1

Sonntag, 3. Oktober 2004, 21:28

Was für ein Impeller Jet ?

hi,
ich möchte mir ein neues flugzeug zulegen.
eine kleine grundvorraussetzung muss es jedoch haben.
ich hab hier einen BL motor, einen Viper 35/9, baugleich Hacker B40L 9.
diesen motor möchte ich gerne verwenden mit 8 zellen, wahrscheinlich GP2200er.
was für ein flugzeug weis ich selbst noch nicht. der motor dreht dann so um die 25000UPM im direktantrieb. getriebe möchte ich nicht, da ich den motor nur über den winter und die kalten tage im flugzeug verwenden möchte, da er im sommer in einem rennboot eingebaut ist. deshalb möchte ich auch kein getriebe verwenden, also kein ritzel aufpressen.

was also im endeffekt übrig bleibt ist ein impeller.
Hacker empfiehlt für den B40L 9 den Kyosho Impeller mit 75mm durchmesser.
von kyosho gibt es den FV-1000 mit diesem 75mm impeller.
wer kennt das ding ?
es sieht schon ein bischen komisch aus.

was gibt es sonst noch modelle mit impeller wo der hacker B40L 9 reinpassen würde mit 8 zellen und ca 40A ?

ein weitere möglichkeit wäre, den Kyosho impeller auf meinen Twin Jet zu bauen. wer das schon mal gemacht hat, kann sich dazu ja mal äussern.

danke schon mal für antworten.
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

martinuhrich

RCLine User

Wohnort: Aus´m Ländle

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. November 2004, 08:28

RE: Was für ein Impeller Jet ?

Hallo,

den FV-1000 von Kyosho hab ich mir schon vor einiger Zeit zugelegt. Ist ein verdammt schnelles Ding, äh Fön :nuts: .

Wenn mann gerne mit halbgas landet, ist das bestimmt ein toller Flitzer.

Wer zu langsam mit dem Ding fliegt, machte mit dem Strömungsabriss Erfahrungen.....

Fazit: Sieht gut aus, erhöht den Adrenalinausstoss, aber zum fliegen ist das Ding echt gewöhungsbedürftig.

LG Martin

3

Mittwoch, 10. November 2004, 09:03

Derzeit verkauft jemand hier im Forum eine T-33 von Kyosho.

Ist ein ideales Impellereinstiegsmodell.

Wobei die FV-1000 gerade im Winter den Vorteil hat, dass durchden Huckepack-Impeller kein Schnee oder Dreck in den Impeller kommt.
Nicht mehr online

martinuhrich

RCLine User

Wohnort: Aus´m Ländle

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. November 2004, 11:43

Re:

Das stimmt allerdings.

Ich müsste mal versuchen, ob ein Bodenstart im Schnee möglich ist, hast das schon probiert? :D

Martin

5

Mittwoch, 10. November 2004, 12:51

Ich habs noch nicht probiert, hab auch keine FV 1000, wie Du meiner Sig entnehmen kannst, aber ich probiers demnächst wenn genug Schnee liegt oder unsere Weiher zugefroren sind mit meinem Projeti.
Nicht mehr online

martinuhrich

RCLine User

Wohnort: Aus´m Ländle

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. November 2004, 13:11

Re:

Das ist bestimmt ein riesen Spass, werd es mal mit dem FV-1000 probieren :D