Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. September 2007, 21:41

rumpfbau spanten

hallo, kann mir jemand bitte kurz beschreiben wie ich einen rumpf aus spanten zusammenbaue damit der gerade wird. alles ist aus holz. gibt es einfache tipps und tricks dafür oder eine webseite, wo dies genau beschrieben ist.über echte hilfe wäre ich sehr dankbar.

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. September 2007, 23:19

Hallo xfifo,
da gibt es viele Möglichkeiten, von der Helling bis zum einfachen Baubrett mit Winkel und Lineal.
Kommt ganz auf die Modellkonstruktion an.
Z.B. ob es sich um Halbspanten oder Vollspanten handelt.
Wo sind bei den Spanten die Gurte gelagert... (Gurte sind die Leisten, mit denen die Spanten verbunden sind.)
Kannst Du mal etwas genauere Angaben über den Fieger machen, den Du bauen willst ?
Vielleicht kannst Du auch einige Bilder hier rein stelen....
Dann kann man auch konkreter antworten. :ok:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. September 2007, 08:58

Würd Dir empfehlen, mal ins Online-Bauberichte hier im Forum vorbeizuschauen. Lohnt sich bestimmt!
Hallo erstmal.

4

Montag, 3. September 2007, 12:08

also wenns normale spanten sind (fräse ich dann) fräse ich ein Loch auf die richitge höhe und Fädel sie auf ein Rohr auf....
Benni

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. September 2007, 13:33

Zitat

Original von inneb
also wenns normale spanten sind (fräse ich dann) fräse ich ein Loch auf die richitge höhe und Fädel sie auf ein Rohr auf....
Benni

[img]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=66924&sid=[/IMG]

Habe ich hier auch so gemacht.

Alle Spanten hatten ein Loch in der Richtigen Höhe, auf ein Rohr aufgefädelt und anschließend die Rumpfgurte angeklebt.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (3. September 2007, 14:40)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. September 2007, 13:46

Nochmal ein besseres Bild:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spanten2.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. September 2007, 13:47

Dieses Bauprinzip habe ich bei meiner Speed Hornet angewendet.
Der Motorspant war mit Hilfsrippen versehen, die ihn auf den richtigen Seitenzug und Sturz eingestellt haben.
Anschließend schön verrunden und beplanken :ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (3. September 2007, 14:39)


Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. September 2007, 14:18

Oder halt eine Hilfshelling provisorisch aus Brettern. Hab meinen direkt auf dem Plan gebaut, sollte mit einer Zeichnung aber auch gehen.
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw79.jpg
Hallo erstmal.

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. September 2007, 14:21

Hier sieht mans besser.

So ein Elektrikerrohr für Kabel ist auch nicht so schwer und superstabil. Das durch die Spanten gezogen und die Spanten mit 2mm Balsa beplankt sollte auch funktionieren. Müsst man grad mal selber ausprobieren, hab ich so noch nicht gesehen.. ;)
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • sw80.jpg
Hallo erstmal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gregor2« (3. September 2007, 14:23)


10

Montag, 3. September 2007, 17:38

das sieht ja schon sehr gut aus mit der hilfe die ihr mir leistet.
also das modell ist eine cessna 182 skylane spannweite 180cm komplett aus holz.
den plan gibt es beim vth verlag. leider hat der plan nur eine rumpfseiten ansicht.
aber eine 6x6 mm balsaleiste, die von vorn bis hinten durchgeht. also praktisch der hauptgurt. das sollte doch zu machen sein. wenn ich diese leiste auf dem plan befestige und die spanten genau draufleime, danach den plan wenden und die andere seite wieder mit der leiste anfangen und draufleimen. die spanten sind vollspanten. wenn ich mich jetzt blöd ausgedrückt habe mit meiner beschreibung, bitte ich um entschuldigung. ich kann leider nicht gut beschreiben.
danke aber schon mal für die sehr gute unterstützung.

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. September 2007, 21:05

Hallo xfifo,
Die herkömmliche, vielfach erfolgreich angewandte Methode ist eine Helling zu erstellen.
Da befestigst Du die einzelnen Spanten an den Leisten so, dass Du sie an einer Mittellinie ausrichtest.
Ich hoffe Du kannst aus der kleinen Zeichnung erkennen was ich meine.

Die einzelnen Spanten werden dann mit den Gurten verbunden.
Wenn der Rumpf auf der Oberseite beplankt und getrocknet ist, kann man die Spanten von der Helling loßen und den Rumpf runter nehmen.
Wichtig ist noch, dass DU beim Beplanken darauf achtest immer die rechte und linke Rumpfseite gleichmäßig zu beplanken.
Dann kann sich kein Verzug einstellen und Du wirst einen geraden Rumpf bekommen.
»opflettner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zeichnung1Helling.jpg
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. September 2007, 21:27

Hier noch mal die Helling mit zwei Spanten drauf....
»opflettner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zeichnung1Helling 2.jpg
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

13

Montag, 3. September 2007, 21:42

ja vielen dank, genau so werde ich das machen. das mit der helling scheint ja sehr gut und absolut sicher zu sein. vielen dank nochmals an alle hier.
grüße