Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. Mai 2007, 10:30

Wildfliegen ?

Nö :p
Nun da es mir zum nächsten Modellflugplatz (selbst von mir am stadtrand) mit 35-40km zu weit war, suchte ich Alternativen.
Bei meinen ersten Flugversuchen wurde ich mehr oder minder weg gejagt ^^.
Also rief ich einfach ganz Dreist bei den Berliner Wasserbetrieben an...
Und nach 3 Faxen 2 gesprächen , Siehe da eine schriftliche Erlaubniss um auf den Rieselfeldern im feld *** zu Starten und zu Landen.
Das einzige was sie haben wollten war ein Versicherungsnachweis.
Nun brauch ich nur 3 Minuten zu Fuß mit Hund und Flieger
zum Startplatz ^^.
Sogar in Gruppen dürfen wir Starten und Landen und das noch innerhalb der Stadtmauer xD

Was mir aber noch Gedanken macht.
In wie weit muss ich nun meinen/unsere Flüge beim Luftfahrtamt anmelden?.
Ein erstes Telefonat ergab ; tjo ja Fliegen sie halt... (<- wörtlich).
Mal Schriftlich versuchen ? gibts da nen eigenen Bereich usw usw bitte um tipps, bzw wenn sich jemand auskennt mal melden ;)
Danke im vorraus
Alle Fehler Wurden Mit Voller Absicht Eingefügt Und Dienen Der Allgemeinen Belustigung!.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2007, 12:30

RE: Wildfliegen ?

Hi,

E-Modelle <5kg darfst Du fast überall fliegen, solange der Eigentümer des
Grundstückes einverstanden ist.
Bei Verbrennern must Du schon min 1,5km Luftlinie zur nächsten Bebauung weg sein.
Ab 5kg kommen dann schon Auflagen hinzu, die aber in Deinem Fall nicht relevant sind

Ansonsten gelten noch EInschränkungen, wenn Du z.B. in der Einflugschneise
von einem Flugplatz bist
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Mai 2007, 12:56

Ich nehme mal an, dass Du die Rieselfelder oben in Kladow meinst? Falls nicht, beschreib mal genau wo Du fliegen willst. Berlin ist durch die drei Flughäfen fast vollständig in der Kontrollzone. Diese reicht bis auf den Boden. also würdest Du bei jedem Fliegen eine Freigabe vom entsprechenden Tower benötigen.
Gruß Frank

werner-k

RCLine User

Wohnort: -Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Mai 2007, 13:04

RE: Wildfliegen ?

Hallo erstmal
und Gratulation,
du hast also eine schriftliche Aufstiegserlaubnis bekommen, das ist das Stichwort.
Flüge muß man i.d.R. nicht anmelden, da du mit dem Modellflugzeug nicht im kontrollierten Luftraum fliegst (ab 300 m Höhe oder so) - das müssen z.B. Großsegler oder Modellraketenflieger tun.Falls ein Flughafen/Flugplatz in der Nähe ist, könnte es sein daß du da gar nicht fliegen darfst, auch zu nah an einer Straße oder Hochspannungsleitung wäre Käse.


Versicherung ist Pflicht für Flugmodelle, egal wo du fliegst (die sind nämlich Luftfahrtgeräte im Sinne des Luftfahrtgesetzes).
Versicherung bekommst du günstig, wenn du z.B. Einzelmitglied im DMFV (www.dmfv.de) wirst (Jahresbeitrag ca. 40,- + 19,- Versicherung im Jahr). Keine Angst, das hat nix mit Vereinsmeierei zu tun. Für dein Geld unterstützt du nützliche Verbandsarbeit und 6 x im Jahr bekommst du eine gut aufgemachte Modellbaufachzeitschrift - also tatsächlich ein Gegenleistung (meiner Meinung nach!). Du bekommst dann eine Mitgliedskarte, auf der die Versicherungsart vermerkt ist - das reicht zumindest auf Modellflugplätzen als Versicherungsnachweis.


Gruß
Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »werner-k« (14. Mai 2007, 13:05)


hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Mai 2007, 13:11

tus

Hi,
wenn du auf die Felder darfst dann flieg einfach.....

Du wirst hier keine echte Antwort bekommen. Jeder wirds anders sehen.

Beispiel: "Diese reicht bis auf den Boden. also würdest Du bei jedem Fliegen eine Freigabe vom entsprechenden Tower benötigen" ist Blödsinn. Einen Drachen darft du z.B. bis 100m steigen lassen....
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Mai 2007, 13:26

Na Du bist ja ein ganz Schlauer :angry: . Unter anderem wegen solcher Denk- und Verhaltensweisen haben wir Modellflieger mit reichlich Restritktionen zu leben.

§ 16a Luftverkehrsordnung regelt die besondere Nutzung des kontrollierten Luftraums. Hier benötigt man für z.B. Modellflugzeuge eine Luftverkehrsfreigabe durch die zuständige Kontrollstelle (Tower). Drachen benötigen keine Freigabe. Da sich Berlin, wie bereits geschrieben, fast vollständig in einer CTR befindet ist dann auch eine Freigabe nötig. Mal so als Beispiel - mein Verein ist am Stadtrand in dieser Kontrollzone. Auflage: kein Fliegen ohne Anruf beim Tower. Aber ist ja alles Blödsinn. :wall:

Klar wird das in 99,9% gut gehen. Wenn aber mal was passiert, hat der Modellflieger eventuell ein Problem, was ihn nicht wieder auf die Beine kommen lässt.

Also einfach mal schlau machen vor dem Posten oder mal dezent zurückhalten.
Gruß Frank

ecki40

RCLine User

Wohnort: Stockach

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Mai 2007, 13:31

RE: tus

Zitat

Original von haegar
Hi,
wenn du auf die Felder darfst dann flieg einfach.....

Du wirst hier keine echte Antwort bekommen. Jeder wirds anders sehen.

Beispiel: "Diese reicht bis auf den Boden. also würdest Du bei jedem Fliegen eine Freigabe vom entsprechenden Tower benötigen" ist Blödsinn. Einen Drachen darft du z.B. bis 100m steigen lassen....


Hm,
Du vermutlich auch nicht.

Tu's einfach ist ein schlechter Rat.
Eine sogenannte Halterhaftpflicht ist auf jedenfall abzuschliessen, ansonsten stehst Du im Schadnsfall ganz schön "blöd" da. Das macht übrigens nicht nur der DMFV sondern z.B. auch der DMO, da kostet die Mitgliedschaft 40EUR und die Halterhaftpflich ist bereits mit eingeschlossen.
Bei diversen Versicherungen kannst Du die auch abschliessen, z.B. bei Zürich.

Gruß Ecki
Wenn ein Modell nicht richtig fliegen will, ist es vermutlich ein Fluchzeuch :evil:

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Mai 2007, 13:34

Zitat

Eine sogenannte Halterhaftpflicht ist auf jedenfall abzuschliessen,


Ist im übrigen mittlerweile auch gesetzliche vorgeschrieben. Wie gesagt - die Restriktionen... 8(
Gruß Frank

ch1mera

RCLine User

Wohnort: Murr a.d. Murr

Beruf: EDV-Admin

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Mai 2007, 13:42

Wobei diese Vorschrift in meinen Augen sinnvoll ist und nichts mit Wildfliegern oder Leuten, die sich nicht viele Gedanken machen zu tun hat.

Letztere hören dann das erste Mal von einer Versicherung, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Da kann es noch so viele Gesetze und Vorschriften geben, es wird immer genug Leute geben, die sich entweder bewusst nicht dran halten oder die einfach nix davon gewusst haben. Aber Unwissenheit schützt ja bekanntlich nicht vor Strafe.
Grüße

Kevin

I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body. Then I remembered who was telling me this.
Emo Philips

ecki40

RCLine User

Wohnort: Stockach

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Mai 2007, 13:50

Als Ergänzung zum Thema "wo darf ich fliegen?", hier ein Auszug aus dem Paragrphen16 der Luftverkehrsordnung.

§ 16 Erlaubnisbedürftige Nutzung des Luftraums
(1) Die folgenden Arten der Nutzung des Luftraums bedürfen im Übrigen der Erlaubnis:
1. der Aufstieg von Flugmodellen
a) mit mehr als 5 Kilogramm Gesamtmasse,
b) mit Raketenantrieb, sofern der Treibsatz mehr als 20 Gramm beträgt,
c) mit Verbrennungsmotor in einer Entfernung von weniger als 1,5 Kilometern von Wohngebieten,
d) aller Art in einer Entfernung von weniger als 1,5 Kilometern von der Begrenzung von Flugplätzen, auf Flugplätzen bedarf der Betrieb von Flugmodellen darüber hinaus der Zustimmung der Luftaufsichtsstelle oder der Flugleitung,
2. das Steigenlassen von Drachen und Schirmdrachen, wenn sie von einem Seil von mehr als 100 Meter gehalten werden,
3. der Aufstieg von Feuerwerkskörpern, deren brennbare Masse (Anfeuerung und Effektsatz) mehr als 20 Gramm beträgt,

usw, usw.....

Gruß Ecki
Wenn ein Modell nicht richtig fliegen will, ist es vermutlich ein Fluchzeuch :evil:

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Mai 2007, 13:53

Zitat

a) mit mehr als 5 Kilogramm Gesamtmasse,


Tja und nun kommt ein Spezialist und sagt: "Mein Modell wiegt aber nur 4,9kg." Und dann greift §16a Punkt 2 - in kontrolliertem Luftraum ist eine freibage nötig...für ferngesteuerte Flugmodelle" (ohne Angabe einer Mindestgewichtsgrenze.
Gruß Frank

12

Montag, 14. Mai 2007, 13:55

RE: tus

Zitat

Du wirst hier keine echte Antwort bekommen. Jeder wirds anders sehen.


Mein lieber Schwan... da gibt´s auch noch solche Kleinigkeiten verbindlicher Natur namanes Gesetze, Verordnungen usw. welche KEINEN Raum für Interpretation lassen. Franks Einwand mit der Luftraumstruktur ist ein solcher, und in diesem Fall ein wirklich wichtiger! Falls dir´s noch nicht aufgefallen ist, als Modellflieger bist du verantwortlicher Führer eines Flugfahrzeuges und hast dich an die entsprechenden Regularien zu halten. Die Pflicht, sich mit diesen vertraut zu machen liegt allein bei dir! Dein Drachenargument ist völliger Unfug, denn auch Drachen zählen nach §1 LuftVG zu den Luftfahrzeugen, gelle...
Bei solchen Einstellungen braucht man sich nicht über die Feindseligkeit gegenüber den "Wildfliegern" wundern... glänzendes Beispiel.

@Bambi:
Hier findest du eine Zusammenfassung dessen, was du beachten musst:
http://www.rc-network.de/magazin/artikel…02-0001-00.html
Die berliner Wasserbetriebe können dir zwar erlauben, das Gelände für Modellflugzwecke zu nutzen, sie haben aber keine Kompetenz, dir eine Aufstiegserlaubnis und/oder eine Luftraumfreigabe (das sind 2 verschiedene Dinge) zu erteilen.
Vielleicht kannst du ja mal entsprechende Koordinaten deines Fluggeländes rüberwachsen lassen und findest hier im Forum jemanden (Frank?) der die passende ICAO-Karte zur Hand hat.
Luftrecht allein ist aber nicht alles.. BImschG etc. müssen ggf. genauso beachtet werden.

gruß

andi

danfree

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Bodensee

Beruf: Bruchpilot

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. Mai 2007, 14:14

RE: tus

Lest doch einfach mal ein bisschen in den Gesetzen nach.. :nuts:

Laut deutschem Luftverkehrsgesetz sind Flugmodelle Luftfahrzeuge.

Mit anderen Worten, wenn du in einer CTR aufsteigen willst ( Luftraum D, reicht in diesem Fall bis zum Boden! ), brauchst du eine Freigabe.
Im Luftraum G brauchst du keine Freigabe, nur eben kommt der kontrollierte Luftraum D immer weiter Richtung Ground je näher du einem Flugplatz kommst.
Drachen brauchen in einer CTR übrigens auch eine Freigabe habe ich gerade erfahren..Drachen sind nämlich auch Luftfahrzeuge.

Theoretisch kann man also in der Stadt nur zwischen den CTR`s von Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld ohne Freigabe fliegen. Die kann man sich zum Beispiel hier anschauen:

www.airports.de

Viel Spass beim Schmöckern ;)
Daniel

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. Mai 2007, 14:25

Zitat

Theoretisch kann man also in der Stadt nur zwischen den CTR`s von Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld ohne Freigabe fliegen.


Und dazwischen geht es auch nicht, weil da die CTR Berlin-Tempelhof ist. :w

So und nun ist es mal gut, Holgi hat genug zu lesen und wir warten auf die Lageangabe des fraglichen Rieselfeldplatzes.
Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankyboy« (14. Mai 2007, 14:26)


15

Montag, 14. Mai 2007, 14:43

@ Frank Simon

Nein meine nicht die Felder in Kladow bzw nich diesen Teil der Felder.

Ich meine den Bereich oben in Gatow (Gatowerstr./Straße270) und eine der Dortigen Unterteilungen darf ich nutzen.

@ rest ^^

Ich habe die Erlaubniss eben WEIL ich eine Versicherung nachweisen konnte.


Wie gesagt bin mir nur nicht so Sicher was die Nutzung des Luftraums angeht.
Ich mein mit meinem kleinen Fertigflieger von jamara bin ich Froh wenn ich die 100m überhaupt erreiche ;)

zum tehma einfluschneise schau ich gerade mal ^^
Alle Fehler Wurden Mit Voller Absicht Eingefügt Und Dienen Der Allgemeinen Belustigung!.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bambi the Deer« (14. Mai 2007, 15:05)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

16

Montag, 14. Mai 2007, 14:47

Tja und damit bist Du in der Tegeler Kontrollzone. Nicht direkt im Anflugsektor, aber im Luftraum D. Dieser reicht in dem Bereich vom Boden bis 2500ft (ca. 830m).

Klar, da wird mit dem kleinen Fliegerchen sicher ncihts passieren, aber wenn Dich jemand ansch****, hast Du ein Problem.
Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankyboy« (14. Mai 2007, 14:49)


17

Montag, 14. Mai 2007, 15:11

Was soviel heisst wie vo jedem Flug in Tegel anrufen?

Gut solang mich das jeweils nur den einen Anruf kostet ^^ is mir das wurst ;)
Alle Fehler Wurden Mit Voller Absicht Eingefügt Und Dienen Der Allgemeinen Belustigung!.

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

18

Montag, 14. Mai 2007, 15:13

So in etwa. Unser Platz liegt ca 5km westlich von Deinem Flugfeld. Wir müssen den Flugbetriebsbeginn anzeigen und das Ende (per Telefon).
Gruß Frank

danfree

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Bodensee

Beruf: Bruchpilot

  • Nachricht senden

19

Montag, 14. Mai 2007, 15:14

Ja ruf doch mal an!
Würde mich interessieren was die sagen, was ich weiss ist reine Theorie, wäre mal gut zu hören was die Lotsen meinen ;)

Gruss
Daniel

20

Montag, 14. Mai 2007, 15:16

@ Frank

5km westlich ?

Ich hab mich dumm und dusselig gesucht nach nen Platz in der nähe ^^
Habt ihr da ne www addy ?

:)
Alle Fehler Wurden Mit Voller Absicht Eingefügt Und Dienen Der Allgemeinen Belustigung!.