Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Juni 2007, 21:28

GFK Spachtel

ich binn gerade am reparieren einer GFK Haube (Jodel von Rödel)

an einigen Stellen (Front, also Lufteinlass) sind an den Rundungen teilweise Größere absplitterungen (wurde anscheinen schonmal gespachtelt)

was würdet ihr als Spachtel empfehlen ?

ich hab noch Balsa Leichtspachtel rumliegen, aber der wird wohl nicht so optimal sein, oder ???
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

2

Montag, 4. Juni 2007, 21:37

hallo,
ich habe für meinen GFK Rumpf 2k Autospachtel genommen! geht sehr gut zu verschleifen das zeugs und ist sehr unproblematisch in der verarbeitung... außerdem hält das ziemlich gut auf den gfk teilen... um häufigeres spachteln und schleifen wirst du aber leider wohl trotzdem nicht drumherum kommen ;)

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

3

Montag, 4. Juni 2007, 21:45

höhrt sich gut an

wie lang ist die Verarbeitungszeit bei dem Zeugs ?
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

4

Montag, 4. Juni 2007, 22:10

Hi Christian,

die Verarbeitungszeit variiert.....in der Regel aber relativ schnell. Ich würde, wenn es sich um grosse Locher handelt ersteinmal mit nem Faserspachtel arbeiten, der gibt mehr festigkeit und dann zum schluss mit dem normalen. dann schleifen schleifen schleifen. Ergebniss kann sich aber mit ein wenig mühe sehen lassen, habe ich auch erst gemacht.


Viele Grüsse

Florian

5

Montag, 4. Juni 2007, 22:23

Zitat

Original von deralligator
Hi Christian,

die Verarbeitungszeit variiert.....in der Regel aber relativ schnell. Ich würde, wenn es sich um grosse Locher handelt ersteinmal mit nem Faserspachtel arbeiten, der gibt mehr festigkeit und dann zum schluss mit dem normalen. dann schleifen schleifen schleifen. Ergebniss kann sich aber mit ein wenig mühe sehen lassen, habe ich auch erst gemacht.


Viele Grüsse

Florian


hallo,
bei mir sieht man von den reperaturstellen gar nichts mehr :ok: (hab aber auch mind. ne woche so 1-2std./tag dranrumgeschliffen und gespachtelt)

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

6

Montag, 4. Juni 2007, 22:46

die Stellen sind nicht großflächig, nur teilweise wetwa stief, sind aber an keiner statisch wichtigen Stelle ;)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

7

Montag, 4. Juni 2007, 22:56

würde zunächst einmal versuchen das alles mit einer dünnen matte und harz wieder in form zu bringen. dann 2k autospachtel, schleifen, fertig.
habe selber gute bis sehr gute ergebnisse damit erzielt.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O