Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

comicflyer

RCLine User

  • »comicflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. September 2007, 08:26

Kleber "Bindeplan" oder Pendant gesucht

Hi Leutz,

vor Jahren gab es mal in verschiedenen Modellbauläden einen Kontaktkleber namens "Bindeplan".
Wir haben damals Styro-Balsa-Flächen damit gemacht. Beidseitig mit Schwamm auftragen,
5 Min ablüften, draufpappen und fest war.
Stank fürchterlich nach Ammoniak. Farbe war weisslich, milchig. Recht dünnflüssig. Gebinde in 0,5l/1l.

Frage:
Weiss jemand, wo es den Kleber oder einen gleichwertigen hergibt?

Weder über die Gockelsuche, noch hier find ich irgendwelche Hints.

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comicflyer« (7. September 2007, 08:27)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. September 2007, 08:41

RE: Kleber "Bindeplan" oder Pendant gesucht

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

comicflyer

RCLine User

  • »comicflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. September 2007, 08:56

Hi Thomas,

Zitat

Zwar kein Bindeplan,
Eben!

Danke für Deine Antwort, aber mit den 183 verschiedenen, für uns relevanten, Klebern hab ich in >35 Jahren Modellbau
schon Erfahrung gemacht.

Ich brauch aber so einen Kontaktkleber für Flächen. Es geht um AirCombat und das heisst:
billig, schnell, leicht. < In der Reihenfolge.

Wenn ich 5 Flieger am Stück baue, um bei nem AC nach Ausfall hinter mich greifen zu können,
ist alles andere zu teuer, zu langsam (zu bauen), zu schwer.

Deswegen meine explizite Suche nach "Bindeplan" oder absolut vergleichbarem Kleber.

Trotzdem danke!

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. September 2007, 10:21

Geruch nach Ammoniak?

Zitat

Casein (caseus=Käse): ist der wichtigste Eiweißbestandteil der Milch, ein weißes bis gelbliches Pulver, in Wasser unlöslich, in Alkalien (auch sehr verdünnter Ammoniak) löslich. Im Altertum diente es als Grundlage für anorganische Pigmente. Genauso wird Casein heute als Bindemittel für Anstrichfarben sowie zur Sperrholzverleimung und für Klebstoffe an sich verwendet.


von:


http://www.geocities.com/lightvolcano/study/klebstoff.html
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

5

Freitag, 7. September 2007, 10:49

Hallo Eddy

Ich habe früher meine Styro-Balsaflügel mit Lattexmilch verleimt, das riecht ziemlich streng nach Ammoniak und wird verwendet wie von dir beschrieben.

Heute benütze ich die Lattexmilch auch zum schützen von Oberflächen beim leimen oder lackieren. Lässt sich einfach aufbringen und wieder ablösen.

Gibt es bei R&G

Gruss
Reto
Heliheizer

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. September 2007, 12:12

Kleber

Hallo

Ich würde auch sagen das es Latexmilch ist. Habe ich früher auch verwendet.
Über den Styrokontaktkleber von Greven bin ich heute zur Verklebung mit
Schaumkleber übergewechselt.Grund war auch das ich die Latexmilch nicht mehr
bekommen habe.

By Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bernd_57« (7. September 2007, 12:15)


comicflyer

RCLine User

  • »comicflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. September 2007, 12:16

Danke Reto und Bernd!

Das könnte es gewesen sein. Hab das unter dem Namen "Latexmilch" gar nicht gekannt :shy:

Habs bei R&G nicht auf Anhieb gefunden, aber hier:
http://www.megahobby.de/product_info.php…Latexmilch.html

Zitat

Lässt sich einfach aufbringen und wieder ablösen.
Na gut, ablösen hatte ich nie versucht.
Kann mich auch an die Eigenschaften nicht mehr so komplett entsinnen, zu lange her.

Allerbesten Dank!!
Gut, dass es Foren wie dieses gibt :w

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comicflyer« (7. September 2007, 12:21)


Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. September 2007, 13:11

Ihr müsst halt 'mal die Experten fragen. ;)

Den gesuchten Kleber gibt es schon länger unter der Bezeichnung "Rowanit" und ist auch heute noch bei Rödel-Modellbau erhältlich:

http://www.roedelmodell.de/ASP/IndexSubS…ame2=Klebstoffe

:) Jürgen

comicflyer

RCLine User

  • »comicflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. September 2007, 13:41

Hallo und danke auch, Jürgen,

Zitat

Ihr müsst halt 'mal die Experten fragen.
Na, deswegen frag ich doch hier :)

Aber um daraus:

DEN Kleber zu erkennen, muss man wohl nicht nur Fachmann sondern auch Hellseher sein, oder?

Keine Beschreibung, keine Technischen Daten, kein PDF und nix. Bloss ein Produktname und ein Preis.

Besten Dank!

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. September 2007, 14:31

Moin,

der gesamte Shop ist abmahngefährdet! Fehlende Mengenangaben, Grundpreise etc. Na ja, jeder muß selber wissen, was er tut...

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D