Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 13:38

Womit nach nach EGE weitermachen?

Moin,

ich bin noch relativ neu hier im Forum und ich habe gleich mal ne Frage:

Ich fliege nun schon ne Weile mit meinem EGE herum und so langsam wächst der Wunsch nach etwas flotterem. Der EGE ist relativ schwachbrüstig (Bürste) und kommt nur sehr schwerfällig gegen den Wind an bzw ist teilweise auch Spielball im Wind.
Daher die Überlegung, sich etwas anderes zuzulegen, was auch mit der steiferen Brise hier im hohen Norden zurechtkommt. Ich habe zwar noch ne alte Verbrenner-Progo von Robbe in der Garage, aber wegen Lärm und Aufwand tendiere ich momentan eher zu einem Elektroflieger.

Welches Modell wäre da am besten für mich geeignet?

hier nochmal die Kriterien:

- 3-Achs Motorflieger
- Flugzeit > 10 min
- breiter Geschwindigkeitsbereich
- unempfindlich ggü. Beschädigung(en) -> EPP??
- auch für mittlere Windstärken geeignet
- kein high-Tech-Profi-Sportgerät
- "kofferraumtaugliche" Abmessungen

Wäre es auch denkbar, die alte Progo auf E-Antrieb umzurüsten? Da ist momentan noch ein 6,5er Glühzünder drin.....


Ich hoffe auf einige Anregungen und bedanke mich schonmal für die zahlreichen Tipps! :D

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 13:46

RE: Womit nach nach EGE weitermachen?

Bohr Dir den EGE doch mit einem BL-Kit auf. Wenn Du des weiteren als Ballast eine M3-Gewindestange in das Flächenverbinderrohr steckst, wird der sehr viel flotter unterwegs sein und sich vom Wind viel weniger beeindrucken lassen.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

AndyW777

RCLine User

Wohnort: Raum Oberndorf Rottweil

Beruf: Elektroinstallateurmeister

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 18:32

RE: Womit nach nach EGE weitermachen?

Ich kann die auch ein BL für den EGE empfehlen damit geht der EGE wunderbar
viele Händler bieten Tuninkits an mit Getriebe das dann in den Rumpf optimal passt
oder einen Motorspant einbauen so hab ich`s gemacht.

als nachfolger vom EGE hab ich mir dann Die Twinstar2 mit 480er bürste und
anderen Props geleistet.
fliegt jetzt mein Sohn

im prinzip müstest du den progo auf elektro umbauen können
sollte kein problehm sein


:w
:O Fly like an Eagle landing like a Stone :nuts:

4

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 18:42

Ist aber mehr Aufwand als den Verbenner einzustellen bzw nach dem Flug wieder zu putzen :)

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 21:16

Hallo Lime,
besorg Dir doch den Twin Star II mit BL Motore. Der passt zu Deinen Kriterien.
Und macht super Spaß. Fliegt übrigends auch mein Neffe mit knapp 6 Jahren!
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

6

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 21:31

RE: Womit nach nach EGE weitermachen?

Zitat

Original von AndyW777
oder einen Motorspant einbauen so hab ich`s gemacht.



:w


Hallo Andy,
wie hast Du das mit dem Motorspant gemacht?

Hast Du Bilder;Zeichnungen etc.?

Gruß,
Frank
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

Bernward

RCLine User

Wohnort: Hochsauerland

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 07:21

Hallo,
direkt zum Funjet. Mit vernünftigem Brushless-Motor wirklich einfach zu fliegen und auch problemlos aus der Hand zu starten. Fliegt schnell und bei abgeschaltetem Motor wie ein Segler zu landen. Hab ich auch so gemacht und hat auf Anhieb geklappt.
Gruß
Bernward

8

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 09:41

Vielen Dank für das Feedback....

...wenn ich das mal zusammenfasse, habe ich offensichtlich die folgenden Optionen:

- EGE tunen mit Brushless
- Twin Star 2 mit Brushless
- Funjet mit Brushless
- alte Progo mit Verbrenner wiederbeleben

*kopfkratz*

Wie siehts denn mit den Flugzeiten der ersten 3 Optionen aus?

9

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 10:30

Beim EGE je nach Flugstil 10-60 Min.
TS2 und Funjet würde ich jeweils auf 5-10 Minuten tippen.

AndyW777

RCLine User

Wohnort: Raum Oberndorf Rottweil

Beruf: Elektroinstallateurmeister

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 19:03

RE: Womit nach nach EGE weitermachen?

Zitat

Original von fsgraupner

Zitat

Original von AndyW777
oder einen Motorspant einbauen so hab ich`s gemacht.



:w


Hallo Andy,
wie hast Du das mit dem Motorspant gemacht?

Hast Du Bilder;Zeichnungen etc.?

Gruß,
Frank


beim ersten versuch hab ich den Spant einfach vorne Aufgeklebt und innen
für den Motor mit einem runden Schnitzmesser Platz gemacht für den Motor

nach einer landung auf der Nase des EGE ist der spant mit dem elapor eingedrückt
gewesen
Ich hab dann kurzerhand die Nase kurz vor der Haube sauber abgeschnitten
und die Beiden Nasenhälften an der Orginalklebenaht aufgetrennt den Spant
und den Motor sauber in die 2 Hälften eingepasst verklebt, Verstärkt und die 2 Teile mit secu zusammengesetzt
Die Nasenspitze und den Rumpf gegenübergelegt zahnstocher in eins der Teile
bündig zusammengeschoben die Zahnstocher-löcher in beiden Teilen gleichlang
gemacht mit secu eingestrichen und mittels Zahnstocher bündig zusammen
gefügt hält seitdem Bombenfest.


@Lime
TS2 ich komm mit nem 3200 3s Lipo und 480er Bürste auf über 20min
EGE mit 25002S auf gut 30min Segeln turnen und zwischenlandungen
Mit dem Funjet solten mit und 3200 3s auch gut 15min drinn sein je nach motor und Flugstil
:O Fly like an Eagle landing like a Stone :nuts: