Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 02:20

Zitat

Original von Berni P
Hallo

Dàgostini? Nie wieder!

Wenn man alle RC-Komponenten aus der Bastelkiste entnehmen kann (so wie ich), empfehle ich diese Fokker. Der Materialpreis beläuft sich auf unter 10,- €
Fokker DVII

Etwas stärkeres Material und es sind Spannweiten von über einem Meter drin.


Genau, diesen Plan hab ich auch. Iss was schönes. :ok:

Gruß
Ray

42

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 03:39

Zitat

Original von Gregor2
Hab grad was im Nachbarforum gesehen... http://roterbaron.ro.ohost.de/Forum/thre…tid=192#post192


...falls es fragen zum Abo gibt, einfach mal vorbeischauen. ;)

Edit: Hier das ganze "Forum"...http://roterbaron.ro.ohost.de/Forum/index.php



Anscheind haben die das Forum für Gäste geschlossen.
Da gabs einige negative Stimmen von Gästen über diesen Mist.
Das scheint nicht so gut anzukommen, bei den Bediensteten der Firma Agostini. :D


Gruß
Ray

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 13:10

Zitat

Wenn man alle RC-Komponenten aus der Bastelkiste entnehmen kann (so wie ich), empfehle ich diese Fokker. Der Materialpreis beläuft sich auf unter 10,- €
Fokker DVII

Etwas stärkeres Material und es sind Spannweiten von über einem Meter drin.

Also das Teil ist ja einfach nur klasse. :ok:

Hätte nicht gedacht, daß man aus Depron ein so hübsches Modell bauen kann.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

44

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 17:42

Zitat

Original von Raimund Edler

Zitat

Original von Gregor2
Hab grad was im Nachbarforum gesehen... http://roterbaron.ro.ohost.de/Forum/thre…tid=192#post192


...falls es fragen zum Abo gibt, einfach mal vorbeischauen. ;)

Edit: Hier das ganze "Forum"...http://roterbaron.ro.ohost.de/Forum/index.php



Anscheind haben die das Forum für Gäste geschlossen.
Da gabs einige negative Stimmen von Gästen über diesen Mist.
Das scheint nicht so gut anzukommen, bei den Bediensteten der Firma Agostini. :D


Gruß
Ray

Na ja, halb geschlossen. :D
Den Hintereingang ueber das Portal haben sie aufgelassen. :evil:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


warder-pe

RCLine Neu User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Gastronomie

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 1. November 2007, 13:02

RE: Fokker Dr 1 im Zeitschriftenhandel?

Habe Fa. Pichler durchgeforstet, aber keinen Roten Baron gefunden. Bitte genauere Angaben. Habe starkes Interresse dieses nette teil zu bauen.
Gruß Petra
Petra Jung

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 1. November 2007, 13:24

RE: Fokker Dr 1 im Zeitschriftenhandel?

Zitat

Habe Fa. Pichler durchgeforstet, aber keinen Roten Baron gefunden. Bitte genauere Angaben. Habe starkes Interresse dieses nette teil zu bauen.

Öhm, ehrlich gesagt find ich das Modell auch nicht mehr. Vor ca. 2 Wochen war sie noch da. Ein bisserl googeln hat ergeben, daß das wohl eine limitierte Sonderauflage war. Tut mich sorry.

Schreib doch einfach eine Mail an Pichler, ob die das Ding noch mal nachproduzieren lassen.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

47

Donnerstag, 1. November 2007, 18:37

Hallo Petra,

ich hab dir hier ein Link, von der gleichen Dr.1 die es bei Pichler gab. Ich hoffe du hast Glück und kannst noch eine ergattern.

Gruß Matz

http://www.rc-shop-schneider.de/shop/pro…okker-Dr-1.html


Ich könnte dir nur einen Bauplan für eine Dr1. anbieten wenn du keinen Bausatz mehr bekommst. Dieser ist aber 1:5 oder 1:6.
Wir fliegen auf dem Wind (Wright Brothers)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matz« (1. November 2007, 18:40)


48

Donnerstag, 1. November 2007, 19:33

Öhhm, 1:6 paßt doch. Die geben genau diesen als Maßstab an.

So, ich muß mich jetzt mal outen: Die 1. Ausgabe hab ich mir mal gegönnt. Bevor Fragen aufkommen: Nur diese eine, auch ich bin nicht bereit einen Haufen Kohle für den ganzen Mist auszugeben. Zumal die tatsächlich gerne mal eine Serie einstellen, wenn sich das für die nicht lohnt. Die Neugier war halt größer und 4EUR war mir das wert:

1. Die Materialqualität und Paßgenauigkeit der Holzteile ist super. Fraglich ist aber, ob das so bleibt.

2. Die Qualität der Luftschraube (11x7) ist so lala. Es handelt sich aber schon um eine GfK-verstärkte. Ich glaube aber auch nicht, daß die besonders effektiv ist.

3. Die Baubeschreibung der DVD unterschlägt komplett die Schleifarbeiten. Die Abonnenten wird's freuen, wenn sie an de Stelle kommen.

4. Am lustigsten ist das Anlassen des Motors auf der DVD. Ich hab mich immer gefragt, wie der das schafft, den Motor zum laufen zu bekommen, ohne die Luftschraube zu berühren. Mehrmaliges anschauen der Stelle bestätigte meinen Verdacht: Die haben das Abstellen des Motors einfach rückwärts laufen lassen. Mutig die Hand in die Nähe der drehenden Latte zu halten.

Wer noch Fragen hat, mag die stellen. Ich werde mir aber definitiv keine Ausgabe mehr kaufen.

Porsti

Gregor2

RCLine User

Wohnort: Allgäu

Beruf: Otoplastiker

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 1. November 2007, 19:43

Zitat

ohne die Luftschraube zu berühren
Hab ich das doch richtig gesehen und mich nicht umsonst gewundert! Ist bei denen auf der Seite auch so zu sehen. :shake:


Vielleicht wär das noch ein riesen Geschäft, wenn lauter Anfänger abstürzen, sich jetzt Ausgaben für Ersatz zu besorgen und später als reparaturteile verkaufen. :D Es sei denn, die Auflage wird wirklich mal eingestellt. Dann gäbs Ersatzteile ohne Ende, aber keiner braucht sie.! :dumm:
Hallo erstmal.

50

Donnerstag, 1. November 2007, 19:57

Du meinst also, ich sollte mir doch noch die zweite Ausgabe zulegen? ;) Dann hätte ich ne (fast) komplette Nase :evil: und könnte die dann meistbietend versteigern.==[] :prost:

51

Donnerstag, 1. November 2007, 19:59

Mir kommt da grad noch ne Idee: Doch alles kaufen, dann Teile kopieren und selbst völlig überteuert (nen kompletten Satz Holzteile für 200,- EUR) verkaufen und reich werden

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

52

Freitag, 2. November 2007, 08:36

Zitat

Mir kommt da grad noch ne Idee: Doch alles kaufen, dann Teile kopieren und selbst völlig überteuert (nen kompletten Satz Holzteile für 200,- EUR) verkaufen und reich werden

Man könnte doch auch einfach den Rumpf und die Tragflächen eines Easystars in Scheibchen schneiden und diese dann in so einem Magazin häppchenweise verkaufen. :)

Wäre sogar noch wesentlich ehrlicher. Der Easystar hat beim Erstflug wenigstens gute Überlebenschancen. Wieviele von diesen Fokkers (so sie denn jemals fertig werden) werden wohl den Erstflug überstehen? 10 Prozent oder doch sogar 20 Prozent?

Dieses zusammengetürkte Video, das suggerieren soll, daß so ein Modell gaaanz leicht zu fliegen ist, ist wirklich das allerletzte.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

-KOMET-

RCLine User

Wohnort: Kreis Bergstraße

  • Nachricht senden

53

Freitag, 2. November 2007, 11:13

Zitat

Original von Berni P

Wenn man alle RC-Komponenten aus der Bastelkiste entnehmen kann (so wie ich), empfehle ich diese Fokker. Der Materialpreis beläuft sich auf unter 10,- €
Fokker DVII

Etwas stärkeres Material und es sind Spannweiten von über einem Meter drin.



Danke für den Link :D

Genial, dann wollen wir mal loslegen......... :ok:
MfG Claus
---------
:ok:Warbirds & Jets der 50-60iger :ok:

54

Freitag, 2. November 2007, 12:53

RE: Fokker Dr 1 im Zeitschriftenhandel?

Zitat

Original von Gang_1
sry wenn ich mich hier einklinke...

aber gibt es für den Baron einen brauchbaren plan zum selber baun?


geh ml auf die bauplanseite von fmt, da gibts nen scale-plan der dr.1 für knapp 20 euro in 1:6

warder-pe

RCLine Neu User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Gastronomie

  • Nachricht senden

55

Freitag, 2. November 2007, 13:43

Danke für die Info, aber leider dumm gelaufen. Keine Lagerbestände mehr. Bin wohl zu spät. Mal abwarten, evtl. legt Pichler nochmals auf bei diesen großen Nachfragen :w :w
Petra Jung

56

Samstag, 3. November 2007, 12:41

RE: Fokker Dr 1 im Zeitschriftenhandel?

Für alle Suchfaulen hier mal zwei Links:

Die Suchergebnisse

Die Fokker

57

Sonntag, 4. November 2007, 15:04

@Porsti,

die haben immer gute Baupläne, den englischen Scaleplan hab ich.

Gruß Matz
Wir fliegen auf dem Wind (Wright Brothers)

markus27

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

58

Montag, 12. November 2007, 14:13

hab die offizielle DVD gesehen - interessant :-)

Hallo, ich klink mich jetzt auch mal ein, da ein Freund von mir sich das Heftchen gekauft hat und ich glaube auch schon das Abo bestellt hat oder so.
gestern hat er mir das Video gezeigt, das dabei ist - eine DVD mit Infos zur DR I und zum Modell und eine Art "Schritt für Schritt Anleitung". Die ist meiner Meinung nach gar nicht so schlecht, nur ist sie nicht ganz "ausgewogen" - sprich sie ist für die Anfangsphase sehr detailliert und erklärt wirklich ganz genau, wie man was zusammen baut (komischerweise verwenden die Leim und nicht andere Klebstoffe zum kleben - zugegeben, sie sagen, dass man zusätzlich mit Kontaktkleber die Verbindungen (nachträglich) stärken kann) und gehen dann auch auf das Thema bebügeln ein (beplanken komischerweise nicht) und werden dann etwas „gröber“ im Detail.

Es wird auch das Fliegen erklärt, nur da muss ich sagen: erstens ist das Einstellen des Motors mit keinem Wort erwähnt, zweitens erzählen die nichts davon, dass man sich vielleicht von einem erfahrenen Kollegen helfen soll und drittens wird nichts vom Zusatzzubehör gesagt, dass man unbedingt braucht (Startbox etc.). Das Fliegen ist dem Video nach ein Kinderspiel: Gegensatz zum Video auf der Homepage zieht der Pilot den Knüppel der Anlage (die sieht auch sehr nach Spielzeug aus) in die richtige Richtung, nur halt über die ganze Strecke - das ist bestimmt keine gute Idee, einem Neuling gleich die vollen Ruderausschläge beizubringen :-) und das sollte nicht das filmische Element sein (es ist ja ein Lehrvideo - sagt es zumindest). Außerdem denke ich mir, ist das sicher toll - da wartet einer Woche für Woche auf seine Teile, baut das Ding zusammen (nach so langer Zeit des Wartens) und geht dann fliegen und beim ersten Start: Strömungsabriss und zurück in die Werkstatt :
Außerdem ist - so sieht das zumindest aus - ein großer Teil des Modells aus Sperrholz (zumindest die ersten Teile die ich gesehen habe) - vielleicht hab ich mich aber auch verschaut - hab mich auch gewundert, warum ein so kleines Modell einen 9 ccm Motor braucht (so zumindest das Video – 8,3ccm )
So, soviel zu meinen Beobachtungen. Hab aber auch eine Frage: Was ist das überhaupt für ein Motor? Die sagen nirgends welche Marke das ist
und noch eines, da diese Frage im Forum gekommen ist: Ja die Kleinteile werden geliefert (Scharniere, Ruderhörner etc. kommt alles mit), das muss man der Fairness halber schon sagen

ich habe meinem Bekannten jetzt mal zu einem Trainer-Modell geraten, damit kann er auch Erfahrungen sammeln und wenn er das Durchhaltevermögen hat, dann kann er ja in 3 Jahren, wenn er‘s dann kann, mal seinen Roten Baron anwerfen - seinen "Luxusflieger" um knapp 1000€

Grüße

Markus
Flieg noch nicht so lange, aber es macht riesen Spaß

59

Montag, 12. November 2007, 18:12

Hallo Markus,

ganz bestimmt hast du Recht mit deinen Beobachtungen und Infos die du gesehen hast. Ich möchte auch nicht sagen dass der Bausatz schlecht ist, jedenfalls Qualitätsmäßig ist er ok.
Nur,......und jetzt kommt das "Aber".
Dieser Preis ist in keinster Weise gerecht und besonders schlimm finde ich,
dieses noch als Sonntagsflieger für jedermann zu verkaufen.
Ich kanns nur noch mal sagen, ich habe für meinen Dr1. in scale ca. 350 - 400 Euro bezahlt. Normal wäre die Maschine billiger gewesen,
(zur Zeit glaub 240 Euro oder so) aber ich habe noch Metallspeichenräder, Metall MG's und so extra dazu genommen. Diesen Preis für 1:5 find ich mehr als Ok.

Gruß Matz
Wir fliegen auf dem Wind (Wright Brothers)

60

Montag, 12. November 2007, 19:46

Hi,

Hier eine Fokker DVI mit 1790mm Spannweite. Den kompletten Bausatz hat man in 2 1/2 Wochen. Und das für 1/3 des Preises.
Gruss, Berni