Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moddy

RCLine User

  • »moddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. August 2007, 20:20

Universal Abwurfschacht für Fallschirmspringer

Hallo,

nachdem ich mir heute einen Abwurfschacht für meinen MiniMag bauen wollte und die Suche hier im Forum nichts befriedigendes hergab, musste ich eigenes Hirnschmalz investieren, und siehe da, 2 Std. später war er fertig und auf dem Platz:


















befestigt mit 2 Klettpads, hält hervorragend!!!


Nachdem einige Testflüge mit erfolgreichen Abwürfen getan waren, habe ich noch eine aerodynamische Spitze angeklebt, da beim Landen die Bremswirkung doch enorm war.







Der Abwurfschacht hat die Maße: 14,5 cm x 6,5 cm x 4,5 cm und ist hauptsächlich aus 1mm Balsa. Der Boden, bzw. die Platte, die mit Klett ans Flugzeug kommt, ist doppelt gelegt. Das Servo ist ein ausgemustertes Blade CP Servo.

Der MiniMag - mit Roxxy 2824/26 und 1500mAh 3s1p Lipo - kommt ohne Probleme mit dem Zusatzgewicht klar.

Das Einzigste, was mich noch stört, ist, dass die Klappen auf der servoabgewandten Seite nicht sauber schließen (Herr Fallschirmspringer drückt dagegen). Wenn da noch jemand einen Tipp hätte (ausser ein zweites Servo - das will ich nicht)
Grüße,
Yann

[SIZE=1]Fliege Drehflügler und Flächen mit Graupner MC-22, Spektrum DX7, Futaba FF9[/SIZE]

[SIZE=1]FPV auf Mikrokopter und TwinStar II, FatShark RCV 922 Brille, IF OSC Kamera, Diversity Empfänger[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »moddy« (22. August 2007, 20:23)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. August 2007, 20:35

Raffiniert :ok:

Zitat

Das Einzigste, was mich noch stört, ist, dass die Klappen auf der servoabgewandten Seite nicht sauber schließen


Mach ein Gummi um die Klappen, das vom Servo ausgeklinkt wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Abdrehfaktor« (22. August 2007, 20:36)


3

Mittwoch, 22. August 2007, 21:18

RE: Universal Abwurfschacht für Fallschirmspringer

super gemacht. geniale idee.

wegen schließen der klappen. evtl nützt es was, wenn man das servo gegen gummis arbeiten lässt, die die klappen richtig schließen.
........
:O Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber nur die 2. Maus kriegt den Käse ! :O

motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. August 2007, 21:20

Schöne Lackierung hast du ! :ok: Sieht echt genial aus 8)
Viele Grüße, Dominik

5

Mittwoch, 22. August 2007, 21:54

sowas hab ich unter meinen Funflyer gemacht, aber ich fülls mit 300g Süßigkeiten :D
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

moddy

RCLine User

  • »moddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. August 2007, 00:38

Danke für Eure netten Antworten! Mit Gummies muss ich mal testen, trotz CFK-Stäbchen- und Balsastreifenverstärkung sind die Klappen zu weich für die Hebelkräfte.... mal sehen. Funktionieren tut´s, ist halt noch nicht ganz "perfekt"

@christian: 300g? Aber dann nur unter den XXXXL Shoky :D
Grüße,
Yann

[SIZE=1]Fliege Drehflügler und Flächen mit Graupner MC-22, Spektrum DX7, Futaba FF9[/SIZE]

[SIZE=1]FPV auf Mikrokopter und TwinStar II, FatShark RCV 922 Brille, IF OSC Kamera, Diversity Empfänger[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moddy« (24. August 2007, 00:29)


Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. August 2007, 11:34

Vielleicht einfach das Servo versetzen und die Klappe mit einem Gummi zumachen.

Der Gummi wird einfach auf einer Seite befestigt und auf der anderen Seite in das Servohorn eingehängt. Zum Öffnen muss der Servohebel nur von der waagrechten Position und die senktrechte Position ( nach unten ) gebracht werden.
»Modellbauknaller« hat folgendes Bild angehängt:
  • schacht12sm.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellbauknaller« (24. August 2007, 11:35)


moddy

RCLine User

  • »moddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. August 2007, 13:32

Hi,

so war mein erster Auslöser-Ansatz, aber das wäre ja nur eine Öffnung, die Klappen müssen zur Landung aber wieder geschlossen sein, da sie sonst abgerissen werden würden. So extrem wie auf dem letzten Bild ist es allerdings sowieso nicht, da waren sie ein wenig von Hand geöffnet.
Grüße,
Yann

[SIZE=1]Fliege Drehflügler und Flächen mit Graupner MC-22, Spektrum DX7, Futaba FF9[/SIZE]

[SIZE=1]FPV auf Mikrokopter und TwinStar II, FatShark RCV 922 Brille, IF OSC Kamera, Diversity Empfänger[/SIZE]

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. August 2007, 14:26

so lange Du nur sowas wie den Fallschirmspringer etc. abwerfen willst, kannst Du ja ohne Deckel arbeiten. Ein Brettchen mit einem Rahmen, Servo drauf und Gummi über den Fallschirmspringer!

masebi

RCLine User

Wohnort: Kitzingen

Beruf: Dachdecker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. August 2007, 15:13

RE: Universal Abwurfschacht für Fallschirmspringer

Super gemacht !!! :ok:

manne
www.mannis-modellbau.de ( meine kleine Homepage)
mein Verein : mfgkitzingen.de

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. August 2007, 21:34

Vielleicht kannst du zweite Seite mit kleinen Magneten verriegeln. Die Haltekraft müsste sich durch passende Abstandswahl so einstellen lassen, dass die Klappe sicher schließt, beim öffnen aber auch nicht bricht.
mfg Harald

12

Freitag, 24. August 2007, 21:47

Hallo,
ja so habe ich auch mal vorgehabt. Ich dachte aber an ein gebrauchte PET Flasche oder Blisterverpackung. Der Springer zieht sich mit einem kleinen Hilfsfallschirm nach hinten durch eine Luke.
Habe ich aber noch nicht gebaut.

moddy

RCLine User

  • »moddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. August 2007, 14:17

Hi Ho,

ist ja langsam richtig belebt hier ==[] Leider fehlt mir selber noch die zündende Idee. Gummi habe ich eigentlich schon komplett verworfen, da der Abwurfschacht die Alternative dafür war, den Springer mit nur einem Gummi und Servo festzumachen. Die Magnetidee ist schon mehr in die richtige Richtung, da muss ich mich aber noch um die Verschränkun der Klappen kümmern, da die sonst womöglich beim Öffnen brechen. Kommt Zeit kommt Rat, vielleicht lasse ich´s auch so, denn wie oben geschrieben, dramatisch ist es nicht.

Der aeordynamische Anbau hat sich super bewährt, nun ist bis auf einen leicht schnelleren Anflug und mehr Startgas wegen dem Mehrgewicht kein Unterschied im Flugverhalten feststellbar.

Falls jemand den Abwurschacht nachbauen will und Fragen zu genauen Maßen etc. hat, einfach PN.
Grüße,
Yann

[SIZE=1]Fliege Drehflügler und Flächen mit Graupner MC-22, Spektrum DX7, Futaba FF9[/SIZE]

[SIZE=1]FPV auf Mikrokopter und TwinStar II, FatShark RCV 922 Brille, IF OSC Kamera, Diversity Empfänger[/SIZE]

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. September 2007, 10:57

Hallo,
inspiriert von Moddy hab ich da auch mal was ausprobiert, allerdings mit nem anderen Mechanismus und im Rumpf integriert :D
Bei mir lag ziemlich lange ein kléiner Eigenbau-Trainer mit nem voluminösen Rumpf rum, dann kam die zündende Idee:

(sorry für die dunklen Bilder)
»Ben_16« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0002.jpg

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. September 2007, 10:58

==[]
»Ben_16« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0004.jpg

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. September 2007, 11:00

.
»Ben_16« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0005.jpg

moddy

RCLine User

  • »moddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 18. September 2007, 11:30

Hi Ben!

Da hast Du ja einen fetten Abwurfschacht! Wenn mein Rumpf groß genug wäre, hätte ich den Abwurschacht auch in den Rumpf verlegt. Kannst Du mal ein Foto von der Klappenmechanik machen? Die Eine-Klappe- Version hatte ich auch mal auf dem Schirm, aber die Doppelklappe finde ich "scaleiger" (wobei mein Abwurschacht ja alles andere als Scale ist...) und ich wollte, dass die ausgefahrene Klappe nicht den Boden berührt, im Falle irgendwas schiefgeht und ich mit geöffnetem Schacht landen muss. Eine große Klappe würde bei mir dann deutlich vor dem Fahrwerk den Boden berühren.
Grüße,
Yann

[SIZE=1]Fliege Drehflügler und Flächen mit Graupner MC-22, Spektrum DX7, Futaba FF9[/SIZE]

[SIZE=1]FPV auf Mikrokopter und TwinStar II, FatShark RCV 922 Brille, IF OSC Kamera, Diversity Empfänger[/SIZE]

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. September 2007, 11:56

Einklappeversion

Hallo,

die Idee mit dem untergehängten Schacht ist super ! :ok:
Ich habe mir mal einen Eigenbauhochdecker aus Depron gebaut,wo die Klappe lediglich vorne durch Gummis gehalten wird und hinten durch eine Stifthalterung,ausgelöst von einem alten GWS-Servo...paßt auch nicht sooo toll aber erfüllt seinen Zweck... :D !

Jörg
»Joerg62« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 0163.jpg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 18. September 2007, 15:59

RE: Einklappeversion

@ Moddy:

Die gesamte Technik sieht man eigentlich im ersten Bild ;)
Der Servohebel ist mit nem Carbon-Flachprofil verlängert und über Strappingtape mit der Klappe verbunden, ein ähnliches System findest du z.B. im Nippel-Baubericht bei den QR-Anlenkungen.
Das Servo arbeitet mit den größtmöglichen Ausschlägen!

Vorteil:
Das ganze ist mechanisch einfacher und schneller zu realisieren als die 2-Klappenversion

Nachteil:

Die Nutzlast ist beschränkt, da das volle Gewicht im Endeffekt aufs Servo drückt.
Hier beim Slowie arbeitet ein zuverlässiges 9g-Servo, allerdings würd ich nicht über 100g Nutzlast reinpacken.
Zum einen genügt mir dann die Antriebsleistung nicht mehr zum schnellen Aufstieg, zum anderen will ich noch länger was vom Servo haben :D
In größerer Ausführung wär es mit dieser Technik sicher möglich, allerdings
braucht man bei großer Nutzlast eben ein entsprechendes Servo.

Dann wär da noch die Sache mit der Klappe, die beim Landen gefährdet sich könnte.
Bei dem Modell ist das weniger ein Problem, das Fahrwerk sorgt für nen passenden Abstand zum Boden, auf hartem Boden wärs sicher kein Problem.
Nur auf der Rasenpiste könnts bei längerem Gras Probleme geben, solange alles kurz gemäht ist kann nicht viel passieren :ok:

In Planung hätte ich auch noch nen Trainer (Piper, Husky, Telemaster oder so) mit 1,5m und V-Antrieb, da wär auch ein Abwurfschacht ne feine Sache, da bist du auf Flugtagen etc. sicher gern gesehen :D
Da werde ich aber auch auf ne 2K-Auslegung gehen, nur wie fragt sich noch?
Ich glaub die zuverlässigste Lösung wären zwei 16g-Servos und passende Ruderhörner innen an den Klappen ==[]

Ben :w