Gaudi

RCLine Neu User

  • »Gaudi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Juli 2007, 23:00

Flächenmodelle sicher Transportieren!

Hallo Liebe Modellbaufreunde.
Ich habe diese Frage auch im Heli-Forum gestellt aber da ich auch Begeisterter Flächenanfänger bin Stelle ich die Frage auch hier.
Nachdem ich mich immer Ärgere wegen der Schachteln :no: (meistens nehme ich die Bau-Schachteln) die ich zum Transport der Modelle benütze stellt sich nun die Frage wie man am Besten bzw. an Sichersten diese Transportiert. Es sind bestimmt einige unter euch die zum Teil sehr gute Eigenbau Konstruktionen verwenden. Diese möchte ich bitten unter Umständen auch ein oder zwei Bilder einzufügen die zeigen wie ihr das Problem gelöst habt.

PS: Die Suche hat nicht wirklich Sinnvolles ergeben.

Gruß Alex.
T-Rex 450 S/Logo-500 3D/Nova Cuatro
Fun Jet/Calmato Sport 60/Kult-Mini/V-Max Evo/
PAF-Mig15/Jak-11/MCD-4x4
MX16s/ T-12FG

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2007, 23:43

Hi!

Ich hab mir für meine wertvolleren Flächen Taschen aus Luftpolsterfolie gemacht. So silbern kaschiert ist die, Bezugsquellen sind meist über Anzeigen in Fachzeitschriften zu finden.

Fox-Pilot

RCLine User

Wohnort: Rhein Erft Kreis

Beruf: Reisebusfahrer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Juli 2007, 00:50

RE: Flächenmodelle sicher Transportieren!

Hallo Gaudi,
ich lasse mir von einem Modellfliegerfreund seiner Frau Schutztaschen für den Rumpf,Flächen und das Höhenleitwerk aus festem Stoff,wo z.B auch Sitzbezüge von gemacht werden nähen.Meine Frau nimmt dafür auch Steppstoff.

Fliegergrüße
Thomas

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Juli 2007, 08:17

Ich nehm auch Flächsschutz Taschen aus Luftpolster Folie, die Jules schone rwähnt hat. Das Zueg ist sehr stabil und hält durch die Beschichtung acuh die Größte Hitze von de Flächen fehrn, so mit wird uch die BEspannung geschont...
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

C.Est....nn

RCLine User

Wohnort: Nähe Würzburg

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Juli 2007, 12:05

Ich weiss nich was ihr macht, aber ich habs noch nie geschafft ein Modell beim Transport zu beschädigen, wenn man die richtig ins Auto stellt, geht nix kaputt. Ich hab keine Schutztaschen oder Boxen, geht auch ohne.

MfG
Carsten
Als das Teleklingel fonte, treppte ich die Rannte runter und türte vor die Bumms. Bonne Seule!


Mein Verein

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Juli 2007, 12:29

Zitat

Original von C.Est....nn
Ich weiss nich was ihr macht, aber ich habs noch nie geschafft ein Modell beim Transport zu beschädigen, wenn man die richtig ins Auto stellt, geht nix kaputt. Ich hab keine Schutztaschen oder Boxen, geht auch ohne.

MfG
Carsten


Darf ich dich für unsere Rhönfahrt Ende des Monats als Lademeister angagieren?
Bin sehr gespannt, wie man Flieger "richtig" ins Auto stellt ???






Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. Juli 2007, 12:51

Hallo Julez,

beim Usertreffen hatte ich dabei:

- 7 Flugmodelle (70-200cm Spannweite)
- 3 X-Twins
- 1 Gyrotor
- meine "mobile Werkstatt"
- Senderkoffer
- Ersatzteilbox
- Schlafsack
- zwei Decken
- Tasche

Alles ohne besondere Schutzvorrichtungen geschickt ins Auto sortiert und es ist nichts beschädigt worden. Lediglich meine große Werkstattkiste hab ich mit dem Sicherheitsgurt gegen seitliches Verrutschen gesichert.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

8

Dienstag, 3. Juli 2007, 13:09

RE: Flächenmodelle sicher Transportieren!

Steppschlafsäcke,im Angebot beim Discounter ca.14-20Teuro :ok:
Gruß EDE

Erbarmen!Zu spät!Die Hesse komme.

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Juli 2007, 15:02

Hallo Franz,

wie viele Personen waren noch im Auto?
Wie viele der nicht teilbaren Flächen waren unter 1,2m?

Ciao,

Julez

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (3. Juli 2007, 15:03)


ChrischiO

RCLine Neu User

Beruf: Student Informatik

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Juli 2007, 15:46

WAAAAS zur Hölle ist denn das??
*mit riesen Augen und weit offnem Mund auf Julez' Fotos zeig*
8( 8( 8(
OnAir: Graupner EPS 2002, MPX-EasyStar, MicroHeli Mosquito
UnderConstruction: K10, Knurrus Maximus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrischiO« (3. Juli 2007, 15:46)


C.Est....nn

RCLine User

Wohnort: Nähe Würzburg

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Juli 2007, 16:05

Zitat

Original von Abdrehfaktor

Zitat

Original von C.Est....nn
Ich weiss nich was ihr macht, aber ich habs noch nie geschafft ein Modell beim Transport zu beschädigen, wenn man die richtig ins Auto stellt, geht nix kaputt. Ich hab keine Schutztaschen oder Boxen, geht auch ohne.

MfG
Carsten


Darf ich dich für unsere Rhönfahrt Ende des Monats als Lademeister angagieren?
Bin sehr gespannt, wie man Flieger "richtig" ins Auto stellt ???







So viele Flugzeuge natürlich nich, aber in unseren Ford Mondeo bringen wir die Wilga meines Vaters(1,80m), meine SE 2000, meinen Flamingo und den Cumulus meines Vaters unter, plus startbox und Hund. Und wenn was kaputt ging hab ichs beim ein- oder ausladen irgendwo dagegengehaun :wall: :wall: :wall:
Ich wollte mit meinem Kommentar auch niemanden angreifen oder beleidigen, wenn sich einer beleidigt oder angegriffen fühlt entschuldige ich mich hiermit.

MfG
Carsten
Als das Teleklingel fonte, treppte ich die Rannte runter und türte vor die Bumms. Bonne Seule!


Mein Verein

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Juli 2007, 16:41

Meine Flächentaschen bestehen aus Snowboard oder Skitaschen. Zur Verstärkung kommt eine 5mm Sperrholzplatte als Rückwand hinein. Fächer aus Luftpolsterfolie und Klettverschlussbänder zum sichern der Rümpfe.
Große Modelle bekommen eine eigene Tasche. Kleine passen meist zu zweit oder zu dritt hinein. Bei V-Leitwerken kommt eine entsprechende Bodenplatte dazu, damit das Leitwerk berührungslos in die Tasche gestellt werden kann.
mfg Harald

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. Juli 2007, 16:58

Zitat

Original von C.Est....nn
Und wenn was kaputt ging hab ichs beim ein- oder ausladen irgendwo dagegengehaun :wall: :wall: :wall:
Ich wollte mit meinem Kommentar auch niemanden angreifen oder beleidigen, wenn sich einer beleidigt oder angegriffen fühlt entschuldige ich mich hiermit.

MfG
Carsten


Kein Ding, da brauchts schon mehr, um mich zu beleidigen :-)(-:

Aber wie du ja selbst sagst, nicht nur der Transport, sondern aush das Verladen hat seine Tücken.
Und wenn man dann jeden Flügel durch die Kellertreppe um 10 Ecken zirkeln muss, ist man froh, wenn ne Polsterung die Macke vom Türrahmen verhindert ;)

Harald: Cool, merk ich mir :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (3. Juli 2007, 16:58)


Xtra-Fun

unregistriert

14

Dienstag, 3. Juli 2007, 17:30

Hey,
ca. die "Hälfte" unserer WaKu-Modelle:
Gruß Ole
»Xtra-Fun« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00381.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ole Mudrack« (3. Juli 2007, 17:31)


ChrischiO

RCLine Neu User

Beruf: Student Informatik

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 3. Juli 2007, 18:50

(sry4offtopic)
Wie oft seid ihr so auf der Wasserkuppe? Und zu irgendwelchen bestimmten Zeiten?
Ich bin aus Thüringen und war früher gelegentlich mal dort - allerdings noch nie seit dem ich Modellfliege... und in der Hinsicht wär's eigentlich mal wieder nen Besuch wert.

MfG Christian
OnAir: Graupner EPS 2002, MPX-EasyStar, MicroHeli Mosquito
UnderConstruction: K10, Knurrus Maximus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrischiO« (3. Juli 2007, 18:51)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Juli 2007, 19:33

Die Jugendgruppe des MFK Münster und unser Team sind in der 30. KW dort.
Wenn du nicht kommst, verpasst du was. :nuts:

gugelhopf

RCLine User

Wohnort: Schwarzenburg, Schweiz

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Juli 2007, 19:47

Hallo

Die heftige Variante für Transporte im ÖV:
http://n.ethz.ch/student/fabiangu/0038.html

Gruss Fabian

punkerpat

RCLine User

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. Juli 2007, 11:35

Wenn es wirklich sicher sein soll:
http://www.swisscase.ch/seitenbilder/divheli.html
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »punkerpat« (4. Juli 2007, 11:37)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 4. Juli 2007, 13:58

Gewehrkoffer eigenen sich auch gut für Hangflieger mit teilbaren Flächen und abnehmbarem Leitwerk.