Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Juli 2007, 00:28

Anastasia aus Depron

Soda, ich habe wiedermal was gebaut.
Diesmal ein Übungsgerät mit dem man auch sicher viel Spaß haben kann namens Anastasia (bedeutet Auferstehung).

Angelehnt an die Hype 3d habe ich einfach mal drauf losgebaut.

Spannweite 80cm
Rumpflänge 75cm (ohne Höhenruder)
Abfluggewicht ewicht ca. 680g
Propeller habe ich einen APC 10x7 drauf. Eventuell sollte ich lieber einen 10x5 nehmen damit es nicht zu schnell wird fürn Anfang.

Nach dem Erstflug gibts dann Berichte. Kann aber nicht mehr lange dauern :D
»Visitor« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Visitor« (17. Juli 2007, 00:29)


Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Juli 2007, 00:29

Noch eins von vorne.
»Visitor« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Juli 2007, 02:10

Hi,

Meinste der Motorträger hält ? :dumm:

Ne,aber ansonste sieht gut aus :ok:

Wird wohl auch Fliegen,haste den aus 6mm Depron `?
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Juli 2007, 07:43

Hi!

Ja ist aus 6 mm Selitron.

Und der Motorträger hält 100%! Der ist mit 5 min Epoxy festgeklebt.
Oder war das ironisch gemeint :O

mfg
Visitor

5

Dienstag, 17. Juli 2007, 16:47

680g sind aber etwas heavy für 3D :nuts:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Juli 2007, 17:28

hehe aus was haste den den Motorträger gebaut ? :nuts:
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Juli 2007, 18:05

Motorträger ist aus 0,8mm Eisenblech.

Das Fahrwerk auch :dumm: hat immerhin 120GRAMM!!
Kann man aber beides relativ leicht wieder ausbiegen nach einer unsanften Landung.

Ich glaube das Fahrwerk kommt weg oder wird aus Kohlefaser gemacht.

3D ist momentan noch nicht das Kriterium. Zuerst mal viel üben damit.
Wenns drauf ankommt kann ich das Gewicht um ca. 200 Gramm reduzieren.
Aber vorerst ist Stabilität angesagt.

mfg
Visitor

8

Dienstag, 17. Juli 2007, 20:14

naja das mit der stabilität haben schon viele versucht allerdings bringt dir jede panzerung nichts bei so einem hohen gewicht da die kraft beim aufprall um ein vielfaches steigt im gegensatz zu den ultraleichten schockys. beispiel. ein ca 100gramm schwerer schocky fällt aus irgendeinem grund hart auf den Boden hebst ihn auf und fliegst weiter, deiner ist bei dem selben crash ist mit sicherheit kaputt.
Aber sieht schonmal nicht schlecht aus und noch viel spass damit :ok:

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Juli 2007, 20:39

Macht keinen schlechten Eindruck, aber das Fahrwerk würd ich gegen eins aus CFK austauschen, allein damit kannst du dir 100g sparen ;)

Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Juli 2007, 22:43

Ja damit habt ihr ja beide recht.

zb mein Draken ist aus ca. 10 Meter senkrecht in die Wiede gekracht.
Fast ohne Schaden. Also die Spitze logischerweise hin, die habe ich aber im Vofeldt schon als Knautschzone konstruiert.

Es ist erstaunlich wieviel das Zeig aushält.
Es bricht nicht es verwindet sich. Bei extremer Beanspruchung gibts Risse.
Aber mit einem sehr unsanften Landung kann man den nicht schrotten.

Vergesst nicht was sich biegt nimmt Energie auf.

Ich will endlich fliegen damit!
Aber es ist sooo heiß bei uns am Attersee dass ich echt keine Lust habe meine Anastasia fertigzubauen.

bis bald
Visitor

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. Juli 2007, 09:59

ich frag mich ob die mit ihren 680 gramm überhaupt abhebt !!!!! bei soner flächebelastung ... die hat ja nur 80 cm.Und bei der dünnen selitron fläche is bei dem gewicht nix mehr mit 3d wohl eher f5d^^ ;)
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Juli 2007, 17:43

Wie kommt ihr immer auf 3D ?

Ich habe gesagt das modell ist angelehnt an die Hxpe 3D !

Und abheben wird die sicher. Gesamt 630g Ausserdem ist das Gerät zum üben!

Die Edge 540 die ich habe hat 540g und kleiner Flächen.

Mal schaun, morgen werde ich mal fliegen.

mfg
Visitor

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. Juli 2007, 12:14

dann wünsch ich dir ma viel glück!!! ;)
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

14

Samstag, 21. Juli 2007, 12:55

DANKE :w :w

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Juli 2007, 13:25

gern geschehen^^ :w
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

16

Montag, 23. Juli 2007, 10:11

Vom Gewicht her würde ich mir keine Sorgen machen:
Meine 80cm Big Nasty fliegt auch mit 700g. Sie kann sogar relativ langsam fliegen.
Philipp

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:57

und ??? wie war der erstflug
??? :w
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Juli 2007, 17:07

Leider noch nicht geflogen.
Erst das Wetter, dann die Arbeit,...

Spätestens am Wochenende.

mfg
Visitor

Visitor

RCLine User

  • »Visitor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

19

Freitag, 27. Juli 2007, 17:14

Soda!

Endlich geflogen :D
Leider etwas windig aber alles in allem sehr gut gelaufen.
3 Starts 3 Landungen und alles heile ;)
2x davon bin ich gestartet und gelandet. Und natürlich geflogen.
1x in die Wiese weil ich die Landebahn verfehlt habe. Fahrwerk stark verbogen, nix gebrochen. Ausgebogen und wieder gestartet. Genau wie ich es wollte.
Bin sehr zufrieden mit meiner Anastasia.
Es werden sicher weitere Videos folgen.

Entweder stimmt der Schwerpunkt nicht ganz, oder der Motor sitzt falsch.
Zieht immer nach oben bei Vollgas.
Macht einen riesen Spaß das Teil. Die Tragflächen sollte ich doch verstärken, dann trau ich mich richtig an den Hebeln zu "reißen" :D


Leider hatten wir keinen Kameramann dabei. Ich habe mal kurz gefilmt wie mein Kumpel geflogen ist, und dann einen Start mit Stativ. Der wäre fast ins Auge gegangen wegen Seitenwind. Aber seht am besten selber.
Achja, und der Ton hat nicht ganz mitgespielt.

Hier das Video
http://www.youtube.com/watch?v=-UILa7FZIXo

mfg
ein fröhlicher Visitor

20

Dienstag, 31. Juli 2007, 14:03

Hi,

wenn sie bei Vollgas extrem nach oben zieht mußt Du den Motorsturtz verändern ! Setze Unterlegscheiben unter den Motor so das er etwas ca.2-3 Grad nach unten zeigt.

Gruß Mario