Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. August 2007, 23:06

Welche Komponenten sind die Richtigen?

Wenn ich mir ein Modellflugzeug kaufe brauche Komponenten.
Hier stelle ich mir die Frage wie kann ich vorgehen das ich die passenden Komponeten wie Motor, Regler, Empfänger, Servos und Akku richtig auswähle.

Bei manchen Modellen wird vom Hersteller eine Empfehlung vorgegeben.

Wie kann ich vorgehen das die Richtige Wahl getroffen wurde?

Das soll heißen wenn ich einen Motor kaufe das ich dann keinen zu schwachen Akku nehme. Die Komponenten sollten wie ein Orchester harmonieren. :D

Danke für Eure Tipps.
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

schedi

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2007, 23:14

hallo
sag uns um welches es sich handelt und wir versuchen dir zu helfen
lg schedi

3

Mittwoch, 29. August 2007, 23:18

für einen poweruser der seit februar 06 dabei ist kommt deine frage aber ziemlich spät......duckundwech

4

Mittwoch, 29. August 2007, 23:21

Es ist eine Jak 9 von der FMT. Diese wird als E-Version gebaut.

Ich habe schon Hilfe bekommen.
Hier mal meine Komponenten:

Motor: Brushless C 3542/1250
Propeller: 10x6
Akku: 11,1 Volt 3200
Regler: DPBR 40 BEC
Servos: MC-1000 MG/BB

Mir fehlt noch der passende Empfänger.
Im Moment weiß ich nicht was noch fehlen würde.

Wie kann ich dies in Zukunft heraus finden was passt?
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. August 2007, 00:13

Die Wahl des Motors hängt vom voraussichtlichen Abfluggewicht des Fliegers, und der Gangart die der Flieger an den Tag legen soll, ab.
Ich lege meine Modellantriebe immer so aus, das das Gewicht/Schub-Verhältnis mindestens 1:1 ist.

Der Regler muß natürlich passend zum Motor ausgewählt werden, besser noch etwas größer als der max. Strom des Motors.

Hat man Motor und Regler ausgesucht, kann man passend zum Spitzenstrom des Antriebs, die Akkus aussuchen.
Auch hierbei sollte die max. Stromabgabeleistung des Akkus, größer sein als der Spitzenstrom des Antriebsstrangs.

Das nurmal so grob.....



Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. August 2007, 07:52

So, dann asht du also Motor, regler und Akku ausgesucht (beim Akku immer dringend auf die Belastbarkeit achten, grade bei lipos extrem wichtig!)

Dann kannst du den gezgenne strom noch feinjustieren, mit dem verwendeten Prop :D
Also entweder hast du Glück und dir kann jemand zu deinem motor genaue Messwerte geben, oder du musst selber testen. Mit Hilfe von Drehzahl, Stromaufnahme ud Schubmessungen kann man dann die geeignetste Latte auswählen...
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. August 2007, 10:40

Als Empfänger könnte man Schulze Alpha oder ACT Micro6 empfehlen. :ok:
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

8

Donnerstag, 30. August 2007, 11:36

Danke für eure Bemühungen.

Es wird doch sicherlich Fachliteratur geben. Ich muss mich mal umsehen wo ich die entsprechende Fachliteratur bekomme.

Jedenfalls habt Ihr mir weitergeholfen.

Danke :ok:
Gruß,

Jens
___________________________________________________
Voltflyer 3D V3, Jak 9 nach FMT,
Cox FW 190 A-3
Inferno US Sports 2
F2004
Fallschirmspringer: Fu `Mike`Chu, Victor
Gewonnen Tribute 4D 36
Polikarpov I-16 Rata

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. August 2007, 12:41

Moin farron,

das ganze nennt man Erfahrung und Iteration. Evtl. muß man den Auswahlprozess mehrfach durchdenken. Stellt sich heraus, dass das Gewicht der Komponenten überhand nimmt, entweder noch mehr Power und Gewicht dazu oder Gewicht sparen und weniger Power benötigen.

Ich gehe gedanklich meist folgenden Weg:

Geschätztes bzw. gewünschtes Gewicht - benötigte Leistung - Motor/Akku- wieder Gewicht - RC-Komponenten (Stellkräfte/Empfangssicherheit) - und wieder von vorne. Einbezogen in die Gedanken natürlich bewährte Kombinationen ähnlicher Modelle.

Patentrezept oder Checkliste gibbet nit. Fachliteratur halte ich für unsinnig. Da steht auch nix anderes. Das ganze basiert auf gesundem Menschenverstand, etwas Ahnung von Technik und eigenen Erfahrungen sowie von anderen (Forum).

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aerostar« (30. August 2007, 12:44)