41

Montag, 17. Februar 2020, 20:24

Hallo!
@Frank: Der Schlitz vor dem Piloten ist das Akkufach. Ich habe es mit drei Depronstreifen verstärkt. Jetzt rutscht der Akku geführt bis unten auf den Boden, wo sich etwas Klett befindet. Er sitzt so bombenfest. Nach hinten rutschen kann er durch den dritten Streifen unter dem Piloten nicht. Vielleicht mache ich bei Gelegenheit noch mal ein Foto davon.
Ich habe das Modell mal ausgewogen. Hierzu nimmt man die Bauhelling für die Tragflächen, steckt ein weiteres Teil drauf und schon hat man eine zum Modell passende Schwerpunktwaage. Funktioniert super! :ok:

Mit der rund 17g schweren Pilotenfigur passt der Schwerpunkt. Ich werde für den Erstflug vorsichtshalber noch 5g "Sicherheitsblei" vorne beim Akku einsetzen, glaube aber dass ich das nicht dauerhaft brauche. Den Schwerpunkt habe ich von dem kleinen Eurofighter einfach "hochskaliert". Dort war der angegebene SP auch eher auf der sicheren Seite in Richtung kopflastig. Weiter nach hinten schieben kann man immer noch. Beim ersten Wurfstart zu weit hinten geht meist in die Hose ;( . Das Gewicht liegt jetzt flugfertig bei 530g. Das passt gut zu dem Schub von 500-550g, der sollte also ganz gut gehen.

Hier jetzt noch ein paar Fotos von dem fertigen Modell. Ich mache die Fotos ja immer VOR dem Erstflug, man lernt ja dazu :D .


Die schönen Proportionen des Deltaflüglers sind gut getroffen, wie ich finde.


Das PET-Cockpit mit der vorbildgetreuen 3D-gedruckten Pilotenfigur.


Die Unterseite mit den vorbildgetreuen Unterflügelstationen. Diese sehen nicht nur gut aus in der Luft, sie erleichtern auch die Fluglageerkennung bei dem einheitlich grauen Modell.


Der Lufteinlass in vorbildgetreuer Größe. Die Vorderkanten sind mit CFK verstärkt, da sie sonst beim Landen schnell leiden würden.


Die Tragfläch noch einmal im Detail.


Die Seitenansicht.


Durch die leichte Tönung der Kanzel (mit Krick RC Car Colours rauchglas) lässt sich die Form sehr schön erkennen. Und vorbildgetreuer sieht es auch aus.
Jetzt heißt es auf besseres Wetter warten. Bei uns ist immer noch starker Wind. Die Woche muss ich erstmal arbeiten, vielleicht wirds ja am kommenden Wochenende was :nuts:
MfG Julian

42

Dienstag, 18. Februar 2020, 04:57

Hallo Julian,

großes Lob von mir. :ok: Das Modell ist, bis ins Detail, echt Super geworden.
Wenn jetzt mit dem Schwerpunkt und der Schubkraft passt, wovon ich ausgehe, sollte das ein gelungenes Projekt sein.

Ich wünsche dir einen erfolgreichen Maiden Flight :prost:
Nimm jemand mit zu Filmen ;)

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


43

Sonntag, 8. März 2020, 12:58

Hallo zusammen!
So, nachdem sich der Erstflug wetterbedingt eine gefühlte Ewigkeit immer wieder verschoben hat war es heute endlich soweit. Der Eurofighter durfte heute das erste Mal in die Luft. Die Bedingungen waren auch heute nicht ideal mit 17km/H Wind und Böen zwischen 30 und 35 km/H, aber ich konnte es nicht mehr abwarten. Außerdem ist der Eurofighter ja recht gutmütig. Also alles gepackt und raus aufs Feld.
Vollgas rein, ein leichter Schubs gegen den Wind und der Eurofighter zieht schnurgerade nach oben. Zwei Klicks auf Quer und Höhe getrimmt und fertig. Das Modell fliegt perfekt! :D Der Schwerpunkt lässt das Modell auch bei diesem starken Wind sicher in der Luft liegen. Die Ruderausschläge passen auch auf Anhieb, das hat man selten. Vorsichtshalber habe ich 45% Expo aufs Querruder und 35% auf Höhe gelegt. Da werde ich bei den nächsten Flügen mit weniger Wind noch ein wenig experimentieren und meinen Bedürfnissen anpassen. Nachdem ich bei den ersten zwei Akkus erstmal sicher unterwegs war, habe ich dann beim dritten mal die Flugleistungen etwas ausgetestet. Das Modell geht senkrecht auf dem Strahl nach oben. Auch schnelle Rollen und langgezogene Loopings sind kein Problem. Der Geschwindigkeitsbereich reicht von stehen in der Luft bei leichtem Gegenwind ;) bis recht schnell für ein Schaummodell. Durch die sehr, sehr gutmütigen Langsamflugeigenschaften kann man das Modell problemlosanstellen, aushungern lassen bis er fast steht und dann einfach auf dem Boden ablegen. Das sollte man auch stets versuchen zu tun, denn große Rutschpartien mag der Lufteinlass gar nicht. Ich werde meinen noch zusätzlich mit Glasfasertape verstärken. Was mir noch aufgefallen ist, ist dass das Modell extrem leise ist. Das "mechanische Entkoppteln" des Impellers mit dem Extraspant auf Klett hat echt was gebracht. Man hat nicht dieses typische schrille Geräusch sondern nur ein Fauchen. Das kommt gerade bei schnellen, tiefen Vorbeiflügen echt gut! Zusammen mit dem tollen Flugbild ist das schon sehr scale.

Alles in Allem also ein sehr erfolgreicher Maiden. Ich bin sehr zufrieden. Jetzt heißt es die Anleitung fertig machen. Freue mich schon auf die nächsten Flüge!
Natürlich hatte ich auch eine Mützencam dabei um einen kurzen Clip zu machen. Aber wie das immer so ist, streikt in den spannendsten Momenten die Technik. :shake: Die Cam ging schon kurz nach dem Start wegen geringer Akkuleistung aus. Zu kalt! Der Akku war frisch geladen, und zuhause läuft die Kamera wieder. :angry: Ein Video wird also erst noch folgen, sorry.
MfG Julian

44

Sonntag, 8. März 2020, 13:45

So, wenigstens ein paar Fotos konnte ich aus dem Videoschnipsel extrahieren. Keine besonders hochwertigen Bilder, aber man kann das Flugbild erkennen.

Direkt nach dem Start

Vorbeiflug


Im Anflug

Ein schönes Video, und auch Fotos, werden dann später folgen.
MfG Julian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »one-o-four« (8. März 2020, 15:31)


45

Donnerstag, 12. März 2020, 09:14

Hallo Julian,

herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Maiden :ok: :prost:
Der Bericht klingt nach einem Projekt mit Erfolg.

Freue mich auf das Video vom nächsten Flug. :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


Hansi984

RCLine User

Wohnort: Emsland

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

46

Freitag, 13. März 2020, 11:05

Moin Julian

Tolles Modell, da könnte ich auch schwach werden. Ich finde dir ist es sehr gut gelungen, die Linien des Originals beizubehalten, klasse Arbeit! Er wirkt sehr scale in der Luft!

freundliche Grüße

Hans-Gerd

47

Freitag, 13. März 2020, 12:27

Hallo!
Danke für das Lob! Genau das war mein Ziel bei der Entwicklung von diesem Modell.
Ich habe bei den letzten Flügen festgestellt, dass meine Akkus nicht mehr die Besten sind und die Flugzeiten echt kurz sind. Daher habe ich mir einen Satz SLS Quantum 30C 1600 mAh bestellt. Diese wiegen statt 96g dann 126g. Ich werde die 5g Blei entfernen und den Piloten etwas abspecken. Dadurch spare ich zusammen etwa 11g. Bin also bei einem Mehrgewicht von knapp 20g. Das ist bei dem sehr leichten Flieger in der Luft wohl nicht spürbar. Der Zuwachs an Akkukapazität ist dafür enorm. Werde das bis Morgen umbauen und dann das hoffentlich schöne Wetter zum Fliegen nutzen.
MfG Julian

48

Samstag, 14. März 2020, 16:44

Flugvideo Eurofighter!

Bei uns war heute top Wetter zum Fliegen.
So, hier jetzt wie versprochen ein Video vom Eurofighter in der Luft. Hab einfach mal einen Akku mitgeschnitten. Schön zu hören ist auch der tolle Sound des Impellers. Okay, die Landung hätte schöner sein können, aber naja.


Viel Spaß beim Schauen!
Mfg Julian

causemann

RCLine User

Wohnort: D-33330 Gütersloh

  • Nachricht senden

49

Montag, 16. März 2020, 23:24

Hallo
Wieder ein klasse Modell von Julian.
Seit vielen Jahren eine tolle Zusammenarbeit!


Ich habe gerade den ersten groben Entwurf des Shop-Artikel für den Eurofighter XL angelegt.

https://shop-rc.causemann.de/Eurofighter…r-50er-Impeller

Da kann auch bereits bestellt werden. Wir haben mit der Produktion der Bausätze begonnen.
Ab 16.03.2020 werden wir ab Lager ausliefern können.

Viele Grüße
Jochen Causemann
www.causemann.de

50

Dienstag, 17. März 2020, 13:58

Flugvideo Eurofighter!
Klasse Modell :ok:
Da bekommt man sofort Lust loszulegen und es zu Bauen. :applause:

Super Job Julian :prost:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


51

Dienstag, 17. März 2020, 19:16

Hallo!
@Frank: Du musst dich ja nicht mehr lange gedulden. Bald geht`s los! :ok:

In der Zwischenzeit habe ich die Bauanleitung fertig gestellt. Das war mal wieder fast mehr Arbeit als der Bau des Fliegers selbst. Aber damit der Nachbau frustfrei funktioniert sind es insgesamt 25 Seiten mit knapp 80 Baustufenfotos und zahlreichen Grafiken und Zeichnungen geworden. Da sollten keine Fragen offen bleiben (und falls doch, einfach hier fragen). In Kürze wird sie wie gewohnt bei Causemann.de bei dem Artikel zum Download bereit stehen. Jochen Causemann arbeitet aktuell auf vollen Touren und produziert die ersten Bausätze.
MfG Julian

CorpseGuard

RCLine Team

Wohnort: Moers

Beruf: Müllkutscher

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 18. März 2020, 13:21

Sehr gut Julian,

Ich freue mich auch schon auf das Modell. Hab hier ja noch nen 50er Impeller rumliegen der arbeit sucht. :)
LG
Dennis

Bitte weitergehen!

Hier gibt es nichts zu sehen!!!

Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!!!

causemann

RCLine User

Wohnort: D-33330 Gütersloh

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 19. März 2020, 15:33

Hallo
Die Bauanleitung ist hier abgelegt:
http://docu-and-info.de/docustart/index.…ofighter-XL-Bau

Morgen wird verschickt!

Viele Grüße
Jochen Causemann
www.causemann.de

54

Donnerstag, 19. März 2020, 19:25

Super Jochen! :ok:

Ich war gestern nach dem Feierabend noch eine kleine Runde fliegen. Der Eurofighter ist durch sein unkompliziertes Handling mein neuer Lieblingsflieger geworden.


Da ich durch die neuen Akkus jetzt länger fliegen kann ist mir jedoch etwas aufgefallen. Nach etwa drei Minuten fängt der Regler an "pulsierend" die Drehzahl zu senken. Da ich das Problem bisher bei diesem Setup so noch nicht hatte vermute ich ein thermisches Problem des Reglers im Rückenwulst. Da ich mit den größeren Akkus aus Schwerpunktgründen den Regler nicht mehr im Rückenwulst haben muss ist er wieder zurück ins Technikabteil gezogen. Das heißt natürlich auch wieder die Anschlußkabel mit Steckern ändern, da sonst ein paar Zentimeter fehlen. Aber man gönnt sich ja sonst nichts ;) .

Der Regler liegt jetzt (in Normalfluglage) unter dem Impeller. Ich habe mich dafür entschieden, weil unterhalb des Impellers ein Spalt im Motorspant ist, durch den vom Strömungskanal Luft direkt ins Technikabteil strömt. Diese muss jetzt zwangsläufig um den Regler herum und kühlt diesen. Als Luftaustritt habe ich in der Luke zwei Austritte, die das Original auch dort hat. Sollte es also wirklich ein thermisches Problem gewesen sein ist es mit diesem Umbau auf jeden Fall behoben. Ich empfehle es den Nachbauern den Regler dort hin zu bauen. Wenn man Akkus von 1300-1600mAh nimmt gibt es auch keine Probleme mit dem Schwerpunkt.

Außerdem habe ich den Lufteinlass noch mit ordentlich Glasfasertape verstärkt. Da ich Wald- und Wiesenflieger bin muss der auch mal ordentlich was einstecken können. Außerden habe ich den Steg im Lufteinlass noch links und rechts mit einem Stück 10x0,5mm CFK-Flachstab verstärkt, denn auf dem lastet beim Landen schon mal das gesamte Gewicht des Fliegers. Jetzt ist es eine haltbare Lösung.
MfG Julian

55

Donnerstag, 19. März 2020, 20:06

@Dennis: Na dann nichts wie los! Im Eurofighter ist der Impeller sicher nützlicher, als wenn er herumliegt. ;)

Würde mich freuen, wenn du einen Eurofighter bauen, und hier darüber berichten würdest.
MfG Julian

CorpseGuard

RCLine Team

Wohnort: Moers

Beruf: Müllkutscher

  • Nachricht senden

56

Freitag, 20. März 2020, 11:31

Erstmal muss sich die Lage weiter beruhigen hier. Finanziell ist leider gerade nichts mehr übrig für das Fliegerle.
Dann werde ich auf jedenfall hier berichten.
LG
Dennis

Bitte weitergehen!

Hier gibt es nichts zu sehen!!!

Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!!!

57

Dienstag, 24. März 2020, 14:14

Hallo liebe Leute.

Morgen geht es los, mein EF ist angekommen.
Da ich in Reha bin, schickt mir meine Frau etwas Werkzeug damit ich was tun kann. :ok:

Werde zum Bau einen extra Thread eröffnen und einen Baubericht, wie bereits bei meiner F 104 von Julian und Jochen, da zu schreiben.
Natürlich mit Bildern des Baufortschrittes.

Freu mich drauf :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2