Du mehr als genug auch ohne Düse.
Die nimmt Dir nur Leistung weg - bei minimal höherer Strahlgeschwindigkeit.
Dass der Airbus vom Himmel fallen sollte ist wohl eher eine sehr theoretische Betrachtung.
Welchen Durchmesser haben denn die Düsen?

7

Samstag, 11. Juni 2016, 17:57

Einlass sind 64mm und die düse ist ca 50mm. Ihr habt ja das video gesehen sicherlich. Handstart ist bei vollgas und kräftigem wurf kein ding mit der momentanen konfiguration

8

Samstag, 11. Juni 2016, 18:03

Mein Tipp:
Glaub dem Oliver von WeMoTec, die bauen schon seit Lilienthal Impeller.
Also zumindest fast :D
Und: Das ist eben der Unterschied im Preis, wobei die mitgelieferten Teile das Modell wohl auch nach oben bringen - so what?
Video - nee - kein Link in Deinem Beitrag, oder habe ich was übersehen? ???

9

Samstag, 11. Juni 2016, 18:09

Also düse weg und die "original" impeller nutzen.
Video hier
https://m.youtube.com/watch?v=fjJ0GArDcfA

10

Sonntag, 12. Juni 2016, 08:07

Ganz nebenbei finde ich es auch echt klasse wenn jemand sich hier fachlich und auch neutral rein bringt wie jetzt hier We Mo Tec. Dass bringt zumindest bei mir gleich soviel Sympathie dass wenn ich mal an einen Impeller denke, auch gleich an We Mo Tec denke :ok:

lindberg70

RCLine Neu User

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. Juni 2016, 09:25

Wenn du den Flieger immer werfen willst zum Starten würde ich bei deinen bleiben, wenn du Fahrwerk etc. noch einbauen willst und der Vogel vom Boden starten soll, würde ich auf eine andere Zellenzahl gehen und 4 mal Wemo Tec einbauen.



Denn CS würde ich vergessen, meine Erfahrung mit dem Teil war mehr als bescheiden und ich hae ihn nach extrem kurzer Zeit verkauft.
Viele Grüße aus Koblenz

12

Montag, 13. Juni 2016, 09:31

So, am WE mal ohne Schubdüsen getestet und siehe da es funktioniert.
Mit EZFW hab ich auch schon überlegt, aber bin dan letztendlich bei hanstart geblieben. Wird einfach zu schwer und damit auch zu kostenintensiev.
Aber danke für Eure tipps

13

Montag, 13. Juni 2016, 09:46

Moin,
was bedeutet "funktioniert" - geflogen ist sie ja auch vorher!?
Geht's jetzt besser? Hast Du mal den Standschub gemessen?