Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flieger77

RCLine Neu User

  • »flieger77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 20:07

Vorstellung - Wiedereinstieg nach 25 Jahren

Hallo Leute,

hier meine Vorstellung und auch mein erster Beitrag in diesem Forum.
Vor etwas mehr als 25 Jahren habe ich schon einmal mit der Modellfliegerei angefangen. Damals baute ich einen Amigo und einen Terry, danach eine Charter und einen Airfish. Mit der Fliegerei haute das auch so halbwegs hin. Irgendwann waren dann die Interessen doch mehr auf M&M gerichtet. (Mädels und Motorräder) ;)

Die Liebe zur Fliegerei jedoch blieb erhalten und führte dann zum Erwerb der Privatpilotenlizenz vor etwas über 10 Jahren.

Doch manchmal zog es mich wie magisch raus zu meinem alten Modellflugplatz. Ich kenne dort noch viele "alte Hasen" auf meiner Jugendzeit und hab da gerne zugeschaut. Tja und nun ist es eben passiert:
Ich habe wieder Lust auf das Modellfliegen, jedoch nicht auf das wochenlange Bauen bekommen.

Im Netz habe ich lange gestöbert und mir dann einen Easy Star und eine Graupner MC-12 gekauft. (Sieht dem was ich früher hatte einfach ähnlicher und erweckte somit mein Vertrauen)

Ruck zuck war der ES zusammengebaut, den Jeti Regler und einen Akkupack bestehend aus 6 1,2 Volt NiMh Zellen GP mit jeweils 2300 mAh hatte ich zu dem Modell geliefert bekommen.

Also dann, Akku laden, raus zum Modellflugplatz. Es war recht windig und das Wetter somit eigentlich nicht für einen Erstflug geeignet. Aber ich wollte es wissen. Reichweitentest und Prüfung der Ruderfunktionen, Motor an und ab in die Luft.

Nach etwa 3 Metern Gleitflug bei voller Motorleistung landete der ES wieder sanft auf dem Boden. Warum steigt der nicht? Was ist das da im Gras? Aha, der Propeller hat sich von der Welle gelöst. OK, ein Tropfen Elephant Glue drauf und fertig zum zweiten Versuch.

Der ES stieg gegen den Wind und musste geringfügig nachgetrimmt werden. Die erste Kurve, total übersteuert, whow reagiert der direkt. Also mit ganz kleinen Ausschlägen sauber um den Platz herum.
Ein paar Kurven und dann Power Off. Gegen den Wind konnte ich den ES fast in der Luft parken. Also Knüppel etwas nach unten und schon segelte er wunderschön zur Landung herein.

Die erste Landung erfolgte mitten auf dem Platz. Gleich wieder Power On und erneut geworfen. Diesmal einige Platzrunden mit verschiedenen Powersettings und auch ein paar tiefe Vorbeiflüge. Die weiteren Landungen fanden schon etwa 4 Meter von mir entfernt und einmal sogar auf mich zu statt. Der ES ist wirklich ein super Anfängerflieger. :ok:

Whow, ich hab´s hinbekommen. Nach 25 Jahren Pause hab ich wieder ein Modell geflogen und es auch wieder an einem Stück mit nach Hause genommen.

Inzwischen hat mein Easy Star einen größeren Propeller und 7 Zellen Intellect 1400 Akkus bekommen, womit er deutlich besser geht.

Einen Tipp habe ich auch noch: Die Rumpfunterseite und den Bereich der Tragflächen, die Bodenberührung bekommen können, habe ich mit
durchsichtigem Verpackungstape überklebt. Man sieht es nicht und diese Bereiche sind etwas besser geschützt.

Auch die münzgroßen Vertiefungen auf der Flachenunterseite habe ich mit stramm gespanntem Tape überklebt um die Aerodynamik etwas zu verbessern.

Mit freundlichen Flieger und Modellflieger - Grüßen,

Andy

PS Einen Twin Star II baue ich für die Saison 2008.

In der Bucht habe ich einen Elbatros ersteigert, den der Vorbesitzer noch nie geflogen hatte. Qualität sehr mies, aber nach einigen Umbauten wohl brauchbar.
Der Erstflug steht kurz bevor. Einen gesonderten Fred zu Elbatros habe ich
hier noch zusätzlich eröffnet.
»flieger77« hat folgendes Bild angehängt:
  • easystar_s.jpg
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »flieger77« (11. Oktober 2007, 12:56)


2

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 20:23

Hallo ,,Nachbar,, ;)

Deine Geschichte kommt mir irgendwie bekannt vor. :D
Nur wars bei mir nach über 25 Jahren ein Twin Star 1, mit dem ich wieder begonnen habe.

Viel Spaß hier im Forum.

Gruß
Ray

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raimund Edler« (10. Oktober 2007, 20:27)


gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 21:13

Hallo Andy,
wilkommen zurück! Ich hoffe Du hast noch viel Freude an der Modellfliegerei und gibst diese nicht wieder wegen den "M"´s auf - unrentabel!!
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gizzmocat« (11. Oktober 2007, 21:12)


firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 21:46

Hallo Andy,

jaja der easystar... ;) Es wird nicht lange dauern und ein Modell jagt das andere....Wetten? :D

Herzlich willkommen und Viel Spaß beim alten neuen Hobby.
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]