Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gregor2

RCLine User

  • »Gregor2« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. September 2007, 07:20

Seitenruderform ändern?

Bin durch die Schlechtwettertage wieder mal richtig zum bauen gekommen incl. schon lange anstehender Reparaturen. Ist mir eh lieber ein paar flugfähige vor dem Jungfernflug in der Hinterhand zu haben.

Würd jetzt gern die Seitenruderform ein bisschen verändern, so wie aufm Bild rechts. Links ist jetzt. Ein neues Seitenruder wär ziemlich schnell gemacht und Neubespannen muss ich eh.
Ist das Problemlos möglich, oder veränder ich dadurch die Flugeigenschaften? Falls nur die Ruderwirkung grösser wär, wärs halb so schlimm, weil ich eh nur mit Querruder flieg.
Gruss Gregor
»Gregor2« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seitenruder1.jpg
Hallo erstmal.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. September 2007, 07:26

RE: Seitenruderform ändern?

Hallo,

Seitenruderform ist relativ unkritisch, die Fläche und Höhe etwa beibehalten, dann wird sich nicht viel ändern.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. September 2007, 08:33

Passt scho, aber denk' and die höheren Ruderkräfte. Ausserdem solltest Du dir angewöhnen, auch mit SR zu fliegen. Turns, Trudeln, Messerflug, vernünftige Rollen und gerissene Figuren gehen sowieso nur mit SR.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

4

Donnerstag, 6. September 2007, 09:57

Hi..

mit der neuen Geometrie verlegst du den Druckpunkt des Seitenruders nach oben.
Dadurch wirst du evtl. die Wirkung des Propellerdralls um die Hochachse (NICHT längsachse, wohlgemerkt) stärker spüren. Darüberhinaus wird ggf. eine minimale Reduktion der Wende-Roll-Kopplung spüren.
Falls die Ruderfläche so wie in den Skizzen angedeutet größer wird wird das jedoch durch die Fläche eher überkompensiert.
Wenn du aber ohnehin nur mit QR fliegst dann sind die Kurven sowieso nicht sauber ;) und du wirst die Änderungen nicht unbedingt merken.
Bei einem Kunstflugmodell hat der höhere Druckpunkt aber Nachteile, insbesondere beim Messerflug und bei Figuren mit starkem SR-Einsatz.

Die Ruderkräfte dürften aufgrund des Hornausgleiches jedoch eher ab- als zunehmen.

gruß

andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (6. September 2007, 09:58)


Gregor2

RCLine User

  • »Gregor2« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. September 2007, 10:27

Zitat

Turns, Trudeln, Messerflug, vernünftige Rollen und gerissene Figuren gehen sowieso nur mit SR


Stimmt, Turns mach ich eigentlich schon mit dem Seitenruder. Trudeln und Messerflug... ist der Duo40, da geht eh fast nix. Beim Rollen hab ich bissher nur Höhe gedrückt und mit Querruder, Fassrollen ohne höhe.

Zitat

Dadurch wirst du evtl. die Wirkung des Propellerdralls um die Hochachse (NICHT längsachse, wohlgemerkt) stärker spüren

Sollte sich eigentlich positiv auswirken, hab nur einen Sporn und lenk am Boden mit Seitenruder.

Zitat

jedoch durch die Fläche eher überkompensiert
Ich werd´s mal testen und das alte Ruder aufheben.
Sollte nur ein optischer Aspekt werden, ähnlich wie bei Fokkern.
Hallo erstmal.

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. September 2007, 13:31

Ich denke, du wirst da gar keinen großen Unterschied merken. Du sagst ja selbst, dass du eher so der "Herumflieger" bist. Und solche Unterschiede kriegt, wenn überhaupt, nur ein wirklich guter Kunstflugpilot mit. Bei meinen bisherigen Eigenkonstruktionen habe ich das SR immer nach optischen Gesichtspunkten gezeichnet und nur darauf geachtet, dass die Fläche eben nicht zu klein ist.

Und das runde Ruder sieht außerdem viel besser aus...hat nämlich was vom Spacewalker. ;) ;)

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

7

Donnerstag, 6. September 2007, 14:02

Zitat

Zitat

Dadurch wirst du evtl. die Wirkung des Propellerdralls um die Hochachse (NICHT längsachse, wohlgemerkt) stärker spüren

Sollte sich eigentlich positiv auswirken, hab nur einen Sporn und lenk am Boden mit Seitenruder.



Ääääähm ja da hast du den Drall mit dem Strahl verwechselt, nichwahr...
was ich damit sagen will ist du wirst ein stärker asymmetrisches Verhalten haben, insbesondere am Boden und im Langsamflug. Das müsste man vielleicht durch etwas mehr Seitenzug kompensieren.