Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 31. Januar 2021, 16:48

GWS Me 262 - kompletter Neuaufbau - Setup-Fragen zum Antrieb (EDF64mm)

Hallo zusammen,
ich bin durch Zufall an eine ziemlich verbastelte GWS Me 262 gekommen.
Erstmal wird sie komplett entkernt (Fahrwerk raus etc.) und danach neu aufgebaut, die Lücken im Material mit alten EPO-Resten gefüllt.
Ezfw bleibt draußen, sie wird mit GFK und Parkettlack+Seide verstärkt.

Beim Antrieb gibt es nur 2 Vorgaben: 64mm EDF und 3s LiPo. Standschub für einen leichten Handstart sind mir wichtig. Modellgewicht wird sicher bei 1kg sein.
Motoren, Regler und EDF werden neu und passend geordert. Wemotec etc. sind mir für das Modell zu teuer, es werden die bekannten "Chinamarken" werden. Ein Abschlag in Leistung und mehr Puffer durch höheren Stron werden eingeplant.

Gibt es ein Art Standardsetup? Wie 4500KV an 6-Blatt-Impeller bei 3s?

Eine Grundsatzfrage zu der Blattanzahl des Impellers:
Wie wirkt sich die Blattanzahl eines Impellers aus?
11-Blatt statt 6-Blatt: leiser im Betrieb, höherer Strom, weniger Standschub?

Wieviel U/min sollte ein Impeller max. haben? Gibt es hier Richtwerte (wie bspw. max. 30000)?

Danke und Grüße
rob
Zu viele Ideen, zu wenig Zeit.....

2

Dienstag, 2. Februar 2021, 22:20

Hallo Rob,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Impellern von FMS gemacht.
2 mal FMS 64 mm und sie fliegt wie du es dir wünscht.

Gruß

Mathias

3

Mittwoch, 3. Februar 2021, 18:10

Hallo Mathias,
danke für den Tipp, FMS hatte ich noch nicht auf dem Schirm.
Der Preis passt gut ins Budget, Bewertungen sind auch gut. Also gleich mal geordert.
2x 40A-Regler und ein UBEC kommen auch noch dazu.

Sobald es weitergeht, poste ich es.

Grüße
rob
Zu viele Ideen, zu wenig Zeit.....

4

Samstag, 3. April 2021, 19:16

Zwischenzeitlich sind die beiden FMS Impeller-Einheit angekommen (Version für 3s => 11Blatt mit BL 3900KV) Sie machen einen sehr wertigen Eindruck.
Ein kurzer Funktionstest hat mich sehr zuversichtlich gestimmt. Angegeben sind sie mit je 900g Schub bei 12,5V und 40A.
Mit einem realistischen Leistungsabschlag habe ich immernoch genug Leistung für die Schwalbe übrig. :evil:

Die Komponenten wiege ich dann, nachdem ich mit dem Aufbau der Fläche fertig bin. Es war ein EZFW verbaut und dicke Kabel verlegt, entsprechend viel Material muss ich zur Rekonstruktion wieder einsetzen.

Grüße
rob
Zu viele Ideen, zu wenig Zeit.....

5

Mittwoch, 14. April 2021, 19:08

Neben meinem Hauptprojekt (Thread zur GWS P-38) habe ich mir mal die Impellergondeln der Schwalbe angeschaut und die FMS-Impeller eingesetzt. Leider ist der Durchmesser etwas größer und der Korpus auch etwas länger als der originale GWS. Also wird die Anpassung länger dauern dauern als gedacht, da ich viel schleifen muss.
Das Innere der Gondeln sieht auch nicht gut aus, da muss ich noch eine Menge spachteln und glätten.
»(heli)beginner« hat folgende Bilder angehängt:
  • Impellervergleich.jpg
  • Impellergondeln.jpg
Zu viele Ideen, zu wenig Zeit.....