141

Sonntag, 13. Dezember 2020, 07:48

@ cappy, wie Jochen schon sagte: UHU por ist ein Kontaktkleber.

Hier kann man aber mit kleinen Tricks sich das Kleben viel leichter machen. Deine Zwingen helfen da garnix.

Also, bei deinem Rumpfmantel sich die zu klebenden Flächen mit einem Fineliner markieren. UHU por auftragen und ablüften lassen.
Nun nimmt man sich Backpapier und legt es über den gesamten Rumpf. Das vorher gewalkte, rundgemachte Rumpfmantel auflegen und justieren. Nun beginnt man das Backpapier seitlich zwischen Mantel und Rumpfgerüsst heraus zu ziehen.
Dann Spant für Spant andrücken, fertig. Wie bei jedem Rumpf oder Flächen bau auf Verzug achten.
Sollte mal eine Klebung daneben gehen, Waschbenzin mit einem Borstenpinsel zwischen die Klebefuge laufen lassen und langsam abziehen.
Stelle neu justieren und wieder andrücken. Ein neuer Auftrag von UHU por ist nicht nötig.

Ich hatte den Rumpfmantel in 3 Minuten drauf, mit der Backpapier Methode und ohne Zwingen, Stecknadeln, Gewichten etc...
Siehe dazu auch mal meinen Thread über den EF. Julian und Jochen haben da bestimmt nix dagegen ;)

LG UHU por Gott, Frank :D
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


causemann

RCLine User

Wohnort: D-33330 Gütersloh

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 13. Dezember 2020, 13:20

Der Backpapier-Trick war mir auch neu. Super!
Ist es wert, in die Bauanleitung aufgenommen zu werden.

>Siehe dazu auch mal meinen Thread über den EF
Ein Link dahin wäre hilfreich.

Viele Grüße
Jochen Causemann
www.causemann.de

143

Sonntag, 13. Dezember 2020, 14:31

Hallo Jochen, hier der Bericht:

https://www.rclineforum.de/forum/board19-fl%C3%A4chenflugmodelle/board189-flugmodelle-mit-strahltriebwerk-impeller/322471-one-o-four-eurofighter/

Leider ist dort kein Foto von der Backpapier mit drin. War damals in Reha und mit Bilder und Berichterstattung eingeschränkt.

Gerne mach ich mal einen Bericht über Methoden des Klebens mit UHU por.
Würde mich dann die Woche es mal angehen.

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


144

Sonntag, 13. Dezember 2020, 15:23

Hi,

ok ... ich arbeite zwar nicht das erste mal mit UHUpor, aber bisher waren es meist Reparatur-Arbeite an Schaumwaffeln.

Mal sehen, ob sich das im Laufe des Baus bei mir bessert :-)

Inzwischen ist der Rumpfmantel drauf ... mal sehen. Vielleicht geht's gleich weiter.

Vielen Dank für die ganze Tipps.

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

145

Sonntag, 13. Dezember 2020, 19:55

Hi nochmal,

es fällt schwer die 10 Minuten ablüften zu lassen, aber dann klebt's echt super.
Wieder was gelernt :-)

Auf Seite 5 Bild 2 wird ein 5x05mm CFK-Stab empfohlen.
Gehe ich recht in der Annahme, dass der NICHT dabei ist?

Auf dem Bild kann man es nicht recht erkennen .. der wird quasi in die Nut des nicht vorhandenen Querruders geklebt, oder?

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

causemann

RCLine User

Wohnort: D-33330 Gütersloh

  • Nachricht senden

146

Montag, 14. Dezember 2020, 12:41

Gerne mach ich mal einen Bericht über Methoden des Klebens mit UHU por.
Würde mich dann die Woche es mal angehen.

Das wäre eine tolle Sache und für viele Leute sehr hilfreich!
Viele Grüße
Jochen Causemann
www.causemann.de

147

Dienstag, 22. Dezember 2020, 12:07

Hallo Cappy!

Eigentlich sollte laut Stückliste ein CFK-Flachstab 5x0,5mm dabei sein. Notfalls kannst du auch ein Stück 3x0,5 nehmen. Soll ja nur das SLW etwas gerade halten.
Mfg Julian

148

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 14:17

Hallo Zusammen!

Ich habe es endlich mal geschafft ein kleines Video von meinem Eurofighter XL zusammen zu schneiden. Hatte ich ja schon lange versprochen, jetzt ist es so weit.
Für alle, die gerade am Bauen sind, soll es eine kleine Motivation sein. Wer noch Zweifel hat, ob das Modell wirklich so gutmütig und einfach zu fliegen ist, der sollte sich selbst ein Bild in diesem Video machen. Habe mal bewusst von Allem ein bisschen reingeschnitten. Schnelle und sehr langsame Vorbeiflüge, Rollen, Loopings und Landungen mit und ohne Wind.
Ich hoffe es gefällt euch:



MfG Julian

149

Sonntag, 27. Dezember 2020, 07:14

Klasse Video :ok:

Ich kann dieses Modell nur empfehlen :prost:
Macht Spaß und ist echt gutmütig.
Also los Leute baut ==[] Hier gibts ihn https://shop-rc.causemann.de/Eurofighter…r-50er-Impeller
Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


causemann

RCLine User

Wohnort: D-33330 Gütersloh

  • Nachricht senden

150

Montag, 15. Februar 2021, 13:24

Hallo
Und wenn es mal noch ein bischen größer werden soll:


Viele Grüße
Jochen Causemann
www.causemann.de

151

Montag, 15. Februar 2021, 19:11

Hallo Jochen, führe mich nicht in Versuchung. :D

Wie soll genau bei dem Bau vorgegangen werden?
Welcher Antrieb ist angedacht?

Lass mal hören :evil:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


causemann

RCLine User

Wohnort: D-33330 Gütersloh

  • Nachricht senden

152

Montag, 15. Februar 2021, 19:54

Hallo
da wird wohl ein 90er Impeller reinkommen.
Wird ja kpl. nur 3,5 bis 4 kg wiegen.
Und ich fräse ja auf Kundenwunsch jedes beliebige Flugzeug in jeder beliebigen Größe.
Kann man auch hier sehen:
https://shop-rc.causemann.de/Einzelanfer…se-EPP-Styrodur
Wie und womit die Kunden das dann ausrüsten, bleibt kpl. ihnen überlassen.
Viele Grüße
Jochen Causemann
www.causemann.de

153

Montag, 22. Februar 2021, 20:42

Das war's dann wohl :-(

Nabend,

nach ca. 4 monatiger Pause in der unser Flugplatz gesperrt war, habe ich nun den Bau des Eurofighter fortsetzen wollen.

Ich war "damals" bis kurz vor die Flügelmontage gekommen.
Der Tragflächenholm war der erste Schritt des neuen Bauabschnitts und leichter eingepasst, als ich befürchtet hatte.

Bei der Montage der Tragflächen ist mir dann ein fataler Fehler unterlaufen.

Nachdem ich per UHUpor die erste Tragfläche fest angebracht hatte, fiel mir die Stelle mit der "Patex Kraft"-Verstärkung ins Auge.

"Patex Kraft" hab ich nicht da, "Patex Classic - Kraft Kleber" sollte es doch wohl auch tun.

FEHLANZEIGE ... der Kleber hat sofort Blasen geworfen und es war klar was das heißt.
... da ich ordentlich aufgetragen hatte, war es im gleichen Augenblick auch schon zu spät.

Ein Blick auf die Packung des Kleber bestätigte dann die Befürchtung ... "Nicht für Styropor geeignet"

5 Minuten später sah es dann so aus







... ich bin dann wohl mal raus :-(

Ehrlich gesagt könnte ich gerade heulen ... aber ... naja ... eigene Blödheit

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

154

Montag, 22. Februar 2021, 22:40

Nicht heulen, einfach nochmal von vorn. Der Eurofighter fliegt super und verträgt viel Akku, was annehmbar lange Flugzeugen ergibt. Absolut lohnender Flieger, der super aus der Hand geht.

Gruß, Alex

155

Dienstag, 23. Februar 2021, 09:00

Moin,

ja, das glaube ich sogar ...

Die Tragfläche ist auf 10-15 mm am Rumpf komplett durch-geätzt.
Am Rumpf ist entsprechend über die gesamte Länge eine Ätz-Nut entstanden.

"Nochmal von vorne" würde dann heißen, wirklich ALLES nochmal neu machen.
Da hält sich die Motivation ziemlich in Grenzen, gerade.

Mal davon ab, dass ich nochmal einen Bausatz kaufen müsste.

WENN, dann überlege ich eher es mit Ausbesserungsarbeiten zu versuchen.
Müll wäre es eh, dann kann ich auch das Beste draus machen ...
Wenn er dann nicht fliegt ... naja ...


Die Frage wäre ... gibt es sowas wie "Flüssig-Depron" was sinngemäß nutzbares?

Ich habe auch schon überlegt mit Depron geschnitpsel die Nut aufzufüllen und dann eine kurze Glas-Faser-Epoxy Naht draufzulegen.

Für Vorschläge bin ich offen.

Ich hab leider noch nicht so geblickt, was am Ende vom Bausatz ohnehin übrig bliebe und ich nutzen könnte.

Cappy

[edit]
Ich habe noch enige dünne Styroporplatten übrig. Die würden sich von den Massen her super anbieten.
Aber macht das Sinn es damit zu versuchen?
[/edit]
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cappy0815« (23. Februar 2021, 09:07)


156

Dienstag, 23. Februar 2021, 11:06

Das kannst du natürlich machen, aber für solche Arbeiten wiederum hätte ich jetzt keine Motivation. Vielleicht kannst du ja mal Anfragen, den Bausatz ohne Tiefziehteile zu bekommen. Das Pattex Extreme Repair macht einen super Übergang. Ist Ber nicht notwendig. So ein Eigenbau darf auch mal nach Eigenbau aussehen. Wenn man die 8€ nicht scheut ist das aber ein super Kleber, auch für andere Sachen wo sonst nichts hält. Zum Beispiel Draht an Depron.
Aber für des du gerade Anfrage gibt's nichts besseres. Spachteln muss verschiffen werden und schaut des Depron nicht mehr gut aus.

157

Dienstag, 23. Februar 2021, 11:14

Hi,

das wäre ein guter Tipp.
Mal sehen ... muss aber noch etwas Zeit verstreichen, bis ich Lust habe alles nochmal zu machen.
Wenn ich eins gar nicht mag, dann ist es schleifen ... furchtbar. Ich kann es aber auch nicht wirklich gut.

Ich werde wohl erstmal testen, wie es sich ausbessern lässt.

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

causemann

RCLine User

Wohnort: D-33330 Gütersloh

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 23. Februar 2021, 13:56

>Vielleicht kannst du ja mal Anfragen, den Bausatz ohne Tiefziehteile zu bekommen.
Wäre eine Möglichkeit für solche "Notfälle" ;)

Viele Grüße
Jochen Causemann
www.causemann.de

159

Dienstag, 23. Februar 2021, 14:20

Hi,


das ist ja fast eine Aufforderung :-)

Ich habe mal eine PM geschrieben.

Viele Grüße
Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...