Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

michij

RCLine User

  • »michij« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberlappach (Fürstenfeldbruck)

Beruf: Steuerfachwirt

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Juli 2007, 15:20

UP - Vorgelat oder Lack ??

Hallo an die Harzpantschergemeinde,

ich gehöre nun auch schon wahrlich zu den Pantschern. Ich habe hier schon mal gepostet und bin derzeit echt so voll am verzweifeln. :wall::wall::wall:

Ich habe den Rumpf meines neuen Projektes mit 0,6 mm Balsa vollbeplankt und einmal mit Gewbe überzogen.

Alleine das war schon eine sowas von bescheuerte Idee. :wall: Nun habe ich mit UP-Vorgelat losgelegt. Erst mit weiß dann geschliffen danach mal mit eingefärbtem Blauzeugs das hat nicht sonderlich gehalten. Dann alles abgeschliffen und mit durchsichtigem Vorgelat aufgetragen.

Da habe ich dann eine einigermassen schöne Oberfläche gehabt. Dann noch mit Spritzspachtel. Und dann nassgeschliffen.

Die letzten kleineren Unebenheiten dann noch mit 2K-Spachtel von Mipa.

Das war dann der Abschuss. ??? :wall: :angry: Falsche Menge Härter und wieder alles runtergekratzt mit Aceton. Nochmal versucht. ausgehärtet. Lässt sich megabeschissen schleifen. :angry:


Leute ich bin am Ende mit meinem Latein. Bevor ich das Teil jetzt in die Tonne klopfe wollte ich hören ob von euch jemand eine Idee zur Rettung hat?? ??? ??? ???

Ich hätte es jetzt entweder mir Epoxydgrundierer von MIPA versucht oder nochmal mit eingefärbtem Vorgelat. Dann bleiben halt in Gottes Namen kleinere Unebenheiten zurück.

Meint Ihr es wäre klüger den Epoxygrundierfiller draufzuklatschen und dann zu lackieren??

Was ist eure Meinung??

Viele Grüsse Michi

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2007, 18:38

Hi,

was hast du eigentlich vor ?

Baust du ein Urmodell zum abformen ?

Oder willst du damit fliegen ?

UP-Vorgelat ist als Gelcoat für die Form gedacht um dem Endprodukt eine schöne, kratzfeste Oberfläche zu verleihen und dass die Lackierer sauber drauf aufbauen können.

Keinesfalls als Füller, Grundierung und schon gar nicht als Lack.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

michij

RCLine User

  • »michij« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberlappach (Fürstenfeldbruck)

Beruf: Steuerfachwirt

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Juli 2007, 19:08

Also folgendes:

Nein ich baue kein Urmodell. Ich wollte mit dem UP meine Flügel beschichten.

So wie ich das gemacht habe, habe ich auch gelesen das das ein Teil der Seglergemeinde mit Ihren Flächen macht.

Mit dem UP das Gewebe aufs Balsa drauflaminiert.

Ich habe mir schön die teuren Produkte von r-g gekauft, habe dann die Anleitung von r-g dazugelesen, dass Buch "Finish im Modellbau" und "hakoza" ;) gnenau so hab ich das gemacht.

Also bei meinen Tragflügeln hat das ein Megafinisch ergeben.

Nur eben bei meinem Rumpf da war das Ergebnis eben mehr als bescheiden.

;( siehe

Nun suche ich in Gottes-Namen eigentlich nur einen Ausweg um das Teil nicht in die Tonne zu Klopfen :wall: :wall:

Ihr könnt mich schimpfen und für bekloppt halten aber ich denke jeder macht mal Fehler. ;( Der eine größer der andere kleinere

Jetzt wäre ich nur um einen Ausweg mehr als äußerst dankbar.

Viele Grüße Michi

Ach ja: und fliegen sollte es eigentlich auch mal

Das bescheidene Ergebnis

4

Montag, 2. Juli 2007, 19:32

Ich hätte auf Balsa kein Gewebe drauf gemacht.
Man könnte zuerst die Poren mit einem Porenwischfiller einreiben.
Dann Gundierung drauf. 2k-Ep oder 2K-Acryl.
Schleifen, dann mit dem Lackaufbau beginnen.
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2007, 20:04

Hi,

also ich sehe keinen Sinn für das Vorgelat in einem normalen Lackaufbau, wenn das jemand macht, schön, Sinn machts nicht.

Entweder du machst das wie der Vorredner geschrieben hat, oder du nimmst 25gr Gewebe, laminierst sauber und möglichst nur Tupfen und nicht streichen, aber immer mit genug Harz am Pinsel.

Dann Dickschichtfüller, den dann sauber abziehen und schon ist das glatt. Dann noch den Lack deiner Wahl und fertig ist das.

Ansonsten viel Erfolg !

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....