Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mischi80

RCLine Neu User

  • »mischi80« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: POPPENweiler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 16:55

Drohne 20000€ ?

hallo

was ist so besonderst an einer drohne dass sie neu 20000€ kosten soll?

http://cgi.ebay.de/Motor-Modellflugzeug-…1QQcmdZViewItem

gruß

neonerl

RCLine User

Wohnort: Starnberg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:05

Vermutlich ist es ein Einzelstück mit Auftragsentwicklung/fertigung gewesen.
Wenn der Auftraggeber tatsächlich die Bundeswehr war dann müssen sicherlich sehr viele Richtlinien beachtet werden was die Entwicklung und Fertigung teuer macht.
Stell Dir mal vor, Du müsstest dieses Modell entwickeln mit Urform, Negativform und dann positiv ablaminieren. Da biste ne Weile beschäftigt.

Wie gesagt, für den Prototypenbau sind 20K€ nichts.
Ob das Ding das jetzt diesen Wert für einen Modellflieger hat wage ich zu bezweifeln.
Der Trüg scheint.

3

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:24

lol ,ich würde keinen 50€ für opfern.....

4

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:48

Hi,

keine große Ahnung von Drohnen, aber das ist ja nur das "Grundmodell", also Zelle mit Motor, in diesem Zustand hätte die auch neu niemals 20.000 Euros gekostet, wenn doch dann...Gute Nacht Deutschland...... :(

Zum ersteigern für 1.200 nur was für Liebhaber :D

Aber etwas mehr als 50 Euro schon....... :D :D :tongue:

Gruß
Hans-Jürgen

5

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:56

ja,ok 60€ :D (aber nur mit cam)

6

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 18:00

Vielleicht sollte ich ´nem Kumpel seinen alten Ikarus-Trainer abschwatzen, so richtig schön machen und als ehemalige Militärdrohne anbieten ;)
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eberhard Mulack« (3. Oktober 2007, 18:00)


wernerhetzel

RCLine User

Wohnort: A-Mistelbach

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:49

Liebhaberwert

Auf Grund der Webrafernsteuerung dürfte die Drohne ja schon in die Jahre gekommen sein. Welchen Liebhaberpreis sie hat kann ich nicht wissen. Für Modellflieger ist ein gut erhaltener Robbe-Charter oder Big Lift wahrscheinlich mehr von Bedeutung.Aus Sicht eines Modellfliegers finde ich den Rufpreis schon sehr hoch angesetzt.
mfg
werner

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:51

RE: Drohne 20000€ ?

Zitat

Original von mischi80
hallo

was ist so besonderst an einer drohne dass sie neu 20000€ kosten soll?

http://cgi.ebay.de/Motor-Modellflugzeug-…1QQcmdZViewItem

gruß


Es handelt sich bei diesem Modell um die so genannte Kleinzieldrohne (KZD) der Bundeswehr für Zielübungen der Fliegerabwehrkräfte. Natürlich kostete das Teil niemals €20.000.- (das hätte sich die Bundewehr selbst zu Zeiten des Kalten Krieges nicht geleistet ;)).

Das Teil ist ein ganz nomales Modellflugzeug der Fa. Topp. Interessant (und teuer) war das zusammenklappbare Startkatapult (nicht jeder Soldat beherrscht den Handstart ;)) und der eingebaute Fallschirmschacht (jeder Modellflieger weiß, dass fliegen leichter als landen ist ;)). Für Landungen in unwegsamen Gelände, bei Failsafe und bei leerem Akku öffnet sich die Klappe und ein Fallschirm wird ausgezogen (der war auch richtig teuer).

Der Fallschirm scheint bei diesem Angebot nicht dabei zu sein?!

Und Vorsicht bei der Fernsteuerung. Die Bundeswehr hatte eine Ausnahmegenehmigung zum Fliegen auf 37MHz.

:) Jürgen

P.S.: Ich habe diese Geräte auch schon öfters geflogen. "Sauschwer" und ziemlich träge. So einem Teil weint man als Modellflieger nicht hinterher. ;)

9

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 19:56

Das Ding ist alles andere, nur keine der üblichen Bw-Drohnen.

Das ist irgend eine Art Speed-Modell aus den 70/80ern, zusammengesucht.
Da versucht wieder einer aus Scheisse Geld zu machen. :O

Die alten Bw Drohnen kenne ich ganz gut, die sind grösser und haben vor allem einen Schubmotor.

Nachsatz:
Da scheint es aber noch andere Dinger gegeben zu haben...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MechWerkAndi« (3. Oktober 2007, 19:59)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:00

Naja, vielleicht hat das Ding mal ein BW-Angehöriger als Zielobjejkt für die Flak benutzt, am Himmel hin und her wetzen und schauen ob die mit dem Visieren nachkommen. Die zusätzlichen Flügel könnten andeuten dass auch drauf geschossen wurde.

Und - wenn der Typ schlau war halte ich es für möglich dem Militär sowas um 20000 anzudrehen (aber eher DM, nicht €) - bei denen ist Geld abgeschafft wenn sie glauben dass sie was brauchen.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (3. Oktober 2007, 20:36)


11

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:05

Die Amis haben in Putlos auf Styro-Modelle einer Mig geballert, mit HB 61 und K&B Motoren ausgerüstet waren/sind das echte Verbrauchsteile.

12

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:30

Hallo,

das Teil war tatsächlich bei der BW als Drohne im Einsatz !!! Ein Kollege hat das Teil im Rahmen seiner Zweitverwendung bei den Grünen regelmäßig geflogen. Ich war übrigens selbst mal vor ca. 10-15 Jahren mit Siggi in seinem "Hochsicherheitsbereich" in den Fabrikräumen von Topp, dort standen noch einige von den Teilen herum. Nach seiner Aussage hat er mit diesen Teilen richtig gutes Geld verdient. Er hat das Ganze immer als Komplettpaket inklusive Schulung verkauft, aber ob das für jede Drohne tatsächlich 20.000 Euro waren ? Keine Ahnung.

Gruß Frank
Mehr als Schleswig- Holsteiner kann der Mensch nicht werden !

13

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:39

ooh, mal sehen was bei www.vebeg.de noch so angeboten wird..... was man bei ebay doch so alles verkaufen kann. Übrigens.... kann mir noch jemand eine Funke dafüranbieten: http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/brows…&SHOW_AUS=74428
;) ;)

14

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:40

Ooops, und natürlich ein Triebwerk. Mmh, habe nix bei Graupner gefnden.

15

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:41

Zitat

Original von raze4711
ooh, mal sehen was bei www.vebeg.de noch so angeboten wird..... was man bei ebay doch so alles verkaufen kann. Übrigens.... kann mir noch jemand eine Funke dafüranbieten: http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/brows…&SHOW_AUS=74428
;) ;)


was denkst du wer den ersteigert, sicher jemand aus Österreich....... :D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:46

Zitat

Original von MechWerkAndi
Das Ding ist alles andere, nur keine der üblichen Bw-Drohnen.

Das ist irgend eine Art Speed-Modell aus den 70/80ern, zusammengesucht.
Da versucht wieder einer aus Scheisse Geld zu machen. :O

Die alten Bw Drohnen kenne ich ganz gut, die sind grösser und haben vor allem einen Schubmotor.

Nachsatz:
Da scheint es aber noch andere Dinger gegeben zu haben...


Das ist eine BW Drohne, ich habe den Erbauer schonmal kennengelernt.
Jemand aus meinem Verein besizt auch so eine KZD.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

mischi80

RCLine Neu User

  • »mischi80« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: POPPENweiler

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:55

danke der vielen antworten :)

@raz4711, ich hätte da noch nen BL motor übrig, nen versuch wärs wert
:dumm:

könnten die 20.000 evtl. durch ausstattung zustande gekommen sein? zb. autonom, luftbilder, vermessung. kein plan was es da noch alles geben sollte...

aber selbst die 1200€ können ja nur ein liebhaberwert sein, material kosten für das ding hat man ja fast in der hosentasche (naja ich nicht, aber egal :angry: ).

lloyd

RCLine User

Wohnort: Düsseldorf die nunmal schönste Stadt am Rhein :P

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:55

Ich kauf mir den Alpha Jet das is doch mal was richtiges für Scale Flieger. :ok:
Wie die gucken würden wenn ich damit aufn Flugplatz komme. :D
Viele Grüße :w
EDIT: http://cgi.ebay.de/Bundeswehr-Drohne_W0Q…1QQcmdZViewItem Da gibts die gleiche Drohne nur halt etwas billiger.
[SIZE=2] Honey Bee King 2[/SIZE] BL-3800/11T,Lemon RC 1000mAh 25 (notdürftig) C, Align BL35X, GY-401,Xtreme Riemenrad+Riemenritzel, SMC16 Scan, Bald: SLS ZX 2200er 15 C

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lloyd« (3. Oktober 2007, 21:56)


Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 08:42

Zitat

Original von MechWerkAndi
...
Das ist irgend eine Art Speed-Modell aus den 70/80ern, zusammengesucht.
Da versucht wieder einer aus Scheisse Geld zu machen. :O
...


Hatte doch bereits geschrieben: Kleinzieldrohne (zur Zieldarstellung)

MatPlNr: 1550-10000; VersNr: 1550-12-195-3399

Verwendungszweck:

Zur Schulung der Richtkanoniere der Flugabwehrgeschütze und Richtschützen im Rahmen der Fliegerabwehr aller Truppen.

Der Beschaffungspreis für ein komplettes System, inkl. Transport- und Lagerbehälter, mit Ersatzteilen und Werkzeug, betrug damals ca. 13.200.- DM

:) Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jurgen_Heilig« (4. Oktober 2007, 08:43)


Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 08:45

Zitat

Original von mischi80
...
könnten die 20.000 evtl. durch ausstattung zustande gekommen sein? zb. autonom, luftbilder, vermessung. kein plan was es da noch alles geben sollte...
...


Definitv: Nein.

:) Jürgen