Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

221

Montag, 21. Dezember 2020, 17:23

Kleines Hilfsmittel um die Schubachse genau zu definieren und auszurichten.

Werde den Dummy der Triebwerke auf je 420g auflasten um dann den genauen sitz der Triebwerke zu bestimmen und die genaue Position der Akkus festlegen
Ballast zum Einstellen des Schwerpunktes kann der Tornado nicht gebrauchen

Die Taileron und Tragflächen werde ich in den nächsten Tagen noch mal komplett neu laminieren um die Gewichtsbilanz zu optimieren.

Ich wünsche allen schöne Feiertage und bleibt gesund
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4907.JPG
  • IMG_4908.JPG
  • IMG_4909.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

222

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 18:26

Schwerpunktwage eingerichtet um alle Last Veränderungen beim Schwenken und sehen was sich beim Ein und ausfahren des Fahrwerks tut.

Die Dummys für Triebwerk und Akku sind erstellt(Akkus und Triebwerke mit Regler werden erst später geordert). Nun kann es ans einstellen und Positionieren gehen.

Zwei Doorsequencer sind auch da und neue Servos für die Verriegelung des Hauptfahrwerks sind auch angekommen. Empfänger werde ich ein GR-24 Pro nehmen. Die Versorgung fürs Fahrwerk und Schwenkmechanik werde ich über ein KETO HV BEC realisieren. Die Servos für Taileron werde ich über BEC vom Regler(Regler hab ich noch kein Plan) mit Energie versorgen.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4912.JPG
  • IMG_4913.JPG
  • IMG_4914.JPG
  • IMG_4915.JPG
  • IMG_4916.JPG
  • IMG_4917.JPG
  • IMG_4918.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

223

Donnerstag, 7. Januar 2021, 19:46

Wünsche ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr :)

Hab es endlich mechanisch zum Funktionierenden Fahrwerk(im Flug muss sich noch zeigen) geschafft

Hebe jetzt zwei Door-Sequenzer nur fürs Hauptfahrwerk gebraucht und bin nicht zufrieden, bekomme es nicht synchron. Werde noch etwas weiter versuchen es zu optimieren.
Sollte es für die Elektronik eine bessere Lösung geben wird’s noch umgebaut.




https://youtu.be/0cE6pD9aJug
»Bernd Gregor« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4920.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

224

Dienstag, 12. Januar 2021, 13:44

Für die Luftführung habe ich die relevanten Spanten nachgebaut und ausgerichtet.
Die Passungen werden außerhalb gemacht, so das beim Einbau nur noch zusammengesteckt und Fixiert wird. Ein anpassen im Rumpf ist wegen der Zugänglichkeit nur sehr schlecht möglich. Der Rest wird durch Schubrohre von WeMoTec Oliver Wennmacher realisiert.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4922.JPG
  • IMG_4923.JPG
  • IMG_4924.JPG
  • IMG_4929.JPG
  • IMG_4930.JPG
  • IMG_4931.JPG
  • Screenshot (138).png
  • Screenshot (139).png
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

225

Mittwoch, 13. Januar 2021, 17:30

Das mit der Elektronik ist nicht mein Ding und bin froh wenn alles Funktioniert. ???
Naja das Fahrwerk und die Tailerons funktionieren erstmal.
Jetzt muss ich mich erstmal schlau machen wie das mit den getrennten Stromkreisen Funktioniert.

https://youtu.be/zlbCLDJ37NE

Das Geräusch beim Betätigen der Tailerons wird noch eliminiert :D
Gruß Bernd

226

Samstag, 16. Januar 2021, 21:34

Schwerpunktwage eingerichtet um alle Last Veränderungen beim Schwenken und sehen was sich beim Ein und ausfahren des Fahrwerks tut.

Die Dummys für Triebwerk und Akku sind erstellt(Akkus und Triebwerke mit Regler werden erst später geordert). Nun kann es ans einstellen und Positionieren gehen.

Zwei Doorsequencer sind auch da und neue Servos für die Verriegelung des Hauptfahrwerks sind auch angekommen. Empfänger werde ich ein GR-24 Pro nehmen. Die Versorgung fürs Fahrwerk und Schwenkmechanik werde ich über ein KETO HV BEC realisieren. Die Servos für Taileron werde ich über BEC vom Regler(Regler hab ich noch kein Plan) mit Energie versorgen.


an den Oberen Aufnahmeblechen für die Fläche (halterung) hast du sehr tief gesenkt, die Schrauben haben keine 110 Grad Senk-Kopf, und würden bei Belastung herausreißen (und die Bohrung aufreißen), denk darüber nach Dort Flache Schrauben (ohne Senkung) oder wenn nicht konstruktiv Lösbar, Hi-Locks einzubauen mit 110 Grad Senkkopf.

PS: Auftriebskraft, und Dynamische Lasten werden über die Flügel, in den Rumpf - verteilt auf die wenigen (kleinen Schrauben) wirken, ich bin kein Ingenieur aber vom Gefühl her würde ich sagen, dass du dort andere Verbindungselemente brauchst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (16. Januar 2021, 21:41)


Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 17. Januar 2021, 09:21

Hallo bruchpilot84,
Ich danke Dir für deine Aufmerksamkeit. Nun ja ein Ingenieur bin ich auch nicht.

Wenn’s nur ober verbunden wäre würde ich sofort mit dir gehen, schau dir die Konstruktion des Torsionskasten noch mal genau an. Die große Belastung ist auf den 8 mm Bolzen der Schwenklager. Bei den Kräften die da verarbeitet werden müssen sollte es funktionieren ohne das die Schrauben durchs Loch rutschen ;) .
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

228

Sonntag, 17. Januar 2021, 23:05

Diät

wird mit Ausgleichgewicht bei 200g sein

Bilder vom Aufbau habe ich nicht (die Karte steckte noch im Computer :D )
Anhänge
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4940.JPG
  • IMG_4942.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

229

Samstag, 23. Januar 2021, 14:54

Meine ersten Teile in Vakuumtechnik und mit Stützstoff.
Wurde teilweise sehr hektisch, hat aber am Ende funktioniert und ich habe auch meine Diät erfolgreich umgesetzt. 120g weniger :D
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4945.JPG
  • IMG_4948.JPG
  • IMG_4950.JPG
  • IMG_4955.JPG
  • IMG_4959.JPG
  • IMG_4962.JPG
  • IMG_4965.JPG
  • IMG_4966.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

230

Montag, 25. Januar 2021, 11:47

Habe die Schubrohre von WeMoTec bekommen und den Antriebsstrank in seine Position gebracht so das jetzt alles möglichst Spalt-frei in einander Passt. In dem Zwischenstück werden dann die Kabel nach außen geführt. Die genaue Position und form ergibt sich nachdem die Antriebe bestimmt sind.

Ich hätte die Schubrohre auch selber bauen können, aber nicht in dieser Qualität, Gewichtsbilanz und mit der absoluten glatten Innenwand(konnte diese Erfahrung schon bei den 70er Rohren machen)

Ich konnte mit Herrn Wennmacher auch ein sehr angenehmes Gespräch über den Antrieb führen und es kam auch die Idee auf zwei 100 Midi Fan evo einzubauen, was ich jetzt auch durch Unterstützung von Herrn Wennmacher prüfen konnte. Habe gemessen und geprüft, aber die 100er werde ich nicht integrieren könne (es kam der Gedanke in 10:8 neu zu bauen). Sehr schade, die 100er sind gegenüber den 90er ein sehr hoher Leistungssprung

Das Gestell werde ich auch als Prüfstand nutzen um den Unterschied mit Einlauflippe und Trichter erfahren zu können. Vielleicht bekomme ich ja auch ein Prüfstand zur Schubmessung hin.

Gruß Bernd
bleibt gesund
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4967.JPG
  • IMG_4968.JPG
  • IMG_4969.JPG
  • IMG_4970.JPG
  • IMG_4972.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

231

Dienstag, 2. Februar 2021, 06:39

Erste Ergebnisse Diät :D
Taileron von 520g auf 389g
Seitenleitwerk nicht an gelenkt von 380g auf 280g
Flächen von1084g auf 820g
macht zusammen 495g

die Teile sind alle neu erstellt.
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

232

Freitag, 12. Februar 2021, 11:41

Veränderung für mehr Zuverlässigkeit
Die Mechanik zum Bewegen und Verriegeln des Hauptfahrwerks noch einmal komplett überarbeitet.

Die Mechanik wurde eigentlich zum Schwenken der Flächen entwickelt, passte aber gut für das Fahrwerk. Die Dimension könnte etwas kleiner sein.

So ist die Funktion sicherer. Die kleinen Servos waren in der Funktion doch sehr belastet und es klappten nicht alle Verriegelungen zuverlässig.

Video unbearbeitet
https://youtu.be/BW-pipgFODM

Gruß Bernd
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

233

Donnerstag, 25. Februar 2021, 21:24

So nach sehr angenehmen Gesprächen mit Oliver Wennmacher (WeMoTec) habe ich mich für die 8S Version mit Midi-Fan evo /HET 650-68-1600 endschieden. Die Einlauftrichter und Verlängerung(jetzt mit Kabeldurchführung) des Impeller habe ich noch einmal neu gedruckt. Die ersten waren am Flansch doch ein bisschen(0,5mm) eng.
Das Schub Rohr musste etwas geändert werden, da ich nicht an der Lagerung für die Tailerons vorbei gekommen bin.
Habe erstmal nur ein Antrieb geordert und zusammengebaut so wie er auch im Modell Installiert wird. Ich möchte erstmal Vergleichs Messungen mit dem Einlauftrichter und der original Einlauflippe machen und dann im eingebauten Zustand sehen ob es auch reicht.
Gruß Bernd
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5009.JPG
  • IMG_5010.JPG
  • IMG_5011.JPG
  • IMG_5012.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

234

Dienstag, 2. März 2021, 19:21

Heute ein Triebwerk nach den letzten Anpassungen eingebaut und alle nicht relevanten Öffnungen für ein Triebwerk verschlossen.

8S Version mit Midi-Fan evo /HET 650-68-1600

Regler YGE Saphir 125

LIPO 2x neue RED POWER 5500-14,8V 25C



Flieger am Heck aufgehängten und …….ja der Schub ist bei 4000g und geht nach ca. 30s auf 3700g zurück.

Beim Start hat er durch die großen Fahrwerksklappen und den Spalt an den Flächen sehr viel Luft. Mit geschlossenen Fahrwerksklappen habe ich noch nicht getestet, das komm wenn das zweite Triebwerk verbaut ist.

Auf dem Prüfstand hatte ich mit meiner alten Waage gemessen und immer andere Messwerte erhalten da sie zu früh einen Wert festhielt und habe daher eine neue gekauft.

Mit der neuen habe ich auf den Prüfstand noch nicht gemessen. Ich wollte es heute im eingebauten Zustand wissen, da die nächsten Tage den Enkelkindern gehören

Bilder beim Messen habe ich keine(war einfach zu neugierig und aufgeregt)

Gruß Bernd
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5020.JPG
  • IMG_5021.JPG
  • IMG_5022.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

235

Dienstag, 13. April 2021, 09:19

Der Empfänger, die Regler und die Akkus haben ihren Platz gefunden.
Den Schwerpunkt habe ich auf 4mm vor dem Drehpunkt der Schwenklager für normalen Flug eingestellt.
Beim Start ist der Schwerpunkt auf 2mm vor dem Drehpunkt(beim Ausfahren des Fahrwerks wandert der Schwerpunkt 2mm nach hinten)
Bei angelegten Flächen wandert der Schwerpunkt um ca. 8mm nach hinten.
Damit sollte der Toni leicht Kopflastig sein.

Werde mich aber nochmal mit den angebotenen Programmen zum errechnen des Schwerpunktes beschäftigen. Bis jetzt habe ich nach den für mich verfügbaren und eigenen Erfahrungen gerichtet.

Das Finale Gewicht liegt bei 9800g
Schubtest kommt in den nächsten Tagen

Heute geht’s an die Nähmaschine meiner Frau(ja ich habe gefragt ;) )den die Schächte für die Tragflächen müssen noch verschlossen werden.
Und mal sehen ob ich es packe ein ordentliche Spitze zu Drehen

Gruß Bernd
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5088.JPG
  • IMG_5089.JPG
  • IMG_5090.JPG
  • IMG_5092.JPG
  • IMG_5095.JPG
  • IMG_5096.JPG
  • IMG_5101.JPG
  • IMG_5102.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

236

Mittwoch, 14. April 2021, 13:12

Die Schächte sind abgedeckt und die Flächen gehen auch noch rein, und das wichtigste die Nähmaschine ist noch heil.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5104.JPG
  • IMG_5105.JPG
  • IMG_5106.JPG
  • IMG_5107.JPG
  • IMG_5108.JPG
  • IMG_5109.JPG
  • IMG_5111.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

237

Donnerstag, 15. April 2021, 23:34

Hallo,

Ich musste feststellen dass meine alte Drehmaschine nicht wirklich geeignet ist, aber ich habe erstmal für den Prototyp, das letzte Teil angefertigt. Musste die Dimensionen zu Gunsten der Machbarkeit etwas anpassen.
Jetzt muss ich mich noch mit dem einstellen der Fernsteuerung beschäftigen und ein Test beider Triebwerke im eingebauten Zustand machen.

Gruß Bernd
»Bernd Gregor« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_5121.JPG
Gruß Bernd

Bernd Gregor

RCLine User

  • »Bernd Gregor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wittenberge

  • Nachricht senden

238

Freitag, 16. April 2021, 17:19

Heute Schubtest und ein paar Fotos vom Ist Zustand gemacht.
Der Schubtest verlief sehr positiv. Beim ersten Messen mit frisch geladenem und vorgeheiztem Akku rastet die Messung bei 7450g ein. Bei der zweiten Messung waren es 7000g.
Die Messung mit geschlossenem Fahrwerksklappen zeigten 6500g.
Die Regler haben zwar Telemetrie, aber damit habe ich mich noch nicht beschäftigt und somit auch keine weiteren Daten. Werde mich da aber in der nächsten Zeit einarbeiten.
»Bernd Gregor« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5123.JPG
  • IMG_5126.JPG
  • IMG_5127.JPG
  • IMG_5128.JPG
  • IMG_5130.JPG
  • IMG_5133.JPG
  • IMG_5134.JPG
  • IMG_5135.JPG
  • IMG_5136.JPG
Gruß Bernd

239

Dienstag, 8. Juni 2021, 15:07

max. Respekt!

... seit geraumer Zeit lese ich hier mit und bewundere diese Arbeit.
Toll, was Du hier gebaut hast und auch danke für die detaillierten Berichte - das ist mal ganz großer Modellbau!

Für den Erstflug wünsche ich gaaaanz viel Erfolg und Freude!

Gruß aus´m Pott :prost:

Jörg
NICHTS ist so ernst wie der Spaß anderer Menschen! ;)

Hangar: FW 190 von Hype; ; Komet von HK; Sbach 342 von HK ; Fieseler Storch von flite Test; Taube von Ikarus; Panther - 70 mm Impeller
Garage: VW Sandscorcher, Monstertruck 4x4 -> Tamiya
Bootsteeg: PT 15 Schnellboot von Robbe, Megadragster (Rennboot) von Graupner, Segelboot von Graupner
RIP ;( : Yak-15; F-22; BF 109; Sukhoi PAK-FA; FW 190 als Konturenmodell; Fieseler Storch; Taurus von Küstenflieger; Impaction von Joost ...