Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

morisch

RCLine Neu User

  • »morisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rottenburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. August 2007, 23:14

Schwerpunkt PT-17 Stearman 40 von Kyosho

Hallo,

ich habe mir die PT-17 Stearman 40 von Kyosho gekauft.

Spannweite: 1295 mm
Gewicht ca 2500g
Motor: OS MAX 52 FS

Leider stimmt vermutlich der Schwerpunkt nicht. Ich habe den Schwerpunkt nach Plan an der unteren Fläche ca 15-20mm hinter der Nasenleiste eingestellt.

Kann mir jemand sagen, ob die Lage des Schwerpunkts richtig ist, bzw. wo er liegen sollte?

Die Flächenstreben habe ich richtig montiert. -> EDW sollte richtig sein.
Das Flugverhalten war wie folgt: Mit Motor steigt die PT-17 auch mit voll gedrücktem Höhenruder weg (Loopings). Wird der Motor gedrosselt, muss immer noch gedrückt werden, dann fängt sie aber sofort an über eine Fläche wegzukippen.

Danke,
Moritz

2

Mittwoch, 8. August 2007, 19:32

RE: Schwerpunkt PT-17 Stearman 40 von Kyosho

Klingt sehr nach Schwanzlastigkeit. Wenn es nur die EWD wäre müsste das Modell gedrückt einigermaßen fliegen.
Pack den Schwerpunkt mal ein Stück weiter nach vorne :ok:

Ist ja nicht das erste Mal, dass ein Schwerpunkt laut Plan nicht ganz stimmt, das kommt bei diversen Firmen immer wieder mal vor :shy: .

Matthias

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2007, 19:37

Hi,

vielleicht hilft Dir das: http://members.aon.at/flug.fiala/trimmen.html
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

morisch

RCLine Neu User

  • »morisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rottenburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. August 2007, 19:47

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Die Seite von Dir Rudy hat auf alle Fälle schon einmal grob bestätigt, dass der Schwerpunkt weiter vor muss.
Ich habe dann noch das Programm WinLaengs4 gefunden und habe da mal die PT-17 abgebildet. Hier kam auch ein Schwerpunkt heraus, der mindestens 10 mm weiter vorne liegt. Der Bereich wäre demnach dann von -8mm bis + 8mm gemessen an der unteren Nasenleiste.

Wird der Schwerpunkt eigentlich an der unteren oder an der oberen Fläche eingestellt?

Fliegt keiner das Modell? Wo habt Ihr Euren Schwerpunkt?


Moritz

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. August 2007, 19:54

Also wenn ich Deine Frage richtig verstehe:

Der Schwerpunkt ist ein Gleichgewichtspunkt des ganzen Fliegers, bei 2 gleichen Doppeldeckern können sich 2 Gesprächspartner einigen, worauf sie diese Lage beziehen.

Ob auf die Vorderkante des oberen oder des unteren Flügels ist völlig egal, man muss nur den Punkt anhand einer BELIEBIGEN Ortsangabe finden können.

Meistens bezieht man sich auf die VORDERE Fläche.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.