Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 8. Oktober 2007, 22:07

V-Extreme Bau

Hallo
Baue gerade an der Extreme von MISI.
Den Plan ahbe ich mir aus A4 Seiten zusammen geflickt. So konnte ich mir etwas geld sparen.

Sollte eigentlich dieser Servo für Höhenruder, Querruder, Seitenruder reichen oder?
Motor: entweder 10ccm oder 9ccm. mal schaun wie hoch oder niedrig das Leehrgewicht ist. --> Will mit diesem Modell das Hoovern üben. ;)


Hier mal ein paar bilder ...
Hier der Leistenschneider. Ich habe 2 gebaut. einr mit 5mm und einer mit 10mm.


Hier noch mal der Leistenschneider (5mm)


Der Rumpf: leider habe ich zuviel Leim verwendet. dieser ist nach unten durch gesickert und der Plan ist am Papier kleben gebblieben. Wollte aber auch nicht sparen am Leim. sonst könnt ich mir gleich ein billiges Arf modell kaufen bei dem ich nach lei´men müsste.
Leider weis ich jett aber nicht wie ich die Papierreste wieder vom Balsa bekomme. Wollte ja eigentlich eine transparente Folie verwenden, sieht aber glaub ich nicht so toll aus wenn noch Papierfetzten an den Klebestelleb hengen.


der Plan ist jetzt enbrauchbar


Hier das Seitenruder


Und hier alles bisher geklebte. Morgen werde ich die Rumpfspanten einkleben ;)


lg
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Gang_1« (8. Oktober 2007, 22:25)


2

Montag, 8. Oktober 2007, 22:08

RE: V-Extreme Bau

Bilder gehen nicht ==[] :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

3

Dienstag, 9. Oktober 2007, 22:51

RE: V-Extreme Bau

hatte heute doch nicht so viel zeit. Hab nur dei Ruder geschlisffen.. habs natürlich gleich mal verkackt. :shake: : Sieht nicht so toll aus :angry:

Muss oder soll man die ruder an der seite der Scharniere "anspitzen" damit der spalt kleiner wird und trotzdem ein anständger Ausschlag möglich ist?

http://www.misi-online.de/html/e-xtreme_bau69.html
Misi hat das ja nicht gemacht, oder?
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 14:24

RE: V-Extreme Bau

Hi
doch die ruder sind angeschrägt
aber bei misi sind die schaniere in der mitte
schaut ungefähr so aus:

_.. _
..\/
_/\_

die punkte sind nur abstandshalter

Mfg Jakob
All you need is a lot of speed :evil:

5

Freitag, 12. Oktober 2007, 19:42

RE: V-Extreme Bau

so, hab mal wieder ein bisschen gebastelt :D

Hier mal ein Bild der geschnittenen Leisten. Sehen find ich ganz gut aus. und sins fast durchgehend sehr schön rechtwinkelig


Damit sie auch so rechtwinkeig werden habe ich die spitze des Messers leicht in den Untergrund gedrückt. so kann es nicht herum "wandern". Ein stärkeres Messer hatte ich leider eben nicht zuhaus. dann würde das vermutlich nicht nötig sein ???


Hier die Pläne auf dem 4mm Pappel und 5mm Birkensperrholz gekelbt. Die Spanten sind um 13% Breiter als beim Oroginal. (war aber leider eher einversehn, das ibeim drucken der Pläne passiert ist)


Das resultat ist nícht gaz so toll. Konnte mich mit der alten Stichsäge meines Vaters anfangs nicht ganz so anfreunden. War ja auch viel zu groß für die feinen Schnitte. :dumm:


Hier die Einschlggewinde


Der Rumpf *freu* endlich fertig, bis auf die verstrebungen...




Hier der sehr große unterschied zwischen verschieden BAlsa sorten. Irgend wie erschreckend. Der Gewchtsunterscheid beträgt ca 16 gramm

Hoffentlich macht das keine Probleme. sonst muss ich noch eine Leiste normal drauf leimen.

Kann mir keiner bezüglich Servos weiter helfen?
Mit was kann ich die Kanten zwischen Seitenruder und Rumpfrücken glätten? HAb noch so ein Balsaersatz (ka wie man das nennt) welchen man auch schleifen kann. Funktioniert das?
Ich möchte, um den Spalt zwischen Flügelhälfte und rumpf perfekt abzudecken am Rumpf noch etwas material (ca 5mm)anbringen (genau in der form der letzten Rippe) so der Flügel hinein geschoben werden muss ;) . kann ich dafür harz nehmen: Den Flügel montieren HArz aufbringen, mit Löffel eine schöne rundung machen..., Flügel abmontieren und HArz aushärtenlassen?


Freu mich schon wenn ich endlich weiter baun kann... :evil:
lg
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gang_1« (12. Oktober 2007, 19:44)


6

Freitag, 12. Oktober 2007, 19:48

Anmerkung: das ist mein erster Eigenbau, also seit nicht zu streng mit mir :angel:
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

7

Freitag, 12. Oktober 2007, 22:44

Läuft doch gut so weit,

Das mit dem Harz würde ich lassen :) Gewicht.... Wenn alles gerade gebaut ist, ist der Spalt wirklich klein und unwichtig.

Sind Deine Rumpfspanten jetzt breiter oder in der richtigen Breite gebaut? Falls falsch wird der flügel nicht so wie geplant dranpassen...logischerweise!

Gruß und noch gutes Gelingen!

8

Freitag, 12. Oktober 2007, 23:19

die Flügel sollten schon passen ;)
wenn alle um genau 13% breiter sind, dann bleibt der Winkel doch genau gleich.
Würde das mmit dem Harz rein theoretisch funktionieren? Falls der Spalt durch eine engenaue fertigung zu groß währe?

lg
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

9

Samstag, 13. Oktober 2007, 08:57

Ich würde lieber mit Balsa als mit Harz auffüllen, ist leichter :)

Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Oktober 2007, 17:37

Schaut sehr gut aus dein bau...
Mit dem unterschied von 13g der linken und rechten seite des rupfes würd ich mir keine sorgen machen wenn das beisammen ist ist es gemainsam stabiel und der gewichtsunterschied ist ja sehr weit beim drehpunkt

Ps: hab mir diesen Plan auch schon länger ausgedruck und dieses wochenende zusammen geklebt :-)
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaiser.th« (14. Oktober 2007, 17:39)


11

Dienstag, 16. Oktober 2007, 19:47

leider macht der Festigkeitsunterschied der beiden Rumpfhälften doch unangenehme Probleme!


Da sie sich unterschiedlich leicht biegen ist der Winkel zwischen den Spanten etc. nicht gleich. da sich das leichtere leichter biegen lies!
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

12

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 21:33

Überlege jetzt doch auf elektro umzustellen. Welche günstige möglichkeiten stehen mir da offen?

Lipos? Regler? BL-Motor?

Aber nicht vergessn. ich will Torquen!
Weiters sollte es natürlich mögliichst günstig sein!
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 22:15

Zitat

Original von Gang_1
Überlege jetzt doch auf elektro umzustellen. Welche günstige möglichkeiten stehen mir da offen?

Alle.

Sag mal das geplante Abfluggewicht, dann kann ich Dir weiterhelfen mit dem Antrieb.

14

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 22:22

ca 2,5 kg ???
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

15

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 20:19

Hi,

sehr gute Idee!

Mit Lipo sind 2kg realistisch, wenn Dein Holz ausgesucht und Deine Folie leicht ist.

Ich habe jetzt mit einem 4s1p Kokam 3200 und 2kg Gewicht ca. 800W Eingangsleistung. Mein Flyware F7 Motor ist mit 380g aber noch recht schwer. Prop ist ein 16x8 Camcarbon.

So ab 350W/kg Eingangsleistung fängt es an Spass zu machen, Wirkungsgrad von Regler+Motor sind ja heutzutage ähnlich.

Gruß

Michael

16

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 20:41

hab gerade entdeckt das das dann wohl doch eine teure angelegn heit wird. Ich habe aber von Elektroflug absolut keine ahnung. Kannst du mir vielleicht ein kongretes Beispiel nennen?
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

17

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 21:53

Ok mal schauen

Motor z.B. von Robbe

ROXXY BL OUTRUNNER 4250/07
ROXXY BL OUTRUNNER 5055/08

Regler ca. 100-150€

Akku ca. 30€/Zelle Kokam 3200 du brauchst nen 4s1p

18

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 22:04

ok, da bleib ich dann doch lieber bei der Methanoler version. obwohl mich elektro schon sehr reizen würde

Aber mit meinem mikrigen Zivi gehalt. geht ja ein Moantaslohn nur für Die Motorisierung drauf.
Außerdem schaft mein lader max 3Lipos ;)
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

19

Sonntag, 21. Oktober 2007, 13:47







Auf diesenFotos sieht man das der Verzug des Rumpfes doch relative groß ist. Bin im überlegen ob ich den Rumpf neu machen soll. :( oder gibt es eine bessere Möglichkeit?

Wie fixier ich den Tnak am Besten?
Kann vielleicht einer ein Bild reinstellen wie man die Querruderdeckel am besten fixiert um möglich e defekte wieder auswächselt. oder soll ich einefah drüber foliern und die Folie aufschneiden falls ich einen servo wächseln muss. ???
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er

20

Freitag, 2. November 2007, 13:56

Wie Querruder servos am besten einbaun?

Der Hebelarm parallel zur unterseite der Tragfläche? Das heist der komplette Hebelsarm ist herausen.
VT: leichte montage
NT: größerer Luftwiederstand


Oder eben liegend. So das der Hebelsarm aus der Fläche raus kommt.
Vt: geringer Luftwiederstand und optisch schöner


Was meint ihr?
Wie siehts mit den erreichbaren Ausschlägen aus? Also mehr weg sollte ich bei der ersten Variante haben oder ???
Oder genügt auch der weg der zweiten Möglichkeit?

Könnt ihr mir bitte weiter helfen...
Ich suche Erstzteile für einen Magnumotor der 50er