usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Dezember 2005, 19:38

Grunau Baby

Hallo :w

Ich suche einen Bauplan für ein "Grunau Baby" !!

Kann jemand helfen?

Danke Dirk

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Dezember 2005, 07:10

RE:Grunau Baby

Hallo Dirk!

Versuche es mal bei VTH die haben die Pläne von Krick im Programm.
Ich meine die hatten mal ein Grunau Baby.


By Bernd

usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Dezember 2005, 18:52

RE: RE:Grunau Baby

Habe einen Plan gefunden ;)

http://www.shoppingmodel.com.br/plantas/

und noch ca. 300 weitere

aber Danke nochmal für den Tipp


grüße Dirk

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Dezember 2005, 19:56

Hallo Insulaner (Usedom).
habe mir den Plan mal angeschaut. Da bist Du wohl ein richtiger Holzwurm.
Wäre schön, wenn Du weiter darüber berichtest.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Dezember 2005, 22:05

RE: Karl Heinz Denzin

Hi Dirk !
Ich vermute mal das der Plan der gleiche ist wie von Krick Denzin hat auch
für Krick gezeichnet.

By Bernd

usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Dezember 2005, 06:30

RE: Karl Heinz Denzin

Hi Bernd!

Durchaus möglich, ich habe bis jetzt noch nichts von dem Herrn gehört.

Hi René!

Holzwurm ich ;) nee! Grunau Baby nur weil mein Vater Pilot war und
im Grunau Baby fliegen gelernt hat.
Ich möcht Ihm das Baby in einer 60cm Spannweite Bauen als kleinen
Handsegler zur erinnerung zum Geburtstag :O

Dachte an eine Mischung von Styrodur und Balsabeplankung oder
was meint Ihr?

Grüße Dirk

7

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 21:45

Etwas offtopic:

Mit welchem Programm kann man diese Pläne öffnen/bearbeiten?

(Extrahieren klappt bei mir, aber dann ist Schluss.)

usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 22:02

Hi!

Einige Pläne sind ja gif*s und für die anderen kannst den Bentley Viewer verwenden.
Ich selbst benutze AutoSketch aber zum ansehen und drucken geht auch das Bentley Teil ;-)
http://www.bentley.com/en-US/Products/Bentley+View/

Grüße Dirk

ecki40

RCLine User

Wohnort: Stockach

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Dezember 2005, 15:02

Karl Heinz Denzin

Hallo,

da hat doch tatsächlich so ein Schlingel :) den Plan von Krick gescannt.
Na da brauchst Du nur noch bei Krick nachsehen, wieviel Spannweite das Grunaubaby hat, und den Plan entsprechend vergrößern.

Also, ohne Karl Heinz denzin kann man eigentlich fast gar nicht "modellfliegen".

1. hat er sehr schöne Holzmodelle konstruiert und gebaut,
2. viel dazu beigetragen, dass man als Schüler zum Thema "Modellfliegen" kam.

Es gab damals sowas wie "Denzin's kleine Flugmodelle", wo man mehrere kleine Gleiter aus einem Balsabrett schneiden konnte. 8)

Du kannst Dir sicher sein, das Baby wird nicht nur optisch eine Augenweide sein, es wird auch saugut fliegen. :D

Gruß Ecki

P.S: hatte ich fast noch vergessen, da Krick momentan Jubiläum feiert, gibts momentan einige der Klassiker als Schnäppchen zu kaufen, unter Umständen ist der komplette Baukasten billiger als die Einzelteile.
Wenn ein Modell nicht richtig fliegen will, ist es vermutlich ein Fluchzeuch :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ecki40« (16. Dezember 2005, 15:13)


10

Freitag, 16. Dezember 2005, 16:41

ja, die gif-Zeichnung hab ich mir auch schonmal gesaugt und auf dem A0-Plotter rausgelassen. War nicht ganz einfach mit dem skalieren, aber es geht. Nur ist die Qualität in dieser Vergrößerung nicht mehr ausreichend, um alle Details aus dem Plan zu entnehmen (Rippen...)

usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Dezember 2005, 17:10

also ich habs in A2 Rausgelassen und da schauts super aus :-)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Dezember 2005, 21:40

Halo zusammen, also wenn schon für den "fliegenden" Vater, dann aus Vollholz.
(Balsa oder Kiefer) und schön glänzend lackiert. Muss ja nicht scale sein. Die groben Umrisse vom "Baby" sind sofort zu erkennen.
Hallo Ecki, bist wohl auch schon länger dabei. Habe von KHD Kadett,Tourist und Kapitän gebaut und in Hilzingen geflogen. Hatte selbst noch das Vergnügen mit Karlheinz Denzin in Watterdingen zu fliegen. Er vertrat immer die Meinung:Ich baue einfach, weil ich zu faul zum Bauen bin.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. Dezember 2005, 13:12

wenn Holz in welchen "stärken" Balsa würdet Ihr es machen bei einer geplanten Spannweite von 640mm?

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

14

Samstag, 17. Dezember 2005, 19:39

Hallo Usedom,
habe mich bei Deiner gewünschten Spannweite (60cm) vertan. Ich dachte mehr an ein Standmodell oder ähnlich "Mobile", so an einer Schnur am Haken in der Decke. Ich bin mir nicht sicher ob die Jedelsky- Bauweise bei 60 cm gut funktioniert. Da wäre eine gewölbte Platte aus Balsaholz wahrscheinlich besser und einfacher zu bauen.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ecki40

RCLine User

Wohnort: Stockach

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. Dezember 2005, 07:45

Hallo René,

ja ich bin schon länger dabei. Früher bin ich auch in Watterdingen geflogen, und habe den KHD ein paar mal dort gesehen. Ich habe damals den Helios3 von KHD geflogen. Nach fast zwanzig Jahren Flugabstinenz, habe ich vor ein paar Jahren das Hobby wieder neu endeckt.
DAs Grunaubaby muss unbedingt aus Holz gebaut werden, alles andere sehe ich als Frevel an dem Klassiker an. Bei 60cm kannst Du das Profil aus einem 6-8mm starken Balsabrett schleifen, die Unterseite lässt Du dabei einfach gerade.

Gruß Ecki
Wenn ein Modell nicht richtig fliegen will, ist es vermutlich ein Fluchzeuch :evil:

usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. Dezember 2005, 17:23

Hallo zusammen :w

So nun habe ich den Plan in A3 ausgedruckt und die Spannweite wird 886mm .
Inzwischen bin ich auch für Holz das schaut einfach besser aus :-) und mein Vater hat ja damals auch nicht in Styrodur gesessen *grins*.
Da es nu mein erstes Projekt in dieser größe und Bauart ist gehts nun an den Materialeinkauf. 2,0mm und 0,5 mm Balsa habe ich "auf Lager" nur sollte nicht einige Teile aus härterem Material sein ? Was meint Ihr ?

grüße Dirk

ecki40

RCLine User

Wohnort: Stockach

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. Dezember 2005, 20:09

Hallo Dirk,

die Spanten würde ich in dem Falle aus 3mm härterem Bals machen und mit Leisten aus 1mm Balsa (auch hart) beblanken. Den Flügel würde ich aus dem vollen schleifen und anschließend mit Bespannpapier Natur bespannen. Das kannst Du dann mit stark verdünntem Acryllack machen, da ja nix "spannen" muss-(vorher das Papier natürlich damit tränken, damit es sich sterckt).
Als Finish würde ich dann den ganzen Flieger mt klarem Acryllack überziehen, und etwas mit Tempera "gebrannte Siena" abtönen. Das gibt dann einen etwas antiken Touch

Gruß Ecki
Wenn ein Modell nicht richtig fliegen will, ist es vermutlich ein Fluchzeuch :evil:

usedom

RCLine Neu User

  • »usedom« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D / Markgröningen / BW

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. Dezember 2005, 12:27

Hi Ecki!

Danke für den Tipp. Muss ich mal Balsa Kaufen gehen. :w

Wünsche euch allen eine frohes Fest und einen fleißigen Weihnachtsmann !!!


Grüße Dirk