Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 24. Juli 2016, 20:33

Hallo Horst, da musst du den Alex fragen. Der hat an seinem 100er ZDZ die 24 x 10 drauf, deshalb meinte er das diese an meinem 80er zu groß sei. Wir haben alles getestet, der dreht mit der Latte max. 4400!

22

Montag, 25. Juli 2016, 08:38

Ich muss Horst recht geben. Da ist was anderes faul.
Ich fliege eine 24/10 auf einem dle 55 . Auf meinem Da 100l war eine 28/10 eher zu klein und selbst ein oller zg 62 mit orginaldämpfer dreht schon eine 22/10

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

23

Montag, 25. Juli 2016, 09:03

Motor

Also dann tippe ich auf den Vergaser, weil beim erste Lauf vor fast einem Jahr, damals stellte Alex den Motor ein, drehte der so um die 6000! Da ich ja auch erhebliche Startschwierigkeiten habe, könnte es am Vergaser liegen, der lässt sich auch sehr schlecht justieren.
Ich habe schon mit Robert Bauer (BFM) Kontakt aufgenommen, dieser hat Neue Walbro da, ich habe Ihm gestern Fotos von dem eingebauten geschickt, da es verschiedene Versionen gibt.
Den bei mir eingebauten habe ich mit der Bezeichnung allerdings nirgens gefunden, mal sehen.


srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

24

Montag, 25. Juli 2016, 09:12

Motor

Ich werde aber als erstes überprüfen ob die Einstellungen am Sender noch so sind das dieser auch den Vergaser vom Weg her ganz auf macht, nicht das sich da etwas verstellt hätte und deshalb kein Vollgas zu Stande kommt! Am besten ich geb am Sender einmal Vollgas und schaue ob sich der Vergaser am Servohebel noch weiter öffnen lässt!
Habe den hier in dem Link gefunden, ob der auch der Richtige ist? : #mce_temp_url#
LG Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »srambole« (25. Juli 2016, 09:41)


Alexander G.

RCLine Neu User

Wohnort: Westerstetten

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. Juli 2016, 12:01

Hallo Hans,
eine 23X10 müsste auch gehen.
Gruß
Alexander

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander G.« (25. Juli 2016, 12:14)


Alexander G.

RCLine Neu User

Wohnort: Westerstetten

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. Juli 2016, 12:06

Hallo Leute,
wir reden hier über eine 24X10 Dreiblatt
Gruß
Alexander

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander G.« (25. Juli 2016, 12:15)


srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

27

Montag, 25. Juli 2016, 12:22

Motor

Hallo Alex,
komisch ist es ja schon das der Motor am Anfang, als du ihn zum ersten mal eingestellt hast, mit dem gleichen Propeller 5850 bis 6000 drehte! Deshalb vermute ich den Fehler eher wo anders, entweder fehlt dem Servo nach oben (offen) ein wenig der Weg und der Vergaser macht nicht ganz auf, oder hat der Vergaser doch etwas abbekommen, das würde dann auch das sehr schlechte Ansaugverhalten erklären!
LG Hans

pa18

RCLine User

Wohnort: den Ort kennt sowieso keiner

  • Nachricht senden

28

Montag, 25. Juli 2016, 12:51

Autsch.... :dumm:
Wer nachdenkt ist klar im Vorteil.... 8)..duck und weg...
Ich bin natürlich von Zweiblatt-Propellern ausgegangen....tststs.
Mit Dreiblatt sind die Grössen natürlich im grünen Bereich...
Dennoch müssten mit 24 x 10 D r e i-Blatt (herstellerabhängig) schon möglich sein.
Wobei die für den 80er dann doch evtl. grenzwertig sein könnte.
4400 ist jetzt nicht so der Brüller.
Lief ja auch vorher damit.
Bin mal gespannt an was es liegt.

Horst

@Jürgen..dafür müssen wir dem Hans und dem Alex einen ausgeben.... :prost:

Alexander G.

RCLine Neu User

Wohnort: Westerstetten

  • Nachricht senden

29

Montag, 25. Juli 2016, 12:54

Hallo Alex,
komisch ist es ja schon das der Motor am Anfang, als du ihn zum ersten mal eingestellt hast, mit dem gleichen Propeller 5850 bis 6000 drehte! Deshalb vermute ich den Fehler eher wo anders, entweder fehlt dem Servo nach oben (offen) ein wenig der Weg und der Vergaser macht nicht ganz auf, oder hat der Vergaser doch etwas abbekommen, das würde dann auch das sehr schlechte Ansaugverhalten erklären!
LG Hans
Ja Hans, das gibt mir auch zu denken ???
Gruß
Alexander

Alexander G.

RCLine Neu User

Wohnort: Westerstetten

  • Nachricht senden

30

Montag, 25. Juli 2016, 12:55

Ich glaube wir bauen mal den Vergaser aus und schauen uns die Membranen an.
Und alles sauber machen.
Gruß
Alexander

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

31

Montag, 25. Juli 2016, 13:05

Motor

Hallo,
hatte eben ein sehr aufschlussreiches Gespräch mit dem Herrn Bauer von BFM-Motoren. Es könnte auch am nicht ausreichenden Unterdruck des Motors liegen, das heißt, sollten die Zylinder nicht ganz dichten saugt er auch nicht richtig an!!!! Ich lass es jetzt einmal so wie es ist, der Motor ist ja mit dem Propeller auf 6000/Umin gelaufen. Muss aber trotzdem den Motor ausbauen wegen der Ansicht des Vergasers, damit Herr Bauer mir einen passenden schicken kann, dann haben wir das schon einmal ausgeschlossen. Sollte keine Besserung sein, bleibt nichts anderes übrig als den Motor zu BFM schicken, Kostenpunkt ca. 150-200€ , der drückt den Motor ab und repariert ihn zu dem Preis, sollte eine Undichtheit sein!
Aber zuerst der einfache Weg, schauen ob der Gasweg stimmt und der Vergaser ganz aufmacht!
LG Hans

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

32

Montag, 25. Juli 2016, 14:03

Motor

Zitat

@Jürgen..dafür müssen wir dem Hans und dem Alex einen ausgeben.... :prost:
Wird sehr dankbar angenommen!

Aber weißt ja Horst, in unserem Alter (meins) verträgt man nicht mehr soviel! Eine Kiste Bier und zwei Flaschen Schnaps und schon ist man leicht angezogen! ==[] :prost:

Alexander G.

RCLine Neu User

Wohnort: Westerstetten

  • Nachricht senden

33

Montag, 25. Juli 2016, 14:30

Jaaaaaa! Freibier schmeckt am besten :prost: :D
Gruß
Alexander

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

34

Montag, 25. Juli 2016, 15:21

Motor

Da ich heute etwas früher Zuhause war und es mir keine Ruhe gelassen hat, bin ich nochmal an die Bella. Also Servoweg ist OK! Habe ja auch nichts verstellt seit letztes Jahr!
Habe nochmal getestet, 4600 U/min war das Maximum!
Jetzt warte ich bis der Motor abgekühlt ist, dann baue ich den Vergaser aus!
LG Hans

pa18

RCLine User

Wohnort: den Ort kennt sowieso keiner

  • Nachricht senden

35

Montag, 25. Juli 2016, 15:39

Hi..
Zwei Dinge würde ich noch versuchen.

Ich würde doch erst noch mal mit einer Zweiblatt probieren bevor die grosse Demontage beginnt.
Hast du nicht Zugriff auf eine 26x10 Zweiblatt?.
Versuch macht kluch...und wäre erst mal der einfachste Weg..wenigstens um mal annähernd eine Referenz zu haben.
Welches Gemisch fliegst du denn eigentlich?
Und wenn der wirklich schon über ein Jahr alt ist...da könnte soviel verdunstet sein,das mehr Öl da drin ist wie nötig.
Auch im Spritkanister verdunstet das Zeug und dein Gemisch wird fetter.
Ist dein Öl gut selbstmischend?..ich habe mal aus versehen Öl für Getrenntschmierung erwischt...das setzt sich sehr schnell unten ab un dein Motor saugt fast nur Öl an.....gott sei Dank hab ich vorm Spritmischen noch gemerkt.Das dauert nur 30 min und die Plörre ist wieder getrennt.
Nimm mal erst frischen Sprit in 1:50 und lass mal 10-15 min laufen bevor du alles auseinander nimmst.
Horst

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

36

Montag, 25. Juli 2016, 16:29

Motor

Also als Öl verwende ich das:









LG Hans

pa18

RCLine User

Wohnort: den Ort kennt sowieso keiner

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. Juli 2016, 16:54

Hallo Hans..

Das Öl ist für beide Schmierungsvarianten ok..steht zumindest im Datenblatt von Castrol.
Allerdings möchte ich vorsichtig bemerken,das dieses Öl für hohe Drehzahlen gedacht ist...d.h höher als 8000 oder so.
Daher mag ich auch das Motul 800 das viele so lieben..überhaupt nicht..auch das ist für sehr hohe Drehzahlen ausgelegt.
Mit unseren lächerlichen 6000 +- Umdrehungen und wenigen Minuten Betriebszeit pro Flug halte ich diese Öle für ungeeignet,weil sie nicht richtig verbrennen und somit zu viel Ablagerungen auf den Kolben und Zündkerzen hinterlassen.Auch da gehen natürlich die Meinungen auseinander und ich sprech bitte nur für mich und meine Erfahrungen in den letzten 15 Jahren.
Wäre möglich,das die zu niedrige Drehzahl deines ZDZ auch auf diesen Gründen beruhen könnte...wie gesagt...könnte...
Ich fahre,bzw fliege seit vielen Jahren mit dem Fuchs Aerosynth 3 sehr gut und bin hoch zufrieden.
Die Motoren sind auch nach Jahren sauber,die Flieger bleiben sauber und alle Motoren laufen einwandfrei.
Mein heiss geliebter Chinese von DLE mit 111ccm (V1.1) hat aktuell (ich schreibe das tatsächlich für jeden Motr auf) 180 liter Sprit weg.

Horst

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

38

Montag, 25. Juli 2016, 17:01

Motor

Wo bekomme ich das Fuchs Aerosynth 3 her? An welcher Tankstelle?
LG Hans

pa18

RCLine User

Wohnort: den Ort kennt sowieso keiner

  • Nachricht senden

39

Montag, 25. Juli 2016, 17:30

Hans,

Ich habe das FAerosynth nur als Beispiel genannt.
3W hat glaube auch das FAerosynth im Programm.
Du kannst eigentlich jedes vollsynthetische 2T Ol von der Tankstelle nehmen.
Es muss nur draufstehen..hervorragende Mischfähigkeit...und mal auf den Behälter schauen das es kein Ol ist für nur extreme hohe Drehzahlen...(siehe oben,das brauchts nicht)
Die Motorenexperten werden mich jetzt erschlagen.....
Schlechteste Ergebnisse hatte ich mit dem Shell-Advance Öl.
Da sah der Flieger unten aus wie sau nach 2 Flügen
Generell galube ich aber nicht das es bei dir nur am am Ol liegt...der Motor war ja nicht neu,und was der Vorbesitzer damit gemacht hat weisst du ja nicht.
Horst

srambole

RCLine User

  • »srambole« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geislingen

Beruf: Servicetechniker für Industrietoranlagen

  • Nachricht senden

40

Montag, 25. Juli 2016, 17:34

Motor

Hallo Horst, ich war nur eben "sRolle" wascha, wie dr Schwob secht!
Jetzt fahr ich los und hole Sprit, melde mich sofort mit dem Ergebnis!
LG Hans

Ähnliche Themen