Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Old_Pilot

RCLine User

Wohnort: Memphis, TN USA

Beruf: Retired Engineer

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 30. März 2021, 23:09

Einzpfeil Video

Awesome video my friend

42

Mittwoch, 31. März 2021, 16:15


F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

43

Freitag, 2. April 2021, 11:52

Hallo Thomas,

wenn ich richtig informiert bin ;) ...gibt es in der aktuellen ,,Flugmodell,, einen Baubericht :applause: ...!!!

Werde morgen mal am Bahnhofskiosk vorbei schauen :shy: .

Euch allen schöne Osterfeiertage :shine:und bleibt Gesund...

Gruß Thomas :w
»F3B« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20210402_104914.jpg

44

Montag, 5. April 2021, 14:24

Sieht richtig toll aus!
Wie formt man denn den impeller Tunnel aus Depron?
Muss man das erwärmen?
Und wie wird der am Rumpf fixiert - reicht da uhu por?

45

Montag, 5. April 2021, 15:16

Du musst zunächst die Deckschicht vom Depron auf beiden Seiten abschleifen. Dann kann man es schrittweise biegen, bis der Radius passt. Eine abgerundete Tischkante oder Rundhölzer helfen dabei. Erwärmen ist nicht nötig, aber auch nicht verkehrt. Ich habe den Tunnel mit Niedrigtemperatur- Schmelzkleber aufgeklebt. Epoxy oder wasserfester Weißleim funktionieren auch. Für Uhu Por ist die Klebefläche nicht groß genug.

46

Montag, 5. April 2021, 16:27

Vielen Dank!!

47

Dienstag, 6. April 2021, 12:06

Moin ihr Lieben

Moin ihr Lieben

Habe heute einfach mal Alles von der Depronplatte abgeschnitten, was nicht nach Flugzeug aussah.
Erstaunlich, was da so übrig bleibt... ;)
Dann habe ich das ganze Geraffel mal lose an aneinander geworfen und bekam Bock auf mehr... aaaaaber, kein Klebstoff mehr... :angry: :angry: :angry:
Mal schnell zum Baumarkt, auch eine tolle Erfahrung... :wall:
Als Gwerbetreibender hätte ich mir jetzt Klebstoff kaufen können, das weiß das Virus... :ok:
Aber Ich durfte das heute nicht... :angry: :angry: :angry:
Egal, dann bezahle ich halt wieder Porto und bestelle mir den Rödel, ich darf blos nichts vergessen... :kaffee:
Auf jedem Fall geht es bei mir jetzt weiter und auch ich werde irgendwann fertig.
Ich hoffe ein paar Bildchen motivieren euch ein wenig.


Lieben Gruß
Konny
»derkonny« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pic_3_1.jpg
  • Pic_3_2.jpg
  • Pic_3_3.jpg
  • Pic_3_4.jpg
wenn eine frau länger als zehn minuten nichts sagt, ist sie entweder ohnmächtig oder tot.

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 6. April 2021, 13:39

:ansage: Hallo Konny,

Bilder (Baustufenfotos) sind immer gut....da sieht man viel mehr Details :shy: :ok: :ok: :ok: schaue :shy: da auch immer drüber... :shy:


Gerne mehr :) ...!!!

Viel Erfolg...bei Klebstoff Bestellung :ok: .



Gruß Thomas :w

49

Mittwoch, 7. April 2021, 23:40

Moin ihr Lieben

Ich habe jetzt lange überlegt wie ich das mit dem Staurohr löse, denn die Lösung mit dem
gewickeltem Depronrohr und dem anschließendem einkleben des Impellers in das Rohr gefällt mir nicht.
Bei einem Kabelbruch, oder einfach auch nur beim Wechsel des Impellers (vielleicht 4S... :D ), müsste ich alles auseinanderschneiden.
Mein Staurohr besteht jetzt aus einem Teil einer 1 Liter Fantaflasche und der Impeller bleibt ausbaubar... 8)
Auf den Bildern sieht man was ich meine.
Jetzt wird alles sauber von den Winkeln angepasst, verschliffen und gut ist.


Lieben Gruß
Konny
»derkonny« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pic_3_5.jpg
  • Pic_3_7.jpg
  • Pic_3_8.jpg
  • Pic_3_6.jpg
wenn eine frau länger als zehn minuten nichts sagt, ist sie entweder ohnmächtig oder tot.

dkflyer

RCLine Neu User

Wohnort: Neckartenzlingen

Beruf: Fertigungsleiter

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 8. April 2021, 07:40

Auch eine gute Idee mit der Fantaflasche.... Aber ich denke, ich klebe trotzdem (mit der Hoffnung, dass lange nichts am Impeller und den Kabeln sein wird... :) )
Habe mir in China aber neben meiner 4S-Variante auch noch eine 3S-Variante bestellt und hab gedacht, ich baue gleich zwei Pfeile. ==[]

Geht ja schnell. Schablonen liegen bereit - Depron liegt in der Postfiliale und wird heute abgeholt. :applause: :applause: :applause:
Mal schauen wann die Impeller ankommen, dann habe ich alles was ich zur Fertigstellung benötige.

51

Donnerstag, 8. April 2021, 23:28

Nachdem mein Buschtrottel so langsam da hinfliegt wo er hinsoll, möchte ich mich mal an den Einzpfeil ranwagen.

Heute ist bereits mein 70mm EDF aus China angekommen (bestellt am 22.03.!)
Sollte ich den Bauplan für den 70 mm EDF vergrößern? (Dachte so an 10%)
Habe mal einen Probelauf an 4S gemacht und mich nicht getraut mehr als Halbgas zu geben, krieg das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. :)
Allerdings wiegen EDF, Akku (4s/2800) und Regler bereits 508 g.

52

Freitag, 9. April 2021, 00:28

Hallo Rainer

Da ich eh alles neu gezeichnet habe, habe ich meinen für einen 64er FMS auf 640 mm Spannweite vergrößert.
Das ist zwar mein erster Impellerflieger, aber ich mache den Spaß jetzt schon 50 Jahre.
Ich habe unzählige Deltamodelle gebaut.
Ich mag da ein wenig weniger Flächenbelastung.
An deiner Stelle würde ich um 15% vergrößern, dann bist du bei 700mm Spannweite.
Und lieber etwas kopflastig, als hecklastig.
Hecklastig fliegt ein Delta nicht.
Aber frag 3 Leute und du bekommst 4 Meinungen.
Ich hoffe du findest deinen Weg.
Lieben Gruß
Konny
wenn eine frau länger als zehn minuten nichts sagt, ist sie entweder ohnmächtig oder tot.

53

Freitag, 9. April 2021, 12:54

Moin Moin
Den ganzen Quatsch jetzt mal verleimt.
Meine Verschlimmbesserungen liefen besser als gedacht.
Rohbau ungeschliffen mit den ganzen Nadeln bis jetzt 91 Gramm... :applause:
Ich glaube da geht was... :D
Alleinunterhalter hier ist doof... wie sieht es denn bei euch jetzt in der Werkstatt aus... 8)
Da muss doch was gehen bei euch... :ansage:
Lieben Gruß
Konny
»derkonny« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pic_4_1.jpg
  • Pic_4_2.jpg
wenn eine frau länger als zehn minuten nichts sagt, ist sie entweder ohnmächtig oder tot.

dkflyer

RCLine Neu User

Wohnort: Neckartenzlingen

Beruf: Fertigungsleiter

  • Nachricht senden

54

Freitag, 9. April 2021, 13:58

Depronplatten mit deutlicher Wölbung stehen mir im Weg...

Nunja, ich kann noch nicht viel berichten...bei mir liegen nur die Schablonen bereit...
Hab gestern das bestellte Depron bei der Postfiliale abgeholt und war etwas enttäuscht. :hä:
Beide Platten haben eine deutliche Wölbung... :puke:
Wurde wohl nicht so gut gelagert beim Händler...
Da muss ich erstmal schauen, wie ich die wieder gerade bekomme. ??? ???

Eine Platte hat auch Druckstellen - werde da wohl ein paar Kleinteile vom Pfeil raus schneiden.

Hab gestern bei Hornbach noch 6mm Depron bestellt....Hoffe, dass dies von besserer Qualität bzw. verzugsfrei ist (soll zumindest das Original von Aeronaut sein).
Dauert also bei mir noch ein paar Tage bis es los geht mit ausschneiden aller Teile etc.

55

Freitag, 9. April 2021, 15:27

Rainer: hier findest du Charlies Version für 70 mm Impeller:
https://www.rcgroups.com/forums/showthre…-90-mm-versions

Hat knapp 74cm Spannweite.

Depron ist oft etwas krumm. Normalerweise kann man die Teile nach dem Ausschneiden gerade biegen. Bei der großen Flügelplatte ist das nicht ganz so einfach, sollte aber gehen. Und bis auf die Seitenleitwerke sind alle Teile so montiert, dass sie sich gegenseitig begradigen.

56

Freitag, 9. April 2021, 21:47

Vielen Dank für die Antworten.
Dann werd ich es mal mit ca. 700mm Spannweite probieren.
Ich nehme übrigens Styrodur und schneide mit dem Heissdraht ca. 6mm Platten aus einem Block ab.

57

Samstag, 10. April 2021, 05:02

(soll zumindest das Original von Aeronaut sein).
:D Das Originale Depron ist von Depron...........

Zu Krummen (gewölbtem) Depron:
Depron hat eine Faserrichtung. Es neigt immer dazu gegen diese Richtung zu Arbeiten. Dies ist normal.
Man kann es nach dem Ausschneiden ganz einfach über eine Tischkante gerade walken.

LG Frank

Edit: Auch beim Bau sollte man auf diese Faserrichtung achten! ==[]
Da die Stabilität in Faserrichtung stärker ist, sollte man diese auch so bei einem Modell einsetzen.
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
Iskra von Jürgen Be :heart:
Canadair CL- 215 von Heinrich G. 8)
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter

Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF



Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Mein Verein: https://www.facebook.com/modellflughontheim


58

Samstag, 10. April 2021, 05:14

@ Konny, wenn ich mir so deine Bilder ansehe, .... bitte verwende doch ein scharfes Messer.

Dann sehen deine Kanten viel besser aus. Dies spart dir viel Schleifarbeit.
Bei Depron gilt: So wenig Schleifen wie möglich, jedoch so viel wie nötig.

Geschliffene Teile lassen sich später etwas schlechter Lackieren als geschnittene.
Es sei denn du behandelst das ganze Modell mit 400er Schleifpapier.

Ebenso würde ich für die Verklebung der Teile UHU por verwenden. Dann hast du es bei einer Reparatur einfacher, da sich alle Teile leicht mit Waschbenzin trennen, und somit ersetzen lassen. ;)

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
Iskra von Jürgen Be :heart:
Canadair CL- 215 von Heinrich G. 8)
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter

Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF



Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Mein Verein: https://www.facebook.com/modellflughontheim


59

Samstag, 10. April 2021, 13:26

(soll zumindest das Original von Aeronaut sein).
:D Das Originale Depron ist von Depron...........

genau genommen von der Saarpor Klaus Eckhardt GmbH.
Da gibt es das Produkt aber mit und ohne Haftbrücke (verdünnter Kleber) - und sollte auf der Schachtel aufgedruckt sein (z.B. G/6-GP-HB)
Was über den Modellbauhandel bezogen werden kann, sollte das ohne Haftbrücke sein.

60

Dienstag, 13. April 2021, 11:43

Moin Jungs
Nach viel Frickelei ist das Staurohr samt Impeller so wie ich das will.
Die Winkel passen und die ganze Sache bleibt demontierbar.
Ja, ich habe alles neu gezeichnet weil ich das so will.
Ja, ich habe viel abgeändert weil ich das so will.
Und ja, ich bin hier jetzt erst mal raus, da ich mich per PN nicht angehen lasse.
Ich hoffe der ein oder andere klöppelt sich das Ding noch zusammen.
Charly hat da was feines designd und ich hoffe viele Leute werden ihren Spaß daran haben.
Wünsche euch allen noch viel Spaß.
Gruß
Konny
»derkonny« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pic_4_3.jpg
  • Pic_4_4.jpg
wenn eine frau länger als zehn minuten nichts sagt, ist sie entweder ohnmächtig oder tot.