1

Donnerstag, 21. Oktober 2004, 12:13

Mig 29, kennen Sie es?

Hallo,

Ich habe gestern Modellflug international gekauft, und den Bericht über den Mig-29 von RBCkits gesehen.

Kennen Sie dieses Flugzeug? Fliegt er schnell oder Super schnell? Was denken Sie darüber?

Merci

Gruss
www.club-aeromodeliste-seyon.ch

:) :) :) BMZ :) :) :)

:prost:

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Oktober 2004, 12:32

RE: Mig 29, kennen Sie es?

Hallo BMZ,
ich habe mir das Modell längere Zeit angeschaut, es dann aber doch nicht gekauft,
weil der Impeller zwischen 2 Holzstegen freihängend eingebaut ist.
Somit nicht vorbildgetreu ;(
Aber einfach mail an RBC, Rob beantwortet gerne Deine Fragen.
Grüße
Oliver

3

Donnerstag, 21. Oktober 2004, 14:57

Soll ja auch nur vorbildähnlich sein und für den Einstieg in die Impellerklasse erleichtern! Und vom aussehen sieht das Teil doch besser aus als so irgendeine Zweckkonstruktion! Oder nicht!
Wie so häufig kommt es auch einfach nur auf die verwendeten Einbauten an wie das Teil abgehen soll!#

TOby

MightyMick

RCLine Neu User

Wohnort: Glauburg, Hessen

Beruf: KFZ-Meister

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Oktober 2004, 07:51

RE: Mig 29, kennen Sie es?

Seit wann ist denn ein Impeller vorbildgetreu?

MFG Mighty

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Oktober 2004, 11:22

RE: Mig 29, kennen Sie es?

Hi,
seit es vorbildgetreue Modelle gibt!
Was Du wahrscheinlich meinst sind 100% Scale Modelle, die haben dann eine Turbine.
Die sind aber auch nur dann 100%, wenn sie nen Nachbrenner haben 8)
So gesehen kannst Du weitermachen:
was ist denn an anderen Modellen vorbildgetreu?
Etwa der 1Zylinder Spotzmotor?
Oder der Elektro/Verbrennerhubi?
Das kannste endlos weiterführen!

Vorbildgetreuer Impeller heißt Einbau IM Modell mit vorbildgetreuem Ein/ Auslass ohne Zusatzöffnungen.
Und da gibt es ettliche davon.
Außerdem kannst Du dir mal die Mantelstromtriebwerke der Airliner anschauen,
die sehen sogar so aus wie ein Impeller :D
Nur das innendrin statt des E-Motors eine Turbins sitzt.

OK?
Grüße
Oliver

MightyMick

RCLine Neu User

Wohnort: Glauburg, Hessen

Beruf: KFZ-Meister

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Oktober 2004, 13:06

RE: Mig 29, kennen Sie es?

Herrje, da bin ich aber einem auf die Füße getreten!!!!!! :shy:

Danke für die Aufklärung!

MFG Mighty

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Oktober 2004, 13:50

RE: Mig 29, kennen Sie es?

Hi,
ne, biste nicht 8)
Meine Anspielung auf "nicht vorbildgetreu" bezog sich doch auf die MIG, wo der Impeller unten einfach drangepappt wird und dies gefällt mir überhaupt nicht.
Aber als "Sportjet" ist die Mig bestimmt ok :D
Aufklären, belehren etc. sind Dinge, die ich überhaupt nicht mach :nuts:
Bin ein lieber, netter Bursche, der so von der Leistung seiner seligen Skyray mit Wemo und Fun 400-36 überrascht wurde,
daß ich total begeistert bin von den E-Impellern :evil:
Deshalb warte ich jetzt schon seit Monaten ==[] auf eine Sniper (auch ein Sportjet, aber mit voll integriertem Impeller) um damit meinen "alten Herren" auf dem Platz ordentlich einzuheizen. (Da hab ich den Flugraum wenigstens für mich und muß ihn nicht mit herumtorkelnden Leicht/Antik/und anderen Seglern etc teilen!)

Man muß die Leistung der E-Jet´s erlebt haben, dann läßt einen der Virus nicht mehr los!
Grüße
Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »o.st« (26. Oktober 2004, 13:51)


etspace

RCLine User

Wohnort: Europa

Beruf: Werkstattkehrer und Kistenschieber

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Oktober 2004, 14:04

Zitat

Seit wann ist denn ein Impeller vorbildgetreu?


Vorbildgetreu ist ein Impeller schon! Vorbildgetreu ist nicht scale, nichtmal semiscale :w ;)
-----------------------------------------------------------------------
Sanfte Grüße, Bürger

Tom

Übrigens: Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank... falls mal einer kein's will...

Auch auf Flugtagen mit dem Caravan unterwegs? -> http://www.wohnwagen-forum.de

MightyMick

RCLine Neu User

Wohnort: Glauburg, Hessen

Beruf: KFZ-Meister

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Oktober 2004, 14:55

RE: Mig 29, kennen Sie es?

Hi Olli, war auch nicht so ganz ernst gemeint!!! :ok:

Von wem ist den die Skyray?

MFG S. Grasmück

PS:Ich habe ja elektrisch nichts am Hut, ausser in der Startbox. Und eine AFF Mustang habe ich auch noch rumliegen, leider nocht nicht startbereit!

MFG Mighty ==[]

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Oktober 2004, 16:15

RE: Mig 29, kennen Sie es?

Hi,
die Skyray ist von http://www.rbckits.com/
und flog (Senderquarz beim 10.Flug verreckt) aus dem Baukasten raus perfekt.
Da mein Sohn beim Bau draufgelatscht ist (man läßt ein Modell auch nicht auf dem Bodenliegen, wenn ein Kind Flummi spielt)
würde das reparierte Modell nun zu schwer, obwohl es durchaus reparierbar wäre.
Zu schwer nur deshalb, weil die Flugeigenschaften bei Start/Landung schlechter werden, Leistungsmäßig hätte sie immer noch genug Power.
Falls es Dich interessiert:
Gewicht 1300gr an 10 1950er FAUPs mit sep. Empfängerakku,
Schub (Timing soft) so um die 800gr mit sehr hoher Austrittsgeschwindigkeit,
Vmax schätze ich so auf 150- 170 Steigwinkel ca 40°, Rollgeschw. in 1 sec unzählbar, mehrere senkrechte Rollen je nach Lust und Laune viel (schnell) oder "vorbildgetreu" :D 1 (langsam)
Negativ wie Positivlooping aus dem Geradeausflug.
Und das alles, obwohl ich ca 150gr zu schwer war.
Wenn man jetzt sagt- da gibt es aber schnellere Modelle- dann ist das Richtig, aber angesichts der Größe ist das ganz ordentlich schnell, schnell genug für ziemlich große Loopings und die Sniper sollte noch 20km/h drauflegen.
Nach fast 5min Flug kommt die Landung gerade recht :evil:

Die Skyray gab und wird es wieder als ARF geben und flieg relativ gutmütig, verlangt aber nach guten Servos mit sehr guter Stellgenauigkeit, weil die Rollrate mit nur ca 3mm Ausschlag Quer mehr als schnell ist :nuts:

Die Sniper wird es auch (hoffentlich bald) von RBC geben, hier
www.speedmodels.nl Jet´s kannst Du sie auch mal anschauen.
Da gibt´s auch Video´s, damit Du mal eine Vorstellung von sowas kriegen kannst- wenn Du sie nicht schon längst hast ;)
Grüße
Oliver

Jogiman

RCLine User

Wohnort: A-6800 Feldkirch

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. November 2004, 18:10

Hallo Impellerfreunde

Meint ihr nicht man könnte statt einem Impeller mit leichten modifikationen zwei in den Gondeln montieren (Ich hätt da noch die von einem Kyosho Learjet der vor kuzem von uns gegangen ist :evil: )

Gruß

Johannes
Eco 8 Mega 22/20/3H, Jamara Xenon 45, 10 Zellen 3700er,
GCT-Xtro Blätter

MC22

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jogiman« (2. November 2004, 18:11)


o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. November 2004, 18:31

Hi,
ich denke nicht, daß das geht, denn der Kyosho Fan ist eh schon größer als der Wemo.
Mann könnte den Plan aber als Basis nehmen für ne etwas größere, statt der 2 Leisten, zwischen denen der Wemo sitzt,
2 Gondeln anbauen und etwas in den Rumpf integrieren.
Sonst hast Du 2 riesige Gondeln unten rausschauen :D
Aber ob sich grundsätzlich die Fans eignen- mmmmhm :(
Grüße
Oliver

Jogiman

RCLine User

Wohnort: A-6800 Feldkirch

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. November 2004, 18:36

Hallo

Wenn ich gerade bei der verwendung meiner alten Fans bin, kennt jemand zufällig ein modell (außer dem Learjet :dumm: ) wo die passen würden?

Gruß

Johannes
Eco 8 Mega 22/20/3H, Jamara Xenon 45, 10 Zellen 3700er,
GCT-Xtro Blätter

MC22