Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 28. August 2007, 21:48

Hallo Max,

du hast vier mal den gleichen Bericht gepostet. Ich habe es zugegebenermassen nur den ersten gelesen. Vom Gewicht steht da nix.

Naja ich klinke mich aus

Gruß
Malte

22

Dienstag, 28. August 2007, 21:51

nein doch nicht...

48ccm Boxer im 2m Modell????
Methanol oder Benzin?

Verrückt....

bin jetzt doch weg...

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 28. August 2007, 22:40

Zitat

48ccm Boxer im 2m Modell?
Methanol oder Benzin?

Verrückt....


Was ist da dran verrückt?
Die C-ARF 2x2 Extra ist für einen DA50 ausgelegt.

24

Dienstag, 28. August 2007, 23:17

Zitat

Original von Tim13


Akku: Die Mehrheit hier ist also der Meinung man sollte die Maschine mit einem Lipo akku und doppelter Verkabelung ausrüsten?



Servos: Die C 508 auf allen rudern sind nicht genug, auch wenn sie so bei mir im verein geflogen wird, sondern es sollten mindestens die HS 645 MG sein?

Empfänger: tja, da sind die meinungen verschieden...



da musst schon nen empänger und servos haben der/die das ab können...müssen dann aber zwei zellen sein..klar ode??

und nein!!508er gehen sicher nicht...wer macht denn sowas??

comander

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 29. August 2007, 07:59

Hi Tim


Wenn der 35 MVVS den Flieger zerreist, taugt der Flieger nichts. Wenn die Edge in der 2 Meter Klasse mit spielen will muss sie den Motor aushalten.

Lipos nur mit Akkuweiche, die haben einen konstanten 5 Volt Ausgang. Direkt in den Empfänger gehen Lipos nicht, bei einer Zelle ist die Spannung zu klein und bei zwei zu hoch. Vier vernünftige NiCd oder NiMH Zellen reichen vollkommen z.B. die hier:
http://www.der-schweighofer.at/web/produ…5286&prodID=137
Und dann zweimal parallel in den Empfänger, falls ein Schalter mal keine Lust mehr hat.

Das C508 ist ein Standartservo mit „nur“ 3 kg Zugkraft, dass ist für ein Modell in der Größe von deinem sehr knapp bemessen. Das HS 645 MG ist ein 7 kg Servo und ist von der Kraft und Geschwindigkeit genau richtig

Gruß Christian

xels

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 29. August 2007, 11:15

Zu bedenken bei den Servos ist auch noch dass diese Edge 2 Servos pro Querruder vorgesehen hat.

Über die Sinnhaftigkeit darüber in dieser Größe konnte ich noch nichts rausfinden.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 29. August 2007, 15:13

Zitat

Original von comander
Hi Tim


Wenn der 35 MVVS den Flieger zerreist, taugt der Flieger nichts. Wenn die Edge in der 2 Meter Klasse mit spielen will muss sie den Motor aushalten.


Hi erstmal ;o)

Also da es ein Holz Spreissel Kasten ist, wird früher oder später dir der Benziner einfach alles auseinanderrütteln, das ist nunmal so, dafür sollen die Kisten ja leicht sein....alles kann man nicht haben.

Ich würde allerdings, wenn diese mit nem 160er FX ordentlich geht, den 26er MVVS mit Reso einbauen.

A propo, die Edge wird immer in der 2m Klasse mitspielen, ausser es kürzt jemand Flächen und oder Rumpf :D

Zitat

Lipos nur mit Akkuweiche, die haben einen konstanten 5 Volt Ausgang. Direkt in den Empfänger gehen Lipos nicht, bei einer Zelle ist die Spannung zu klein und bei zwei zu hoch.


Die meisten Weichen haben zwischen 5,5 und 5,9V Ausgang. Empfänger die 2 Zellen Lipo verkraften, gibt es bereits von ein paar Anbietern, leider nur wenige Servos, die direkt 2s abkönnen.

Zitat

Das HS 645 MG ist ein 7 kg Servo und ist von der Kraft und Geschwindigkeit genau richtig

Gruß Christian


Der Nachteil des 645MG ist dass es sehr schnell Spiel bekommt.

Fürs selbe Geld bekommst du Dymond 9500 oder 9900. Kein Spiel, schneller, kräftiger und Digital ;o)

Warum 2 ist echt ne gute Frage. Hab die Kiste noch nie live gesehen, vielleicht sind die Ruder recht labrig ???

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Mookie

RCLine User

Wohnort: Badnerland

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 29. August 2007, 16:21

Zitat

Original von evil dead

Also da es ein Holz Spreissel Kasten ist, wird früher oder später dir der Benziner einfach alles auseinanderrütteln, das ist nunmal so, dafür sollen die Kisten ja leicht sein....alles kann man nicht haben.



EMHW Funtana, Motor SM30, 4 Jahre alt... Noch keine "Holzspreiselauflösungserscheinungen"...

Man könnt ja grad meinen ein Holzflieger löst sich sowieso mit der Zeit auf... Da ist die "nicht Erlebenswahrscheinlichkeit" wegen technischem Defekt, Pilotenfehler oder Verkauf sicherlich wesentlich höher.

Wenn ein ARF-Holzflieger "made in China" allerdings Auflösungserscheinungen wegen unzureichender Bausausführung, nicht vorhander Klebestellen oder schlechter Konstruktion aufweist, liegt das nicht am Material, sondern einfach an der qualitativ mangelhaften Ausführung.

Wer billig kauft, kauft leider häufig 2 mal.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mookie« (29. August 2007, 16:24)


comander

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 29. August 2007, 16:30

Hallo Ralf


Ein 2 Meter Kunstflieger, und dann noch als Edge, sollte mehr als nur einen 35er Benziner aushalten und wenn er aus Zahnstochern zusammengeleimt wurde. Auch länger als ein - zwei Saisons. ==[]



Ob nun 5 oder 5,723 Volt am Ausgang sind ist doch Wurscht. :D
Es ist doch so das gas gängige Zubehör noch keine 2 Lipozellen ab kann und somit sollte man den Einsatz von 2 Lipos nicht einfach so empfehlen.


Zitat

Der Nachteil des 645MG ist dass es sehr schnell Spiel bekommt.


Konnte ich noch nicht beobachten.


Die Dymond sind natürlich eine alternative. Ich hatte bis jetzt nur zwei 7000 oder 7500 (weiß jetzt nicht die genaue Bezeichnung) hab sie nie eingesetzt da sie ständig am knurren waren und bei dem einem parallel zu denm knurren auch noch zwei verbaute HG 85 MG zuckten.(war mit dem entfernen des Servos weg)
Aber die 9500 sollen ja gut sein.


Gruß
Christian

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 29. August 2007, 17:33

Hi,

@Marc

ich habe bei meiner nach 1 Jahr sowie auch bei einer EMHW Funny deutlichste Probleme feststellen können.

Sagt ja keiner, dass die Kiste dann auseinanderfällt, aber man merkt deutlich, dass einige Klebestellen sich losrütteln sowie das ganze einfach irgendwie weich wird.

Verkraften würden die Kisten auch 50ccm, die Frage ist immer nur, was sinnvoll ist und was ist auch alltagstauglich...

Ich bin überzeugter Holzwurm, also versteh mich bitte nicht falsch ;o)

Das ist nur das, was ich bereits so bemerkt habe ;o)

HS645MG auf Seite, nichtmal 5 Liter durch, Spiel drin, bin begeistert ;o)

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

31

Mittwoch, 29. August 2007, 19:49

Es reizt doch....

Zitat


Was ist da dran verrückt?
Die C-ARF 2x2 Extra ist für einen DA50 ausgelegt.


Falsch:
Warum wird für die EA2x2 und die EA mit 2.3m der DA50 empfohlen?
Na schau dir doch mal die Motoren an die carf im Vertieb hat...

Ich bin der Meinung das der DA50 da weder in die eine noch in die andere Kiste gut passt.

Warum gibts die EA2x2 wohl jetzt mit 2.12m? --> richtig weil das m.E. eine brauchbare grösse für den 50er ist.

Zitat

Zu bedenken bei den Servos ist auch noch dass diese Edge 2 Servos pro Querruder vorgesehen hat.


Zusammen mit dem nicht abnehmbaren HLW sieht das doch nach einer durchdachten Konstruktion aus.

Zitat

Also da es ein Holz Spreissel Kasten ist, wird früher oder später dir der Benziner einfach alles auseinanderrütteln, das ist nunmal so, dafür sollen die Kisten ja leicht sein....alles kann man nicht haben.


Lass mal sehen was sich so bei mir oder bei meinen Kollegen so kaputtgerüttelt hat:
Snapstick mit 25ccm Laser 4T --> der hat den Flieger im leerlauf durchgeschüttelt... nix
Flying Lady mit 26ccm Benzin -> Die QR Scharniere (CFK in GFK haltern die mit Bowdenzug ausgebuchst waren) --> Holzspreisselhaufen, aber das Holz hat gehalten.
1,85m emhw Ultimate mit 56ccm Boxer --> Holzspreisselhaufen da war dran: QR Verspannungsseil mehrmals aufgerieben, Verdrehsicherung für obere Flächen in Alu mit Messing ausgebuchst
Bei Kollegen mit CARF Extras, mehrmals die Lagerung der Scharniere sowie das HLW Steckungsrohr

Mein Fazit:
Beide Bauweisen gehen an den gleichen Stellen kaputt. Das Holz ist nicht das Problem

Ach so:
Was ist jetzt eigentlich mit dem Gewicht von der Kiste?

Ach so HS645 solltest du dir aus dem Kopf schlagen, das hatte ich in o.g. Snapstick auf Seite.

32

Mittwoch, 29. August 2007, 21:06

An alle die sagen, dass des ding auseinander fliegt.
es kann doch nicht sein dass alles was nicht voll gfk ist auseinander fällt??
Sonst könnte man doch schonmal mehr als die hälfte aller flieger wegschmeißen.

Mal noch ne Frage zu diesen Dymond Digitalservos... Wie programmiert man die eig???

Des mit den 4 querruderservos is echt komisch der typ bei mir im verein fliegt die mit 2x c 508 auf den querrudern...

@ Evil
Was hast du dann gemacht, als du gemerkt hast, dass sich einige klebungen lösen???
einfach wieder geklebt oder so gelassen?
Ich glaub auch, dass der 26ccm nicht reichen wird, weil der 35ccm bringt soviel Leistung wie der 48ccm boxer von dem typ bei mir im verein und der kann gerade noch so mit 7/8tel gas torquen.... also wird da mitm 26er nix mehr gehen, oder???
!!!FUNJET 4 ever!!! :D

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 29. August 2007, 21:22

Hi,

was willst du an den Dymond programmieren ?

Normal über den Sender und vorher mechanisch...

Natürlich nachgeleimt :D

Wenn du aber merkst, dass sich mit der Zeit der Spinner zur Motorhaube senkt und die Haube fest war, dann siehst du einfach, dass das mit der Zeit nachlässt mit der Stabilität. So wars eben bei mir....

Schätze mal das Gewicht ab. Der Boxer ist um soviel schwerer als ein 26er und hat wenig Leistung.

Was wiegt denn die Kiste nun ? Dann kann man reel sagen, was da rein passt.

Der 26er mit Reso dreht ne 18x8 Engel bis zu 8900 Umdrehungen, das ist schon was :)

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

34

Mittwoch, 29. August 2007, 21:54

Hallo Tim,

ich lese das aus deinen Beiträgen heraus:

Dein Kollege hat Erfahrung
Das ist die beste 2m Maschine die dein Kollege je hatte
Er hat einen 48ccm Boxer drin und zum torquen braucht er 7/8 Gas
Er fliegt das Modell mit 508er Servos

Das passt alles nicht zusammen. Verstehe mich nicht falsch, ich kenne das Modell nicht, und es mag sein das es auch ordentlich fliegt. Aber: Der 35er MVVS ist schwer für die Leistung die er bietet. Damit wird 3D einfach schwer(er) werden. Für klassischen Kunstflug ist das Modell dann vieleicht noch zu gebrauchen.

Ich hatte auch mal so eine Kiste, allerdings mit dem 26er MVVS. Das Teil war wenigstens leicht (5kg). Zum Fliegen trotzdem nur bedingt zu gebrauchen.

Ich würde dir raten:
Wenn dein Budget es zulässt bau etwas besseres auf.
Wenn nicht, nimm eine Nummer kleiner und etwas ordentliches. Wenn du kein Methanol willst --> Elektro.

Ich würde kein 2m Modell mehr mit Benzinmotor bauen. Wird meiner Meinung nach zu schwer. Aber da sind andere sicher anderer Auffassung.

Gruß
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MalteS« (29. August 2007, 21:54)


35

Mittwoch, 29. August 2007, 22:15

Ja , ich weiß, dass es schon irgendwie komisch is wenn n super pilot die maschine mit C508er servos und nem 48ccm boxer fliegt..
Er sagt ja auch, dass sein Motor zu schwer is, aber er hatte den halt daheim und hatn billiges modell dafür gesucht.....
aber der flieger geht echt genial für klassischen kunstflug, snaps usw... aber torquen is halt nix..
warum er die servos drin hat weiß ich auch nicht... aber die servos packen alle ruder locker, der macht mit dem ding nen Messerloop und des servo stört sich kein bisschen daran...
naja..
seine hatn abfluggewicht von 6,2 kilo getankt..
ich würd meine mit n bissl was unter 6 kilo hinkriegen...

@ evil
Ich dachte man kann alle digitalservos programmieren über n interface (geschwindigkeit usw.) Meinst du also der 26er mit reso reicht für 3d inkl. torquen?
!!!FUNJET 4 ever!!! :D

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 29. August 2007, 22:46

Hi,

du sagtest, dass die mit dem Boxer 6,2 Kg betankt wiegt und dass der Boxer das selbe wiegt wie der 35er MVVS / Reso...

Dann nehmen wir mal 200gramm Tankinhalt ab, und dann noch die Differenz zwischen 26er und 35er MVVS = ( Deine Angabe 2Kg ) - 1400, die mein 26er wiegt mit Zündung, Krümmer und Reso. Also 600 gr...

Dann müsste die Kiste mit dem 26er und hier und da leicht bauen, Lipos also so um die 5300-5400 gramm wiegen.

Da hast du mit dem 26er den besseren Kauf drin...

Nicht alle Servos kann man programmieren, aber in der Edge brauchst du nix koppeln/programmieren.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

37

Mittwoch, 29. August 2007, 22:59

ok, danke..
wieviel schub bringt denn dein 26 er mit resorohr?? welches resorohr hast du drauf? des von mvvs?
!!!FUNJET 4 ever!!! :D

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 29. August 2007, 23:27

Hi,

kannst du auf http://www.standschub.de/ ausrechnen.

Rechne mal zwischen 8500-8900, je nach Luftschraube.

Krümmer mit 22mm, 15cm lang, 1cm Übergang und dann das orig. MVVS Reso dran.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

39

Mittwoch, 29. August 2007, 23:43

Naja, da kommen dann 12 kg schub raus, des kann wohl nich ganz stimmen
!!!FUNJET 4 ever!!! :D

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 30. August 2007, 09:45

Hi,

meine analoge Federwaage hat über 10 Kg angezeigt....


Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....