Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Februar 2021, 22:33

Einsteiger turbinenjet

Moin :)

Corona ist echt gefährlich fürs Portemonnaie. Beschäftige mich etwas mit der Anschaffung eines Turbinenjets.
Bin auf dem Gebiet Anfänger. Bin auch kein großer Bastler. Habe zwar keine 2 linke Hände, aber bevorzuge schon die ARTF Geschichten. Spart Zeit und ich kann mich mehr mit der Technik befassen.

Mein Wünsche:

- Starten und landen von Graspiste
- Kofferraumfreundliches Modell (die Wohnung hat leider auch leider keinen Bastelkeller)
- sehr Anfänger freundlich :tongue:

Muss nicht das Nonplusultra sein, nicht super schick, keine aufwändige Lackierung. Guter und zuverlässiger Durchschnitt und überschaubar im Preis.

Ich habe schon einige Sachen gelesen. Auch auf dem Gebrauchtmarkt mich umgesehen. Ist aber auch nicht gerade einfach.
BZ Modellbau soll wohl die Macchini haben. Dann gäbe es noch diverse Viper Jet Geschichten. Viele Berichte sind leider schon veraltet. Neuere Sachen habe ich leider nicht gefunden.

Technisch gesehen würde ich mich neu in die Thematik einarbeiten müssen. Bisher war ich immer nur im Elektrobereich unterwegs.

Gibts da im Moment gute Empfehlungen? Anscheinend gibts da auch immer mehr Turbinen aus dem Ausland die brauchbar sind.

Vielleicht könnt ihr mir da ein paar Ratschläge geben, wo ich mich informieren und auf welche Modelle ich ein Auge haben sollte. Vielleicht auch ein Hinweis auf gebrauchte Modelle.

Danke erstmal :w

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Februar 2021, 23:18

Moin Moin,

habe den hier vor einiger Zeit mit einer kleinen Eigenbau-Turbine für einen Kolegen ausgerüßtet:
https://www.derkum-modellbau.com/flugzeu…df-120---160-cm
Das Gerät ist sehr übersichtlich und Anfängerfreundlich!
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Februar 2021, 23:56

Hallo ...

ich habe seit ein paar Jahren den SuperReaper von Mick Reeves Models. Ist zwar kein ARF aber trotzdem sehr leicht zu bauen. Meinen treibt eine Funsonic FS 70 an. Modell ist sehr gutmütig und man kommt an alle Komponenten sehr gut hin.
Leider komme ich damit kaum zum Fliegen ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IngoH« (7. Februar 2021, 00:09)


4

Sonntag, 7. Februar 2021, 18:11

Ich vermute mal, wegen der ganzen logistischen Problematik und der zusätzlichen Mehrwertsteuer aus England, wird das eher schwierig. Ansonsten echt cooles Teil. Auch anscheinend nicht ganz so schwer zusammenzubauen.

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Februar 2021, 23:03

hallo in die Runde,

also ich fliege zum einen die neue Habu STS von HH und bin sehr zufrieden damit, ist ein fast fertig Modell in der BNF Version wo ein Spektrum Empfänger mit schaltbarem Safe (Rettung) drin ist, dieses Modell gibts auch als PNP Version ohne Empfänger, verbaut ist ein 70mm EDF der mit 3S als auch mit 4S 4000mAh geflogen werden kann, ich bin mit diesem Modell sehr zufrieden und kann den gerade für Einsteiger auf diesem Gebiet wärmstens empfehlen, weiterhin fliege ich auch die F15 Eagle 64mm EDF ebenfalls von HH dieses Modell fliegt deutlich agiler hat aber ebenfalls in der BNF Version einen Safe Empfänger verbaut, gibts auch als PNP ohne Empfänger.

Ich fliege auch noch diverse andere Modelle mit EDF die ich jetzt nicht alle aufzählen möchte.

Die beiden von mir oben genannten Modelle kann ich jedenfalls einem Jeteinsteiger empfehlen ohne gleich Misserfolge zu erleben, man kann diese beiden sehr zahm als auch agil fliegen je nach Einstellung.

https://www.horizonhobby.de/de_DE/produc…e/EFL01500.html



https://www.horizonhobby.de/de_DE/produc…ct/EFL9750.html


Gruß Karl-Heinz
Helis, von 100-550er
Quadrocopter, etliche auch FPV
Flugmodelle so viele die kann ich hier nicht alle aufzählen von Motorsegler bis EDF-Jets mit Rocketantrieb
Mehrere schnelle Rennboote und Funktions Schiffsmodelle
RC Offroadmotorad 1:4 und 2 kleine Indoor RC Motorräder
DX9 und DX18t

Ladegeräte von ISDT

6

Montag, 8. Februar 2021, 12:32

Mein Wünsche:

- Starten und landen von Graspiste
- Kofferraumfreundliches Modell (die Wohnung hat leider auch leider keinen Bastelkeller)
- sehr Anfänger freundlich :tongue:


Da kann ich eigentl die Freewing Avanti Schaumwaffel wärmstens empfehlen; bei Bedarf kann man die auch auf Turbine umrüsten. Und sie ist wirklich sehr brav :)
Vereinskollege hat das so gemacht (T35 Kollibri glaub ich). Aber der eingebaute Impeller ist auch schon brauchbar; ich selber habe sogar noch eine ältere Variante mit Außenläufer.
Jedenfalls sollte man anfangs was mit relativ großen Rädern und geschlepptem Fahrwerk nehmen, und das Bugfahrwerk sollte -falls EZW gewünscht- nach vorne einklappen
- so läßt es sich nämlich mit einem ganz einfachen Teil wunderbar verstärken, zwecks Mauseloch & Co ;)

Gruß, klaus

Alfredki

RCLine Neu User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Februar 2021, 18:47

Hier http://www.frässervice-trost.de/Turbinen…satz/index.php/ ein Flieger sehr preiswert mit sehr guten Flugeigenschaften er muss einem halt gefallen .
Das richtige Anfänger Modell.
Gruß
Alfred
Vereinshomepage : www.mfg-ramelsloh.de

8

Freitag, 26. Februar 2021, 19:32

Ich muss gestehen, ich bin mit dem was der Markt im Moment hergibt unzufrieden. Früher gab es den Harpoon (den ich damals schon cool fand), jetzt ist die Auswahl irgendwie eingeschränkt. Sicherlich gibt es genug Modelle, allerdings passen sie entweder preislich nicht ins Portfolio oder gefallen nicht.
Der super reaper ist cool. Ich bin leider nicht so der Bastler und die Logistik aus England wäre sicher ein Alptraum. Keine Ahnung, ob ich das hinbekomme. Fahrwerk bräuchte ich bei dem Ding wohl auch nicht. Würde bei unserer Piste passen.
Ist eine Überlegung wert.

Eine andere Alternative wäre eine Kingtech K45 und ein schickes kleines Modell dazu. Auch das ist auf dem Wunschzettel gelandet. Vielleicht auch mit der Avanti S.

Alles nicht zu Ende überlegt. Ich lasse mir da noch etwas Zeit bei der Entscheidung.

ABER! Was ich mir erstmal gekauft habe ist eine Freewing Avanti S als Schaumwaffel. Damit überbrücke ich erstmal die Zeit :D. Und zufälligerweise habe ich noch passende Akkus hier liegen :ok:. Danke Klaus für den Tip.


@Alfred: Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters ;). Aber darauf würde es mir in erster Linie nicht ankommen. Preislich finde ich die ARF Version allerdings mit 849€ auch kein Schnapper. Eher im Gegenteil. Oder liege ich da falsch?


9

Freitag, 26. Februar 2021, 20:06

Gute Entscheidung Gerbel :ok:
Bei mir war die Ausgangsposition ähnlich wie bei Dir: Erstmal wollte ich ja nur mal reinschnuppern, ob die Jetfliegerei an sich was für mich ist. Das war irgendwann im Spätsommer 2019, und bin danach fast garnix anderes mehr auf dem Rasenplatz geflogen. Nach irgendwas zw 150 und 200 Flügen habe ich noch kein einziges Ersatzteil benötigt. Und unser Platz war bisher sehr fordernd an Einziehfahrwerken.
Was man aber wirklich machen sollte, ist diese Verstärkung fürs Bugfahrwerk. Ob jetzt in 3D Druck, Sperrholz oder was auch immer ist ja egal.
(Bildquelle Vereinskamerad via whatsapp)
Gruß, klaus
»extraklausi« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG-20190926-WA0010[423].jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »extraklausi« (26. Februar 2021, 20:30)


10

Freitag, 26. Februar 2021, 21:21

Das Teil habe ich direkt mitbestellt :ok:
Ich lass mich mal überraschen wie das Ding so geht.