Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

221

Freitag, 14. Dezember 2007, 21:46

Das sieht ja wirklich gut aus. :ok:
Ich bin überrascht,das schon so viele Teile geliefert wurden.
Ich hoffe der ein oder andere Erbauer hat die Teile abgezeichnet,falls er mal Ersatzteile benötigt :shy:

222

Freitag, 14. Dezember 2007, 21:50

Jep

Mache ich ! :ok: scanns mit Massangaben ! eventuell muss man ja mal was nachbauen !

Gruß Siggi

223

Freitag, 14. Dezember 2007, 21:59

in AERO Heft 5 war damals auch die Dokumentation zur Fokker Dr.1 mit sehr schönen Farbzeichnungen
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aero_A-1_Heft-005.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

224

Freitag, 14. Dezember 2007, 22:51

Es gibt ein paar schöne full scale Bausätze von der DR.1 :) klick

Fragt sich nur,wie die Kiste fliegt,wenn alle Maße Original übernommen wurden :shy:

225

Freitag, 4. Januar 2008, 20:22

Hallo

Durch den Umzug auf einen neuen Server hat sich die Adresse zu dem Bilderlink geändert
Der alte Link funzt zwar immer noch aber da wird nichts Neues mehr kommen!
Hier der neue http://www.der-rote-baron-modellbausatz.…php?boardid=123
Neue Bilder gibt es zwar nicht da die Bande entweder knips oder baufaul ist!
Eventuell haben sie aber auch meine Rat befolgt erst mit dem Bau zu beginnen wenn alle Teile für den Rumpf da sind bevor sie einen Propeller basteln. Dann noch die Feiertage dazwischen wo keiner so richtig Zeit und Lust hatte oder Stress mit den Partner / Familie zu bekommen.

MfG Boiler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boiler« (5. Januar 2008, 14:49)


226

Freitag, 4. Januar 2008, 21:58

Nochmal zur Erinnerung: Es gibt Beitraege zum Thema und Beitraege die nichts mit dem Thema zu tun haben. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


227

Samstag, 5. Januar 2008, 14:52

Sorry war ich gemeint ? Dann lösche es bitte wieder !

Gruß Boiler

228

Samstag, 5. Januar 2008, 14:55

Hi Siggi,
war was anderes. Ist laengst weg. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


229

Samstag, 5. Januar 2008, 14:59

ja das geht auf meine kappe... sorry ! :shy:

dann halt einen sinnvollen post:

gibt es schon pläne für ein gemeinsames Erstflugerlebniss ?!
Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

230

Samstag, 5. Januar 2008, 15:10

jetzt muss ich auch noch mal etwas dazu sagen!
Wenn ich die Baubilder so sehe, relativiert es den Preis schon wieder etwas.
Sicher für einen Bausatz wäre es immer noch überteuert, aber die Passgenauigkeit scheint ja absolut enorm zu sein. Die Konstruktion sieht sehr stabil und durchdacht aus :)
Das wird tatsächlich ein richtig großes Modell!
Weiter so! Die Bilder sind klasse! Ich denke die wenigsten von denen, die es fertig stellen werden es bereuen diesen Weg gewählt zu haben!
Ein Sahnsestück das Modell!!

Gruß Tim
Der mit dem roten Heli ;)

231

Samstag, 5. Januar 2008, 15:34

Hallo Thomas

Gut ich dacht ich wäre schon wieder ins Fettnäpfchen getreten . Wäre aber auch egal da ich mittlerweile negativen Äußerungen gelassener hinnehme.
Wir sind nun von dem Webspace runter der uns ewig mit Werbung zugespammt hat und ich musste den Link heute auch noch einmal überarbeiten .

@nunukula
Du bist gut ! wir haben ja noch nicht einmal den Rumpf komplett zusammen, und sollen schon erste gemeinsame Flüge planen ?
Ich hoffe das unsere User im Frühjahr von den vielen Modellflugvereinen Hilfe und eventuell auch die Möglichkeit von Flugunterricht erhalten .
Dann werden wir auch ein gemeinsames Wochenende auf einem Flugfeld das einigermaßen zentral für alle ist durchführen .

@Tim
Ja der Preis ! der hat es zwar in sich aber die Bauteile sind wirklich sehr präzise . Auch die ersten Balsaholzteile sind von sehr guter Qualität wenn ich da an Holz von Conrad denke was ich aus Bequemlichkeit mir hab schicken lassen.
Das zerfiel schon fast von selbst an eineigen Stellen und an anderen Stellen war es dann hart wie Buche .
Na gut den Fehler habe ich halt nur einmal gemacht aber so viel Modellbauläden gibt es leider nicht in Hamburg .
Ich werde versuchen unsere User mehr zu animieren Bilder zu machen damit auch keine Lücken in der Bauphase entstehen .

Euch allen ein schöne WE und dass die Flugsaison so schnell wie möglich wieder anrollt

Mit freundlichen Grüßen Siggi

232

Samstag, 5. Januar 2008, 16:22

wenn ich Holz brauche fahr ihr zum örtlichen Händler.
Der hat dann Graupner Andino in allen möglichen Arten. Sperrholz gibts auch.
Da ist die Qualität dann wirklich ok.
Holz was teilweise zerfällt und Teilweise zu hart ist kann man eh gleich vergessen,
aber schön dass ud es sagst, dann werde ich mir schonmal kein Balse beim COnrad bestellen.
Achso noch einen Tip für deine User ;)
Wenn sie üben wollen bevor sie die Kiste fliegen:
Ich würde nen Easy Glider kaufen!
Ist wirklich ein tolles Gerät und macht auch richtig Spaß :)
Ansonsten gibts bestimmt auch welche, die lieber auch das Anfängermodell selber bauen :)
Da wäre vielleicht ne easy Piper aus depron was
Das Material gibts sogar im Baumarkt

Gruß Tim
Der mit dem roten Heli ;)

SchattenSchuetze

RCLine User

Wohnort: Witten a.d. Ruhr

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

233

Dienstag, 8. Januar 2008, 13:58

Muss auch noch meinen Senf hierzu abgeben ...

Hallo an alle. Möchte auch zu diesem Thema mal MEINE Meinung kundtun :

DeAgostini ist mir zunächst einmal nur einschlägig bekannt durch die ganzen "Sammelbilder"-Alben. Sei es Fussball oder andere Comic-/Kinderserien.

Dies macht das ganze für mich erstmal zum Thema Modellflug einen nicht professionellen Eindruck.

Desweiteren wird seitens der Webseite und auch der Werbung im Fernsehen von DeAgostini der Eindruck erweckt : "Bauen und direkt losfliegen". Das berücksichtigt nicht den Aspekt, dass von seiten einiger User (@Boiler) Trainingsflugstunden angeboten werden. Das ist eine tolle Sache, ohne wenn und aber, macht aber auf den Verlag einen ganz schlechten Eindruck. Insbesondere für die Kollegen (und dazu zähle ich dich natürlich auch Boiler), die sich mit Modellflug auskennen.
Traingsstunden sind aber nicht alles. Ein Modell muss auch eingeflogen werden und dazu gehört auch nunmal eine Vielzahl von Faktoren (Schwerpunkt, Trimmung ect.)

Selbst ich hatte mit meinem ersten Flugzeug, einer TS2, beim Erstflug so enorme Aerodynamikprobleme durch einen falschen Schwerpunkt, dass dieses nur durch einen nebenstehenden Vereinskollegen gerettet werden konnte, der mir sofort in die Anlage griff und das Modell heil herunterbrachte. Wohlgemerkt bei einer gutmütigen TS2, einem Einstiegsmodell in die Fliegerei.
Wie das Ganze bei einer Fokker ausgesehen hätte, möchte ich mir gar nicht ausmalen.

Zum anderen, Boiler, gibst du ja auch selber an, dass auch auf nachdrückliche Anfragen zu den Spezifikationen des Modells der Verlag KEINE Veranlassung sieht, diese überhaupt zu beantworten. Ich kann nur annehmen, dass dies aufgrund fehlendem Wissens geschieht, da das Modell selber ja nur von einer Fremdfirma bezogen wird. Aber das Verhalten von deAgostini ist ein absolutes NoGo.
Jede anständige Modellbaufirma ist hier eigentlich IMMER mit Rat und tat an der Seite ihrer Kunden und man bekommt eigentlich jede Hilfe die man möchte. Dies ist doch, finde ich, eine Unverschämtheit, gerade auch wenn man den Preis der Ausgaben betrachtet.
Selbst Aldi hat bei Fernsehern oder Notebooks den Anstand, die Geräte an deren Hersteller zurück zusenden. (Dazu ist Aldi ja auch in dem gestzl. angemessenen Zeitraum verpflichtet). Ansonsten hat man aber auch vom Hersteller (meistens Medion) eine Kontaktaddresse und die kennen sich dann mit ihren Geräten aus. Das ist zwar nur ein kleines Beispiel und eigentlich ja auch Off Topic. Aber ich kaufe doch nicht als erfahrener Modellbauer ein Modell von einer Firma, die eigentlich gar nix mit Modellbau zu tun hat ?! Gerade von einer Firma die EINSCHLÄGIG einen so schlechten Background mit solchen Abo-Bausätzen aufweist. Es ist zwar euer Geld, keine Frage, aber das ist für mich nicht nachvollziehbar ...

Ein wichtiger Aspekt, der vom Verlag aber auch hier noch gar nicht angesprochen wurde ist aber die Versicherungspflicht des Modells.
Es handelt sich ja schlieslich um ein Modell mit Verbrennermotor, welches in Deutschland nach der Luftvzo ZWANGHAFT versicherungspflichtig ist !!!
Liest man die FAQ der Webseite von deAgostini, so wird hier folgendes erwähnt :

Zitat : Als Halter eines ferngesteuerter Modellflugzeugs sind Sie gesetzlich verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Aber auch : Allgemein gilt: Wenn Sie ein Grundstück als Startplatz nutzen, müssen Sie vorher das Einverständnis des Eigentümers einholen. In einer Entfernung von weniger als 1,5 km von Wohngebieten oder in einer Entfernung von weniger als 1,5 km von der Begrenzung von Flugplätzen ist der Modellflug grundsätzlich verboten (Für eine Genehmigung müssen Sie sich an die örtlich zuständige Luftverkehrsbehörde wenden).
Hier werden für mich eindeutig Informationen unterschlagen !!! Wär das ganze ein Elektromodell, würde ich die obigen Zitate VIELLEICHT noch durchgehen lassen. Aber bei einem Verbrenner Modell ist das oben genannte für mich fahrlässig, dies mal eben in den F.A.Qs aufzulisten !!!
Eine Haftpflicht deckt noch lange keine Modellflugzeuge ab, vor allem aber definitiv keine mit Verbrennermotor !!!

@ Boiler : Hast du eigentlich schon Erfahrung mit der, auf der Webseite genannten, Telefonnummer der Hotline gesammelt ??? Würde mich wirklich mal Interessieren !

Summa Summarum : I
ch habe das Modell/die Bausatzteile nicht gesehen und kann somit keine Aussage über dessen Qualität treffen. Ich glaube aber Boiler, dass diese durchaus als anständig bezeichnet werden kann. Ein CNC-/Laser Bausatz ist heute ja eigentlich auch fast immer in einer solchen Qualität produzierbar. Vor allem da dieser ja von einer Fremdfirma kommen muss.
Ich finde es auch sehr lobenswert, dass sich Leute wie Boiler deren annehmen, die durch den Verlag und dessen Arbeitsweisen so ins Hintertreffen geraten.

Ich weiss, es ist in diesem Thread eine Dauerbegründung, aber unumstrittenes Faktum bleibt nunmal der Preis des Modells. Für umgerechnet 1000€ kann man sich nunmal ein Scalemodell der extraklasse kaufen PLUS mehrere Historische Bücher PLUS eine sehr gute Einsteiger Fernsteuerung. Insbesondere letztere ist bei der "beigelegten" mehr als nur fragwürdig und senkt die Betriebssicherheit auf ein Minimum (Marke ? Reichweite ???)

Nur : Das muss halt jeder selbst entscheiden ! Nur darf man sich dann auch im nachhinein nicht beklagen, wenn man auf so eine Abzockerei hereingefallen ist. Sei es durch Einstellung der Sammelzeitschrift oder bei Problemen am Flugzeug ansich.

So, das wars von mir zu dem Thema.
Gruss an alle Flieger und Erbauer.

Patrick
------------------------------------------------------------------
Echte Männer essen keinen Honig ...

Echte Männer kauen Bienen !!!
------------------------------------------------------------------

234

Dienstag, 8. Januar 2008, 16:55

Zitat

DeAgostini ist mir zunächst einmal nur einschlägig bekannt durch die ganzen "Sammelbilder"-Alben. Sei es Fussball oder andere Comic-/Kinderserien.


...und durch mehrere hervorragende Luftfahrt Sammel Reihen, von welchen ich kein Heft missen möchte...... :ok:

Zitat

Jede anständige Modellbaufirma ist hier eigentlich IMMER mit Rat und tat an der Seite ihrer Kunden und man bekommt eigentlich jede Hilfe die man möchte.


....oder auch nicht......, gell dass dürfen wir aber nicht unterschlagen. :O :O

Gruß
Hans-Jürgen

235

Dienstag, 8. Januar 2008, 19:15

Hallo,

erstmal oute ich mich als Abo-Besitzer für die Fokker.

Zum Abo bin ich durch die Fernsehwerbung gekommen. Nachdem ich mir Preise von anderen Modellen angeschaut habe, bin ich auf die Homepage des Roten Barons gegangen. Alles durchgelesen und trotzdem abgeschlossen. Der Preis war mir also durch aus bewußt.

Nachdem die ersten Teile eingetroffen sind, habe ich dann angefangen mich dafür stärker zu interessieren. Habe viel in Foren gelesen, mir ein paar Bücher gekauft und ein wenig später AFPD bestellt. Das Fieber hatte mich. Obwohl mein ursprünglicher Plan anders ausgesehen hatte. Das Modell sollte an die Decke, da ich viel zu große Angst hatte, es kaputt zu fliegen. Naja nun werde ich im Frühjahr in unseren Modellflugverein in der Nähe eintreten, mir einen Trainer kaufen und dann das Fliegen beigebracht bekommen.

Im Moment, da ich ja noch nicht geflogen bin, interessiert mich das Bauen sehr.

Bereuen tue ich das Abo trotzdem nicht, da es ein sehr schönes Modell ist. Die Hefte sind sehr informativ gehalten und die Anleitung ist für einen Anfänger sehr gut. Den Service habe ich im übrigen schon einmal per Email in Anspruch nehmen müssen. Zum einen war ein Holzteil gebrochen zum anderen hatte ich eine Frage bezüglich des Motors. Das defekte Teil wurde sehr schnell durch den kostenlosen Versand der entsprechenden Ausgabe ersetzt. Die Information zum Motor erfolgte vor kurzem. Es ist der JBA .52. Wunder darf man bestimmt nicht erwarten, aber ich werde ihn trotzdem verbauen. Vielleicht tausche ich ihn dann später aus, wenn meine Ansprüche größer werden. Die Fernsteuerung ist übrigens eine Zebra 4FM. Das ist aber schon länger bekannt. Diese werde ich aber nicht kaufen, da inzwischen meine Futaba T7C 2.4 GHz eingetroffen ist.

Überrascht war ich davon, dass es ein ziemlich kostspieliges Hobby ist. Aber dafür ist es auch wahnsinnig Interessant.

Zum Abschluß sei gesagt, dass ich von Anfang an nicht geglaubt habe, dass das Fliegen einfach ist. Wer glaubt schon der Werbung?

Außerdem habe ich meine Vorurteile abgelegt, die waren, dass Modellflieger alte Leute sind, die mit Spielzeug spielen. Nun versucht ihr auch mal ein wenig aufgeschlossener zu werden. Schließlich werden bestimmt noch einige eure Hilfe benötigen. Es ist wohl niemand mit der Fernsteuerung um den Hals auf die Welt gekommen. Und gezwungen wurde auch niemand zu dem Abo.

Gruß
Stephan

236

Dienstag, 8. Januar 2008, 19:44

Zitat

Es ist wohl niemand mit der Fernsteuerung um den Hals auf die Welt gekommen. Und gezwungen wurde auch niemand zu dem Abo


sehr schön ausgedrückt :ok: :ok:

Gruß
Hans-Jürgen

237

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:55

@Patric

Also die Aussage dass die Information zu Versicherungspflicht ect. dürftig seien muss ich schon einmal revidieren !
In jeder Ausgabe liegt dieser Beipackzettel bei ! und was auf der Homepage von De Ago steht ist eh überwiegend nur Mist .
Die Seite dient lediglich nur dazu um Kunden anzulocken und hat sonst keinen weiteren Informationswert.
Spezielle Fragen werden leider sehr schleppend bis gar nicht beantwortet , was aber überwiegend daran liegt das dort leider keiner mit dem Bereich Modellbau / flug bewandert sein kann .
Ich kann aber bestätigen dass man sich versucht zu bemühen jedem Anrufer gerecht zu werden .
Was den Service angeht zwecks Reklamationen habe ich noch nirgendwo anders ohne großes Bla Bla so schnell Ersatz bekommen wie bei De Agostini / Interabo .
Bei mir war auch ein Spant gebrochen ( Ttransportschaden ? ) den ich hätte ohne weiteres kleben können, aber warum ? ich wollte halt nur den Spant ersetzt haben bekam aber anstandslos eine komplette Ausgabe als Ersatz
In der Beziehung können sich einschlägige Firmen eine Scheibe abschneiden.
Ja der Preis ! ich weiß da reitet man hier noch in 100 Jahren darauf rum , haben wir doch aber zur genüge drauf rumgekaut oder ?

Gruß Boiler

238

Mittwoch, 5. März 2008, 17:47

Hallo, kann mir bitte jemand den link zum Forum nenne!

@Boiler, wieviele aktive User gibts in deinem Forum? Gerne auch per mail..

239

Mittwoch, 5. März 2008, 18:02

oh

mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jk-modellflug« (5. März 2008, 23:42)


240

Mittwoch, 5. März 2008, 19:32

Kennst du schon diesen Thread??? :dumm:

www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=186900

Da steht die Adresse drin :shake: :shake: