Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

swessels

RCLine User

  • »swessels« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:44

Querruder ausschneiden

Hallo,

ich möchte aus einer (teil)beplankten Tragfläche Querruder ausschneiden.

Wie macht man das am besten bzw. welches Werkzeug ist empfehlenswert?

Danke für Eure Antworten.

Gruß,
Stefan

Jannik91

RCLine User

Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:50

warum keine extra ruder?

DerDennis

RCLine User

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:52

Weil es außer Shockys noch RICHTIGE Flugzeuge mit PROFIL gibt wo man nicht einfach ne Depronplatte hinten an die Fläche klatschen kann? ;)

Hast du evtl. einen Plan oder so von der Fläche? Wäre afair nicht unwichtig zu wissen wo genau die Rippen liegen usw., dann könnte man anhand des Plans schonmal eine grobe mögliche Position festlegen...
Gruß Dennis!

Hangar: leider leer z.Z... ;(

4

Dienstag, 10. Juli 2007, 14:00

Zitat

Original von DerDennis
Weil es außer Shockys noch RICHTIGE Flugzeuge mit PROFIL gibt wo man nicht einfach ne Depronplatte hinten an die Fläche klatschen kann? ;)


hehe... :D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juli 2007, 15:20

RE: Querruder ausschneiden

Stahllineal, scharfes Messer (Skalpell), Schmirgelpapier...
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Jannik91

RCLine User

Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Juli 2007, 16:27

was is für dich en richtiges flugzeug ==[] :D ?

swessels

RCLine User

  • »swessels« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juli 2007, 16:47

Hallo,

@Jannik:
Spätestens bei Segelflugzeugen brauche ich so was wie Profiltreue ;)

@Dennis:
Die Position liegt noch nicht fest. Es soll ein Fliegerle mit ca. 1m Spannweite (Rechteckfläche) werden, welches in zusätzlich zum Gepäck in meinen Clio passt. Ich dachte da an 1/3 der Halbspannweite und 20% Profiltiefe.

Für mich ist allerdings das wie viel wichtiger.

Gruß,
Stefan

swessels

RCLine User

  • »swessels« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juli 2007, 16:49

RE: Querruder ausschneiden

HAllo Thomas,

Zitat

Stahllineal, scharfes Messer (Skalpell), Schmirgelpapier...


Haut das denn hin? Mit nem Messer durch die Rippen stelle ich mir nicht so einfach vor.

Gruß,
Stefan

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juli 2007, 17:17

RE: Querruder ausschneiden

Hmmm, durch Rippen?

Also, ich würde die Endleiste (Das spätere Ruder) entweder aus einem Stück machen oder oben und unten beplankt.
Scharfe Messer kommen durch die Rippen, sonst sägen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Flyboy 123

RCLine User

Wohnort: 66280 Sulzbach/Saarland

Beruf: KFZ

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Juli 2007, 17:24

RE: Querruder ausschneiden

Ich habs sie einfach ausgeschnitten, Balsa Ruder als Ruder, Balsa-Endleiste angeklebt,Bespannfolie wieder festgeklebt, fertig. Sache von rund 3-4 Stunden.

Zitat

Original von swessels
HAllo Thomas,

Zitat

Stahllineal, scharfes Messer (Skalpell), Schmirgelpapier...


Haut das denn hin? Mit nem Messer durch die Rippen stelle ich mir nicht so einfach vor.

Gruß,
Stefan


Also es ist nicht gerade so einfach. Man muss alle 3 Rippen die Skalpellspitze wechseln, denn sonst ist das Skalpell zu unscharf und drückt nurnoch das Balsa runter und schneidet nichtmehr! Am besten mit Bleistift anzeichnen und mit Laubsäge aussägen.
»Flyboy 123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Verkauf 031.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flyboy 123« (10. Juli 2007, 17:26)


11

Dienstag, 10. Juli 2007, 18:35

Hallo,

eine japanische Zugsäge, am besten
eine Kataba ( Säge ohne Rückenverstärkung )
eignet sich dafür hervorragend.
Gibt es im normalen Wergzeughandel für
ca. 20 Eus.
Bei guter Behandlung eine langfristige
Investition, spart außerdem Schleifpapier,
da die Schnitte ( Balsa, aber auch Sperrholz )
nicht fransen.

Gruß

12

Mittwoch, 11. Juli 2007, 00:54

Zitat

Original von DerDennis
Weil es außer Shockys noch RICHTIGE Flugzeuge mit PROFIL gibt wo man nicht einfach ne Depronplatte hinten an die Fläche klatschen kann? ;)


Der war gut, aber auch wahr. :D :D :D :D :D Nur vergessen das mittlerweile die meißten. :shy:


Zum Thema: Ich denk mit ner Laubsäge mit feinem Blatt, geht das recht gut. ;)

Mit sowas wurden früher, als es noch keine gelaserten und CNC gefrästen ,,,,,Bausätze,,, gab, sogar Teile aus massiven 1-5mm Holzplatten gesägt, man soll es nicht für möglich halten. :D :D

Gruß
Raimund

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Raimund Edler« (11. Juli 2007, 02:00)


swessels

RCLine User

  • »swessels« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juli 2007, 07:27

RE: Querruder ausschneiden

Hallo,

Zitat

...entweder aus einem Stück machen oder oben und unten beplankt


Die Ruder werden beplankt, aber deswegen muss ich ja Trotzdem durch die Rippen. Deshalb die Frage.

Aus den Antworten entnehme ich, dass es da wohl kein Patentrezept gibt. Ic werde mir wohl so ne JApan-Säge kaufen.

Nochmals danke an Alle für Eure Hilfe! :ok:

Gruß,
Stefan

14

Mittwoch, 11. Juli 2007, 12:10

RE: Querruder ausschneiden

Zitat

Original von swessels
Die Ruder werden beplankt, aber deswegen muss ich ja Trotzdem durch die Rippen. Deshalb die Frage.


Heißt das, die Fläche ist noch garnicht gebaut? Dann würde ich doch den Aufbau gleich mit dem Ausschnitt für die Querruder machen. Geht das denn nicht?
LS6-a, D-0616

Durafly Ugly Stick V2

Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)

swessels

RCLine User

  • »swessels« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:35

RE: Querruder ausschneiden

Zitat

Dann würde ich doch den Aufbau gleich mit dem Ausschnitt für die Querruder machen. Geht das denn nicht?


Im Interesse der Profiltreue halte ich das für keine gute Idee. Ich lasse mixh in diesem Punkt gerne eines Besseren belehren.

Ob geringe Abweichungen in Holzbauweise ins Gewicht fallen, ist ein anderes Thema.

Gruß,
Stefan

16

Mittwoch, 11. Juli 2007, 18:33

RE: Querruder ausschneiden

Zitat

Original von swessels
Im Interesse der Profiltreue halte ich das für keine gute Idee. Ich lasse mixh in diesem Punkt gerne eines Besseren belehren.


Ich nehme an, das Profil hat keine gerade Unterseite und Du fürchtest, dass die Rippen, die abgeschnitten werden, nicht korrekt ausgerichtet sind.

Das Problem läßt sich umgehen, indem Du für diesen Bereich etwas zum Unterlegen zurecht machst. Das kann aus dickerem Balsa ein Brettchen sein, dass Du entsprechend ausschneidest und, wenn nötig, verschleifst. Damit sollten die Rippen alle gleich ausgerichtet sein, auch wenn sie "in der Luft" hängen.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616

Durafly Ugly Stick V2

Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)

swessels

RCLine User

  • »swessels« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Juli 2007, 16:57

RE: Querruder ausschneiden

Hallo Günther,

im aktuellen Fall habe ich ein Profil mit gerader Unterseite, da könnte ich die QR getrennt aufbauen.

Aber Du hast meine Befürchtungen genau erkannt. Deshalb will ich mal die schwierigere Lösung ausprobieren.

Es wird meine erste beplankte Fläche, und QR habe ich auch noch nie ausgeschnitten....

Gruß,
Stefan