Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. September 2007, 23:54

Bauanleitung einer Katapultstartvorrichtung gesucht

==[] Mein Anfängermodell hat die unangenehme Eigenart, von der Rasenfläche nicht allein zu starten. Ein Handstart ist die einzige Möglichkeit. Leider ist nicht immer eine zweite Person anwesend, die den Flieger (Magister von Multiplex) mit entsprechenden Schwung in die Luft befördert. Von einem Katapult habe ich mal was gelesen. ??? Nun trage ich mich mit dem Gedanken ein Katapult für entsprechende Modelle (E-Antrieb mit einer Spannweite von 1,00 bis etwa 2,00 m, sowohl ohne als auch mit Fahrwerk) zu bauen. Hat jemand vielleicht schon ähnliches gebaut oder einen Hinweis, wo Vorlagen, Bilder oder Baupläne zu finden sind ? :w

RTSX

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2007, 03:22

RE: Bauanleitung einer Katapultstartvorrichtung gesucht

Hi,

mein Vater und ich haben mal ein Katapult gebaut, Plaene dazu habe ich momentan nicht... aber wenn dir ne Beschreibung und Detailaufnahmen reichen wuerden koennte ich dir vielleicht helfen.
Kannst dirs ja mal anschauen, auf meiner Homepage sind 2 Bilder, das ist zwar nicht die letzte Version aber vielleicht erneuer ich auf die Art und Weise auch gleich mal meine Seite ;)

Wir haben damit einen 2,8m Segler mit Verbrennerhilfsmotor losgeschossen.... ist einfacher als rennen, werfen und steuern gleichzeitig.. dafuer halt etwas aufbauarbeit... aber fuer Combatmodelle sollte das auch gut funktionieren

Gib mir grad Bescheid wenns dich interessiert.
HOMPAGE -> Katapult

gruss
Tobias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RTSX« (9. September 2007, 03:23)


AndyW777

RCLine User

Wohnort: Raum Oberndorf Rottweil

Beruf: Elektroinstallateurmeister

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. September 2007, 09:21

RE: Bauanleitung einer Katapultstartvorrichtung gesucht

Hallo,

ich hab vor kurzem ein einfaches Katapult aus Ablaufrohren gebaut
du brauchst dazu aus dem Baumarkt

2x HT40 Rohr 2m
2xHT40 Rohr 0,5m
6x 90° Winkel
2 Muffen
10m Gummiseil
4m Neilonseil
3 Schlüsselringe
2 Schloßschrauben M6 mit Mutter
2 Schmale Holzbretter
1 Scharnier
:O Fly like an Eagle landing like a Stone :nuts:

4

Sonntag, 9. September 2007, 13:03

RE: Bauanleitung einer Katapultstartvorrichtung gesucht

Hallo,
meinen 1,20 Nuri habe ich auch mit einer Flitsche weggeschosseen. Das ganze besteht aus einem 5 Meter Gummei plus 5m Seil und einem Bodenhaken.
Mehr brauch ich nicht.
Für ein GFK Jet würde ich vielleicht was anderes bauen. Gab es nicht mal in einer Fmt eine aleitung ?

Andreas

gerd_walter

RCLine User

Wohnort: -Kolochau/Land Brandenburg

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. September 2007, 14:55

Hallo Hansi !

Gib mal das Stichwort "Flitsche" ein - da haben wir gaaaaaaaaanz viel geschrieben.

Gruß Gerd ==[]
Hangar:
Riser 100
Piperle
C 130 Styro
Spitfire MK IX
Partenavia P 68
PT II
AN 2
AN 28
mQX
FW 190 A
Solo Pro 180 3D
Bixler

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. September 2007, 17:47

Moment mal - habe ich das richtig rausgelesen, dass Du einen Magister flitschen willst? Ich bezweifele, dass das von der Auslegung her das richtige Modell für einen Katapultstart ist.
Gruß Frank

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. September 2007, 12:21

ne==[]
Sein magister hat anscheinend net genug power um vom boden zu starten und alleine will ers net werfen also will ers mit nem katapult in die lüfte schmeißen.
Ich habe am anfang auch nicht selber gewofren(schoin laaaang her zzz ) aber das ist viel einfacher als du denkst;)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

8

Mittwoch, 12. September 2007, 23:26

...bei der mitgelieferten CD (enthält unter anderem die Bauanleitung und ein Video, wo verschiedene Starts, Flüge und Landungen zu sehen sind) sieht alles relativ einfach aus. Wewnn jetz jedoch der Akku zB. nur zu 80% geladen ist, gibt es gewisse Startschwierigkeiten vo einer Rasen-Piste. Weiterhin gibt es Startprobleme , wenn der Rasen zu hoch gewachsen ist.
Der Magister ist zwar ein gutes Anfängermodell, doch auch hier kann es Probleme geben. ...
Auch in der Vorraussicht auf die Zukunft (Herbst+Winter = Bastelzeit) suchte ich nach alternative Lösungen, auch für andere eventuell noch zu bauende Modelle.

Auf der Suche nach Bauanleitungen, Beispielvideos und ähnlichem bin ich fündig geworden. Jetzt gilt es die Bauanleitungen (Flitsche, Katapult...) so zu modivizieren, das Modelle mit Fahrwerk, mit Kufen(Winterbetrieb, wenn Schnee liegt[???] und auch Schwimmer benutzt werden können.

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. September 2007, 09:59

Das sollte kein Problem sein, von der Sache her. Bei den meisten Rampen liegen die Führungsschienen hinten auf dem Boden auf. Man muss nun nur die gesamte Rampe einfach so hoch "setzen", dass die Rampe um die Höhe des Fahrwerks nach oben kommt. Ein Problem ist aber dann die Phase nach dem Verlassen der Rampe. Man muss dann darauf achten, dass das Modell nicht zu tief über den Boden gezogen wird. Der Gummi will das Modell nach unten ziehen. Also entweder gleich entsprechend stark am Höhenruder ziehen oder das Höhenruder per Mischer/Schalter auf gezogen stellen. Denn wenn man mit dem Fahrwerk/Kufen/Schwimmern in der Beschleunigungsphase im Boden einhakt, dürfte das die strukturelle Integrität nachhaltig negativ beeinflussen. :D
Gruß Frank

paulmgermany

RCLine Neu User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. September 2007, 23:42

hallo auch ich habe vor kurzem eine Rampe gebaut !
ein video wo man sehen kann wie man sie baut ist unter rampehh myvideo
zu sehen !
oderdirekt myvideo.de und unter suchen : rampehh eingeben.

man sollte allerdings das stueck in der mitte fuers pedal weiter vorne bauen. es funktioniert einfach genial.... und hat nur 20€ oder so gekostet....

gruesse aus fuerte.

pm.
AKTUELL 2010
Tyrann 450 SE - GY 401 - Jazz 40-6-18
CMPRO EDGE 540 T - OS 60 FP
Graupner Extra LEKI 300L, ST G90
CAP232 E 1,1M 12x5 Prop
IMPELLER JETSHARK
Futaba FF7 2,4 Ghz
SIM : Aerofly Pro Delux
Verein : http://www.aero-club-hamburg.de/