Robert4U

RCLine User

Wohnort: Holland

Beruf: Hubschrauberpilot

  • Nachricht senden

21

Freitag, 5. November 2004, 21:41

Hi Oliver,

Ich kanns auch nicht helfen das ich immer noch der sound von 2-takt motoren schon finde :dumm:

Grusse Robert

22

Freitag, 5. November 2004, 22:34

F86 Impeller

Hi, bin auch wieder da!
Also hab ich das jetzt richtig verstanden, nen fertigen Impeller Jet wie die
Sabre der aus dem Karton raus läuft und auch noch Spaß macht kann man sich abschminken?
Der Nachteil bei Elektro ist doch Wahrscheinlich, daß man wieder ne Menge in Akkus und Motor investieren muß oder? Mit 8 Standart Zellen wird nicht viel zu machen sein.
Außerdem bin ich auch V-Motor Fan. Iss halt einfach geil wenns riecht und heult.

Mfg Marco

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

23

Samstag, 6. November 2004, 10:10

RE: F86 Impeller

Hi Marco,
ja, aus dem Baukasten raus geht da gar nix ;(
Aber auch nicht bei den E-Jets, aber immerhin muß man da am Modell selber keine oder nur minimale Korrekturen vornehmen :)
Mit 8 Standartzellen läuft nichts, aber wer hat heutzutage sowas noch?
Es gibt (konventionelle)10-11 Sanyo 1950 FAUP P&M (muß schon sein) für 5.- das Stück, dazu mind. einen HP 220 oder viel besser einen Brushless minimal Mega 16/15/3 (79.-) mit Regler (unter 100.-)

Im Minifan geht damit die Post so richtig ab, aber bei aller Investition:
Akku und Regler kann man vielleicht für mehrere Modelle verwenden und man darf die völlige Wartungsfreiheit nicht vergessen! ==[]

Sicher, es ist viel Geld, aber man will ja auch viel erreichen und dann wird es bei den Verbrennern auch immer teurer ;(

Andererseits:
Ohne groß nachzudenken geben wir an der Tanke 80.- für Sprit aus, der vielleicht 1 Woche reicht.
80.- für einen Akku oder gar 160.- für nen Lipo, der für 100er Zyklen hält ist uns aber zuviel.
( Die SUV Fahrer unter Euch können von 80.- Sprit i.d.W. wohl nur träumen :D )

Ihr merkt schon- ich bin ein vehementer Verfechter des E-Gedankens, aber wenn man sich wirklich fair damit beschäftigt, spricht nichts mehr dagegen.
Die Preise fallen immer wieder, dagegen steigt die Leistung immer weiter :D

Einen Spotzmotorenliebhaber kann dies alles nicht überzeugen, schon klar,
aber es werden immer weniger sein, die ihrer "Liebe" nachgehen können angesichts der vielen Vorschriften und "NAturschützern".

Unser F-Schlepp mit E-Maschine wird von Passanten oft gar nicht bemerkt,
mit Verbrenner müssen wir nach dem Start sofort abdrehen und von der Siedlung wegfliegen, DAMIT das niemand bemerkt.

Leider :no:

Auch nur mal zur Anregung !

Grüße
Oliver

OliLisa

RCLine Neu User

  • »OliLisa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

24

Samstag, 6. November 2004, 10:35

RE: F86 Impeller

riecht heult,,,, genau das mag ich auch, jedoch verbunden mit Leistung



Gruß
OLi

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

25

Samstag, 6. November 2004, 15:07

RE: F86 Impeller

Hi,
genau das hab ich auch immer gesagt!

Riecht gut (Freundin), heult (Ex-Freundin) und bringt Leistung (neue Freundin) :D

Jetzt bin ich verheiratet und das einzige, was nicht mehr so klappt ist das mit der Leistung 8)

Grüße
Oliver

26

Samstag, 6. November 2004, 20:12

RE: F86 Impeller

Na lass daß mit der Leistung bloß nicht deine Frau lesen, sonst iss der Sender
plötzlich weg.
Würde mich ja auch von nem E Impeller überzeugen lassen, aber von der flugzeit her iss der doch bestimmt hinten dran oder?
Abgesehen davon dass man bei Modellen wie dem Shooting(?)Star immer nen Werfer brauch.
8 Zellen Standart, iss der Antrieb für meinen Twin Star. Dem Nebel, Regen und überhaupt Allwetter Tiefflugbomber. (wird zur Zeit leider vernachlässigt)

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

27

Samstag, 6. November 2004, 23:04

RE: F86 Impeller

Mit 10 Zellen 5min Adrenalin pur.
Aber mit den neuesten Lipo´s , an denen irgendwan eh keiner mehr vorbeikommt, werden es wesentlich mehr!
Und seit es 20C Zellen mit 3200mAh gibt und demnächst sogar 50C Zellen getestet werden, muß man auch nicht mehr parallelschalten und spart so auch Geld. 1Zelle ersetzt 3 normale und kostet 40.-

Grüße
Oliver

28

Mittwoch, 24. November 2004, 09:37

kleine Entwarnung

Hallo,

ich wollte mal bezüglich der F86-Sabre bzw. wegen dem V-Impeller ein wenig Entwarnung geben. Vor einigen Wochen habe ich mir die F86 gekauft und bin nun schon ein bischen geflogen.

Das der schwer einzustellen ist, das ist an mir vorüber gegangen. Allerdings habe ich den Motor vor dem Einbau im Schraubstock eingestellt, da die Grundeinstellung überhaupt nicht passte (Teillastnadel). Wenn das Leerlaufgemisch bzw. Teillastgemisch richtig eingestellt ist (schraube seitlich im Schieber) dann läuft er absolut sauber und reagiert hervorragend auf die "Vollastnadel".

Ob der Sound gefällt oder auch nicht, der Motor macht überhaupt keine Anstalten, auch wenn er aus dem letzten Loch pfeift. Leider, Leider ist die Leistung nicht die Stärke der F86 (Ich wollte es auch nicht glauben...) und ich weiß nicht wie sie im Gras startet (ob sie überhaupt startet) da ich nur auf Asphalt geflogen bin. Eigendlich kann man die F86 bereits nach 15-20 m in die Luft bekommen, da sie ja relativ leicht ist, aber leider ist dann die Geschwindigkeit nicht ausreichend, sie sackt wieder ab und es kommt nach 15 weitern metern zur Bruchlandung. Sie brauch eben ein wenig mehr geschwindigkeit, wenn sie dann in der Luft ist, fliegt sie sich allerdings hervorragend. Leider aber für meinen Geschmack zu langsam. Kleine Steigflüge bremst sie derart ein, dass sie kaum noch kontrollierbar ist. Also an ausgedähnte Loopings ist nicht zu denken. Nur mit vieeeeeel Anlauf nach einem Sturzflug, etc.!!! Auch wenn es sich nicht sehr lustig anhört, es macht doch schon "Fun" mit der F86. Sie ist auf jeden Fall schneller als ein Trainer.

Ich habe übrigens auch ein Video der F86 (nicht von mir) aus dem Internet. Weiß aber nicht mehr woher. Ich würde es ja gerne veröffentlichen, habe aber leider keinen FPT-Server...Wenn Ihr es haben wollt (oder vielleicht kann es ja jemand hier reinstellen) dann schickt ne E-Mail.... mamimeyer@gmx.de

Gruß

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 24. November 2004, 21:16

RE: kleine Entwarnung

Hä?
Entwarnung?
Beim geringsten Steigflug droht sie unkontrollierbar zu werden und das soll auch noch Spaß machen?


Mein allererster Jet, die aeronaut A10 flog schon vor 10 Jahren mit Fahrwerk im Winkel von 30° nach oben und drehte Loopings fast aus dem Geradeausflug 8)
Und das mit nur Speed 400er Motoren.
An der F86 mit Verbrenner können wohl nur Motorenliebhaber Spaß finden :nuts:

Sorry, aber dieser Bericht bestätigt doch die Befürchtungen- keine Leistung.
Niemand hat behauptet, die F86 sei ein schlechtes Flugzeug!
Der Spotzmotor ist zu schlecht ==[]

Grüße
Oliver

30

Donnerstag, 25. November 2004, 22:10

RE: kleine Entwarnung

Hast schon recht, allerdings ist es mal was anderes als die normale Fliegerei! Außerdem kann man da seinem Test- und Probiertrieb freien Lauf lassen um das Ding zu optimieren.

Also ich finds ganz lustig, mal an einem nicht ausgereiften Modell zu experimentieren....

Gruß

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

31

Freitag, 26. November 2004, 15:21

Hab meine F16 jetzt auch fertig. Brauch nur noch das passende Wetter um sie mal zu fliegen. Mir kribbelts schon in den Fingern.

Ingo

32

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 10:04

Hey Ingo, wo fliegst du denn? auf Rasen oder Asphalt? Da bin ich mal gespannt, schreib mal wenn Du geflogen bist.

Gruß