1

Mittwoch, 25. März 2020, 09:15

one-o-four EUROFIGHTER

Hallo Impellergemeinde.

Ich habe die Ehre den Eurofighter, von Julian und Jochen, als einer der ersten zu Bauen und dann hoffentlich erfolgreich zu Fliegen :tongue:

Wie schon im Bericht bei meiner F-104 von den beiden, werde ich den Bau wieder mit Bildern und Text dokumentieren.

Freue mich auf ne tolle Bauzeit und natürlich den Erstflug.

Kritik und Anregungen könnt ihr gerne hier reinschreibseln :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


2

Montag, 30. März 2020, 10:21

Leider dauert es mit dem Bericht noch ein wenig. Da ich zur Zeit nicht zu Hause bin, fehlt mir die Möglichkeit meine Bilder und Texte hochzuladen.
Ich bin aber schon fleißig am Bauen und reiche dann hier meinen Bericht nach.
Bis bald
Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


3

Freitag, 3. April 2020, 10:53

Update ==[]

Da mein Netz, hier in der Ferne, so schlecht ist, und mein EF immer weiter fortschreitet, kann ich es selbst nicht erwarten den Bauverlauf hier zu Posten.
Hab meiner Frau zu Hause alle Bilder und den Bericht per Stick in die Post gepackt, damit sie es hier veröffentlichen kann :ok:

Hoffe es wird euch gefallen.

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


4

Gestern, 17:05

Hallo, dann legen wir mal los mit dem Eurofighter.

Das Paket zu öffnen ist immer wie Weihnachten
8)
Alle Teile sind vollständig und sauber gefräst
:ok: Leider hab ich vor Euphorie vergessen ein Bild zu machen.

Wie in der Anleitung sehr gut beschrieben, beginnen wir mit dem Rumpf.
Hier ist es von Vorteil sich die Spannten zu nummerieren.
Die 3 x 5 mm Kieferleisten habe ich auf die angegebene Länge geschnitten und mit Sekundenkleber in die Aussparungen der Spannten geklebt.
Hierzu liegt eine Schablone bei.



Das Spanntengerüst wird dann auf den Rumpfboden geklebt. Hierzu verwende ich UHU por.
Benutzt auch hierzu die Schablone und beginnt mit dem hinteren Spannt Nr. 8. Da sich am Spannt 8 eine Rundung befindet, habe ich zuvor den Rumpfboden etwas vorgeformt.

Als nächstes wird dann der Überhang der Nase angebracht. Hierzu die Kiefernleisten auf das angegebene Maß ab längen.
Hier hab ich, wie beim Rumpfgerüst wieder, Sekundenkleber verwendet. Das hat den Vorteil das man zügig weiter arbeiten kann.



Nun kommt der Ansaugkanal an die Reihe. Hier sollte man die Seiten, wie in der Anleitung beschrieben, abtrennen.

Wenn man das Oberteil 2/3 schön Rund vorformt, passt es gut zwischen die Spanten.

An den abgetrennten Seite entsteht, durch den Trennschnitt eine kleine Abstufung.

Diese etwas passend Schleifen und sie passen genau an die eingeklebte Oberschale des Schachts.



Jetzt geht’s an die Beplankung des Rumpfes. Hierzu das Formteil auf einer nicht allzu scharfen Tischkante rund walken.
Hierzu eignet sich auch ein Abwasserleitungsrohr aus Kunststoff mit 75mm Durchmesser.

Bevor ihr mit dem Walken beginnt, zeichnet euch eine Mittellinie über die längste Achse des Formteils.
Ebenso die obere Mitte des Rumpfes markieren. Dies hilft nachher beim Beplanken.




LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


5

Gestern, 17:15

Weiter geht's... :)

Beim Beplanken darauf achten das kein Verzug des Rumpfes entsteht. Daher vom mittleren Spant aus beginnen und sich nach außen Arbeiten.



Der Rumpf hat nun Trockenpause.

Die Tragflächenhälften werden nun aufeinander geklebt. Zuvor schneidet euch den 3 x 0,5 mm CFK Stab auf 45 cm.
Dieser Stab wird nun auf die Vorderkante (Nasenleiste) der Tragfläche geklebt. Bevor ihr diese macht, legt euch die Flächenteile passend zusammen.
Die Flächen mit der „abgeschnittenen“ Seitentankaufnahme, wird die rechte Tragfläche ergeben. Das 3mm Depron ist hierbei immer unten.
Zur Verklebung der Teile verwende ich UHU Sprühkleber. Einseitig dünn aufgetragen lässt er sich bequem 3 min korrigieren.
Nach Trocknung ergibt es ein feste Verbindung.




Bald geht es weiter.
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


6

Gestern, 21:25

Hallo Frank!
Ein wirklich toller und ausführlicher Baubericht! Bin gespannt wie es weiter geht und was du so für Detaillösungen umsetzt. Überrascht hat mich der Sprühkleber den du für das Aufeinanderkleben der Tragflächen benutzt hast. Wusste nicht, dass man den Sprühkleber von UHU für Depron benutzen kann. Ich kannte bisher immer nur stark lösemittelhaltige Sorten, die alles Andere als "schaumtauglich" sind. Werde das in Zukunft auch mal probieren, wieder was gelernt :applause: .
Für alle die sich jetzt fragen was das hier für ein Bausatz ist. Es ist der Eurofighter XL, der von Causemann Flugmodellbau hergestellt und Vertrieben wird. Ich (one-o-four) bin "nur" der Konstrukteur.
MfG Julian