ub007

RCLine User

  • »ub007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Elektronik/Hard-Software

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. August 2006, 19:49

Quest 50 und Höhenruderservos.

Hallo !

Hab mir die Quest 50 zugelegt und macht soweit einen sehr guten Eindruck. Als ich mir damals die Funtana S40 zugelegt hatte, konnte ich in den Foren lesen das man das Höhenruder besser auf beiden Seiten mit einem Höhenruderservo baut.
Habe ich auch wieder vor, nur ich möchte halt diesmal wirklich so leicht wie möglich bauen. Es könnte event. auch mit einem Servo gehen, nur ich weiß nicht ob dann bei höherer Belastung event. ein "verdrehen beider Höhenruder" stattfindet - was dann eher ziemlich unschön wäre. Wie habt ihr bei dieser Maschine die Höhenruderservos angebracht bzw. benützt ihr nur ein Servo ?

Gruß Uli

kaipla

RCLine User

Wohnort: Sulzbach/Ts. Buddelbach eben

Beruf: der wo dqa so manchmal in des irrenhaus namens schule geht

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. September 2006, 21:17

Moin,
also du sagst ja, dass du möglicht leicht werden willst. Du kannst zwei deutlich schwächere Servos nehem, weil ja bei zwei Servos auf jedes nur die halbe Last kommt und somit dürfte es auch nicht viel schwerer werden!

Mfg kai
Giles zu verkaufen!
Elektrotrainer zu verkaufen!
Bei Interesse bitte PN an mich!