Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 13. Juli 2007, 19:54

Freitag der 13. - oder wie bekomme ich die Joghurtbechernase wieder hin

heute habe ich meine Hawk von JSB eingeflogen, bis zum 4. Flug gieng alles gut, dann verschwand sie wegen einer Störung im Acker, die Nase sieht dementsprechend aus ;(

wie lässt sich die am besten wieder richten ?
»Christian2005« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kopie von IMG_0310.jpg
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

2

Freitag, 13. Juli 2007, 19:55

RE: Freitag der 13. - oder wie bekomme ich die Joghurtbechernase wieder hin

:(
»Christian2005« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kopie von IMG_0314.jpg
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

3

Freitag, 13. Juli 2007, 19:55

RE: Freitag der 13. - oder wie bekomme ich die Joghurtbechernase wieder hin

:shake:
»Christian2005« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kopie von IMG_0313.jpg
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

4

Freitag, 13. Juli 2007, 19:57

RE: Freitag der 13. - oder wie bekomme ich die Joghurtbechernase wieder hin

;(
»Christian2005« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kopie von IMG_0312.jpg
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Juli 2007, 20:01

Hallo Christian,

das sicherste wäre wohl, ein Urmodell zu machen und eine neue Nase zu ziehen.
Du könntest aber auch versuchen die Form zu rekonstruieren, so daß Du einen Balsaklotz schnitzen kannst, der genau in die (intakte) Nase passen würde. Dann steckst Du den in die verbogene Nase und erwärmst vorsichtig das Material so lange, bis es sich wieder an den Klotz angepaßt hat. Die Risse mußt Du natürlich vorher mit stabilem (Gewebe-)Tape überkleben.

Sonst wüßte ich jetzt auch keine wirksame Methode, das geknickte Material wieder gerade und glatt zu bekommen...

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

6

Freitag, 13. Juli 2007, 20:13

christian, mein beileid ich fliege auch nue wieder am freitag den 13.
habe heute nämlich auch miene katana kaputt gemacht ;( ;(
is zwar nich soooooo viel kaputt aber trotdem weil des war so scheiße weil der akku is mir durch die haube geschlagen ;( ;(

pade91

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: gießereimechaniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Juli 2007, 20:15

Zitat

Original von sportwing
christian, mein beileid ich fliege auch nue wieder am freitag den 13.
habe heute nämlich auch miene katana kaputt gemacht ;( ;(
is zwar nich soooooo viel kaputt aber trotdem weil des war so scheiße weil der akku is mir durch die haube geschlagen ;( ;(


Also ich hab heute mein Tigershark eingeflogen und das 2-mal und es gab keinerlei probleme^^

8

Freitag, 13. Juli 2007, 20:26

Ach ja...ihr wieder mit dem Freitag, dem 13. :no:

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Juli 2007, 20:43

Heute geflogen, gelandet, Fahrwerk ab... Ok, hatte ich schon geahnt, weil das Bodenbrettchen geht da immer raus... Also, Fahrwerk ganz abgemacht, auf die Piste gelegt, geflogen....

Während dem Flug etwas rumgedappt und konnte dann nicht mehr genau sehen, wo ich das Fahrwerk hingelegt hab...


Egal.. Landeanflug.... Wo setzt der Flieger auf? GENAU AUF DEM FAHRWERK! ARGH... 100 m Piste und genau auf dem Fahrwerk... Die Bügelfolie hats mir gedankt... :wall:
Gruß Frank!

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. Juli 2007, 21:31

Also ich war heut Heli Fliegen. Troz doppelter schwierigkeit ohne Probleme. Hubi noch heile und nen schönen Flug gemacht. Super.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

Arno S.

RCLine User

Wohnort: Landsberg a. Lech

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. Juli 2007, 21:45

noch eine Möglichkeit wäre, die Nase aus einem Vollklotz Styrodur grob herausschnitzen, mit Hilfe von ein, zwei Schablonen in die richtige Form bringen.
Danach die Styrodurnase mit Gewebe überziehen oder direkt Lackieren.
Grüße

Arno

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. Juli 2007, 21:46

Gute Idee, und wenns Gewebe drauf ist das Styrodur mittles Nitro wieder rauswaschen.
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

13

Freitag, 13. Juli 2007, 21:46

hab grade was ruasgefunden : wenn man die nase warm macht, nimmt si fast ihre alste form wieder an, dann müsste sich eigendlich leicht ne Gipsform machen lassen :D
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

14

Freitag, 13. Juli 2007, 21:47

Ich hatte heute auch pech...
Flog die Extra, sturzflug, gezogen, rechte seite des höhenruder begann zu flattern..
Konnte sie aber danach noch auf die startbahn bringen sicher :D
Meine is aber schon wieder geklebt :)

@Christian: Mein Beleid hoffendlich bekommst sie repariert! :ok:
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (13. Juli 2007, 21:48)


Flyboy 123

RCLine User

Wohnort: 66280 Sulzbach/Saarland

Beruf: KFZ

  • Nachricht senden

15

Freitag, 13. Juli 2007, 21:57

Hallo Christian,
Ich würde sie mit dem Heißluftfön so gut richten, wie es geht.Dann würde ich die Risse von innen mit Sekundenkleber provisorisch zusammenkleben, dass die Nase wieder ihre Ursprungs-form hat. Nun würde ich von außen feine Gläsmatten drüberlegen so ca. 2 stück. 35-40gr. Matten. Nun lackierste die schnauze neu und fertig ist sie!So hab ichs bei der Motorhaube meines Spirits auch gemacht! Dieses scheiß< Edit: ABC: Edit> Matereal! Bricht, sobald man es anfasst!

Heute war ich Banner-fliegen aufm Sportplatz mit vielen anderen Collegen.
Nix passiert! Einem ist der Regler abgebrannt, der andere hat bei der Landung seine Luftschraube und Spinner zerlegt, aber ich kann ja fliegen :D Leider hab ich weil ich immer auf Gras fliege das Fahrwerk demontiert. Auf Schotter zu landen ohne Risse in die bespannung zu kriegen ist wirklich ne Kunst für sich :D Zum Glück hats geklappt! :D :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flyboy 123« (13. Juli 2007, 22:28)


HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

16

Freitag, 13. Juli 2007, 22:16

[klugscheiß]

Das zeug heiß ABS

[/klugscheiß]
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

17

Freitag, 13. Juli 2007, 23:20

von innen mit tixo kleben dann von aussen superkleberbei den kannten rein und fertig !

das ding wird noch 5 mal auf di eNase fallen und wennst wirklich umgehen kannst damit machst ne neue

jetz würd ich nicht so viel rum machen :ok:
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

dennis2581

RCLine User

Wohnort: Österreich- Kärnten

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. Juli 2007, 23:28

Hallo, wusste, dass heut irgend ein besonderer Tag is!!

Ich wollt heut den Motor mit epoxi in mein neues Modell kleben und das ganze SCHEI.... Epoxi lief mir alles in die Wicklung!!

MIt mühe hab ich den Motor nach 2 1/2 Stunden wieder zum laufen bekommen

mfg. Dennis
FUTABA 4 ever!! :ok: :ok:

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. Juli 2007, 23:35

Hallo Dennis,

solang´s in die Wicklung läuft, is wurscht, ins Lager is böse... ;)

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

dennis2581

RCLine User

Wohnort: Österreich- Kärnten

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

20

Samstag, 14. Juli 2007, 00:00

Es hat um nen milimeter dat Lagerverfehlt und ich hab den Motor ne 3/4 stunde drehen müssen bis er wieder halbwechs lief!!

mfg. Dennis
FUTABA 4 ever!! :ok: :ok: